Camping in Trentino-Südtirol

90 Ergebnisse
1 - 17 von 90 Campingplätzen
...

Populäre Orte

Besonderheiten beim Camping in Trentino-Südtirol

Trentino-Südtirol liegt inmitten hoher Gipfel und einer zum Teil immer noch unberührten Natur. Beschauliche Bergdörfer auf über 1.500 Höhenmeter, charmante Kleinstädte und dichte Wälder prägen das Landschaftsbild. Die Campingplätze in Trentino-Südtirol bieten die perfekte Basis, um stundenlange Fahrradtouren auf steilen Passstraßen wie dem Jaufenpass zu unternehmen oder den Sonnenaufgang am Peitlerkofel zu bestaunen.

Auf gut beschilderten Wanderwegen durchqueren Naturfreunde malerische Wälder, erleben eine vielfältige Pflanzenwelt und atmen die frische Bergluft ein. Die Touren führen vorbei an urigen Bauernhöfen bis hin zu den höchsten Berggipfeln der Dolomiten. Bei warmen Temperaturen können sich Feriengäste im kristallklaren Wasser der Montiggler Seen abkühlen. Ein absolutes Muss während des Campings in Trentino-Südtirol ist die Einkehr in ein traditionelles Restaurant.

Beste Reisezeit für das Camping in Trentino-Südtirol

Das gemäßigte Klima Norditaliens lädt ganzjährig zum Camping in Trentino-Südtirol ein. In den Sommermonaten wird eine durchschnittliche Temperatur von 27 Grad Celsius erreicht und bietet die perfekte Voraussetzung für ausgedehnte Naturerkundungen oder auch zum Schwimmen in einem der wunderschönen Seen. Viele Sonnenstunden ermöglichen es, Fahrrad- oder Wandertouren zu machen.

Die Nebensaison ist mit ihren milden Temperaturen ideal, um die Sehenswürdigkeiten der kleinen Städte oder die lokalen Märkte mit ihren langgehegten Traditionen zu besichtigen. Absolut sehenswert ist das bekannte Ötzi-Museum in Bozen oder auch der Dom in Brixen mit einem der schönsten Barockaltäre Südtirols. Im Winter sinken die Temperaturen bis in die Minusgrade, sodass Gäste einen gelungenen Skiurlaub genießen können.