PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
menu arrowMenu
Urlaubsziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
Magazin Menu arrow
ADAC Produkte Menu arrow

Camping mit Kindern auf Sardinien:

19 Ergebnisse

Populäre Themen

ReisedatenGäste
Camping Cala Ginepro

Sardinien

460 Standplätze

30 Mietunterkünfte

Campingplatz Homepage

200 Standplätze

30 Mietunterkünfte

83 Standplätze

1 Mietunterkunft

170 Standplätze

130 Mietunterkünfte

450 Standplätze

388 Mietunterkünfte

450 Standplätze

150 Mietunterkünfte

300 Standplätze

73 Mietunterkünfte

254 Standplätze

69 Mietunterkünfte

110 Standplätze

8 Mietunterkünfte

400 Standplätze

164 Standplätze

55 Mietunterkünfte

188 Standplätze

64 Mietunterkünfte

100 Standplätze

100 Mietunterkünfte

104 Standplätze

23 Mietunterkünfte

90 Standplätze

13 Mietunterkünfte

300 Standplätze

47 Mietunterkünfte

170 Standplätze

18 Mietunterkünfte

1 - 17 von 19 Campingplätzen

Beim Camping mit Kindern auf Sardinien erwarten dich wunderbare Strände und zahlreiche Campingplätze direkt am Meer. Vor allem die Ostküste Sardiniens ist dank flach abfallender Sandstrände das perfekte Ziel für einen Campingtrip mit der ganzen Familie. Bei PiNCAMP findest du die besten familienfreundlichen Campingplätze auf Sardinien.

Beliebte Campingplätze für Familien mit Kindern in Sardinien

Sardinien ist dank der zahlreichen gut ausgestatteten Campinganlagen ein beliebtes Ziel für Familienurlaube mit viel Sonne, Strand und Meer. Die folgenden Campingplätze in Sardinien sind bei Familien mit Kindern besonders beliebt und erhalten viele gute Bewertungen bei PiNCAMP.

Villagio Camping Ferrato

Dieser tolle Campingplatz liegt direkt am bekannten Strand „Scoglio di Peppino“ an der Costa Rei – einem der besten Strände in ganz Sardinien. Bis zum Wasser sind es nur 200 Meter, sodass du schon morgens direkt vom Wohnwagen aus ins Meer springen kannst. Auf dem Platz gibt es zwei Spielplätze für Kinder und ein Beachvolleyballfeld für ältere Gäste. In der Hauptsaison im Sommer werden zudem regelmäßig Animationsprogramme, Workshops, Tanz, Theater und Musikveranstaltungen angeboten. Außerdem kannst du an geführten Touren zu den schönsten Flecken Sardiniens teilnehmen.

Camping L‘ Ultima Spiaggia

Der 4-Sterne-Familiencampingplatz Camping L‘ Ultima Spiaggia befindet sich direkt am Meer in der Nähe von Bari Sardo und bietet Mobilheime, Campingstellplätze und schicke Glamping-Lodgezelte für bis zu 4 Personen. Hauptattraktion neben dem tollen Strand ist die riesige Poollandschaft, die aus vier miteinander verbundenen Swimmingpools besteht. Im Miniclub sorgen die professionellen Animateure mit Kinderanimation und anderen Unterhaltungsangeboten für gute Laune. Daneben gibt es auch einen Babyclub für die jüngsten Gäste sowie einen Spielplatz und Sportplätze.

Camping Marina

Ebenfalls bei Bari Sardo liegt das beliebte Feriendorf Camping Marina im Schatten eines alten Pinienwalds an einem unberührten goldgelben Strand. Für Familien ohne Reisemobil sind die vollausgestatteten Mobilheime und Chalets für 4 - 6 Personen besonders gut geeignet. Der Campingplatz verfügt über keine Poolanlage und ist in der Ausstattung eher einfach gehalten. Daher eignet er sich besonders gut, wenn du kein Animationsprogramm oder andere Freizeitangebote wie auf den größeren Campingplätzen benötigst und die Freizeitplanung lieber selbst in die Hand nimmst.

4 Mori Family Village

Das Familiendorf 4 Mori ist eine der beliebtesten Ferienanlagen für Camper mit Kindern an der Südostküste Sardiniens. Eingebettet in eine wunderschöne Umgebung und direkt am Strand bekommst du hier ein umfangreiches Freizeitangebot, eine tolle Badelandschaft und viele Aktivitäten für die ganze Familie. Neben Animation für Groß und Klein gibt es auf dem Platz ein Tauchcenter, einen großen Spielplatz mit Spielburgen und ein Wellness-Center, in dem sich Erwachsene eine wohlverdiente Auszeit gönnen können.

Camping Cala Ginepro

Gleich drei Zugänge zum Meer bietet der tolle Campingplatz Cala Ginepro. Zwei davon führen zu wunderschönen Sandstränden mit flach abfallendem Wasser, einer zu einer eindrucksvollen Felsenküste. Neben Stellplätzen für Campingfahrzeuge werden auch Bungalows und voll ausgestattete Mobilheime vermietet. Auf dem Platz kannst du Kajaks, Surfbretter und Mountainbikes ausleihen. Im Pinienwald befindet sich ein großer Kinderspielplatz, auf dem der Mini-Club im Sommer verschiedenen Aktivitäten für Kinder organisiert.

Allgemeine Informationen zum Camping mit Kindern in Sardinien

Bei Familien mit Kindern am beliebtesten sind die Campingplätze an der Ostküste Sardiniens. Hier befinden sich einige der schönsten Strände, beispielsweise an der Costa Rei im Südosten der Mittelmeerinsel. Die Strände bestehen in der Regel aus feinem weißem Sand und fallen sehr flach ins Meer ab. Daher sind sie auch für kleinere Kinder besonders gut zum Planschen und Baden geeignet. Die Strände an der Westküste sind ebenfalls traumhaft schön, aber ein bisschen wilder. Hier ist vor allem das Revier von Wassersportlern und Surfern. Die meisten Campingplätze in Sardinien befinden sich direkt an der Küste. Bis zum nächsten Strand ist es also nie wirklich weit. Auf vielen Anlagen kannst du Stellplätze direkt am Meer buchen. Meist werden auch Mobilheime, Bungalows und Chalets vermietet. Die besten familienfreundlichen Campingplätze haben darüber hinaus Kinderspielplätze, große Poollandschaften und ein umfangreiches Animationsangebot für Kinder. Kinderanimation und andere Aktivitäten für die ganze Familie werden meist nur im Sommer angeboten, da dann die Hauptsaison für den Badeurlaub in Sardinien ist.

Beliebte Reiseziele für Familien

Als zweitgrößte Insel im Mittelmeer hat Sardinien viel zu bieten. Viele Camper kommen natürlich vor allem hierher, um mit der ganzen Familie gemütlich am Strand zu entspannen. Und tolle Strände gibt es in Sardinien mehr als genug. Darüber hinaus bietet die Insel aber noch viele weitere Urlaubsziele für einen erlebnisreichen Urlaub.

Costa Smeralda

Eine besonders beliebte Urlaubsregion mit einem Hauch von Karibikflair ist die Costa Smeralda im Nordosten. Der Name der Küste rührt von dem smaragdfarbig schimmernden Mittelmeer her, bei dem du vergisst, dass du dich gerade in Europa befindest. Die Küste ist recht stark zerklüftet, hat aber auch einige wunderschöne Sandstrände, beispielsweise den berühmten Spiaggia Capriccioli oder den Spiaggia del Principe. Hauptort und touristisches Zentrum der Region ist Porto Cervo, das auch beim internationalen Jet-Set sehr beliebt – und entsprechend teuer – ist.

Costa Paradiso

Ihrem Namen alle Ehre macht die Costa Paradiso im Norden. Hier findest du unzählige kleine Badebuchten und Strände aus feinstem weißem Sand. Eingebettet sind die Badestellen in auffallend rote Klippen, die vom Wind in bizarre Felsformationen verwandelt wurden. Einen farblichen Akzent bilden die für den Mittelmeerraum typischen, immergrünen Macchiapflanzen.

Cagliari

Cagliari im Süden Sardiniens bezaubert nicht nur mit seiner sehenswerten, auf einem Hügel gelegenen Altstadt. Mit dem Diverland Water Park Village findest du hier auch einen der besten Wasserparks in Sardinien. Das Animationsteam des Aquaparks sorgt für viele erlebnisreiche und spannende Stunden, während ältere Kinder auf den zahlreichen Rutschen ins Wasser rasen. Ganz entspannt geht es hingegen auf dem Lazy River zu, wo Ruhesuchende auf Luftmatratzen relaxen.

Beste Reisezeit für den Campingurlaub mit Familie in Sardinien

Mit 300 Sonnentagen im Jahr hat Sardinien seinen Ruf als Karibik Europas nicht zu Unrecht. Für einen Badeurlaub mit Kindern sind die Monate Juni bis September die beste Reisezeit. Ab Mitte Juni klettert das Thermometer auf 30 Grad. In der Hochsaison im Juli und Augst sind sogar Temperaturen bis 40 Grad keine Seltenheit. In der Hauptsaison sind die Campingplätze entsprechend gut besucht, daher solltest du schon rechtzeitig reservieren. Deutlich weniger los ist im September und Oktober. Da es zu dieser Zeit aber immer noch warm genug zum Baden ist, gilt diese Zeit als Geheimtipp für einen Familienurlaub in Sardinien.

Top-5-Sehenswürdigkeiten

  • Gennargentu-Nationalpark: Naturliebhaber sollten unbedingt den Nationalpark Gennargentu am Golf von Orosei besuchen Auf einer Familienwanderung kannst du seltene Orchideen und die ältesten Steineichen Europas bestaunen.
  • Miniaturpark Sardegna: Der Ferienpark Sardegna in Miniatura bei Tuili ist ein tolles Ziel für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie. Auf einer Fläche von 50.000 Quadratmetern sind die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Insel im Miniaturformat zu sehen. Besonders gemütlich erkunden Familien das Areal mit der Parkeisenbahn. Außerdem gibt es einen 12 m hohen Aussichtsturm, von dem kleine und große Besucher die Miniaturen aus der Vogelperspektive betrachten.
  • Neptungrotte: Für größere Kindern ist die Besichtigung einer der mehr als 300 Grotten Sardiniens ein echtes Erlebnis. Eine der berühmtesten davon ist die Neptungrotte an der Westküste. In der unterirdischen Höhle an der Steilküste der Landzunge Capo Caccia erwarten dich faszinierende Tropfsteine, die sich in einem geradezu mystisch wirkenden unterirdischen See spiegeln.
  • Muravera: Im Südosten von Sardinien findet du in der Gemeinde Muravera fantastische, kilometerlange Sandstrände. Der feinsandige Spiaggia di Colostrai, der endlose lange Spiaggia di San Giovanni und der einsame Spiaggia di Cristolaxedu sind ein Traum für Strandliebhaber.
  • Vogelpark Il Parco degli Uccelli: Ein Besuch im Vogelpark degli Uccelli ist der ideale Tagesauflug für die ganze Familie. Hier kannst du mehr als 200 exotische Vogelarten beobachten, darunter Ibisse, Pfauen, Kraniche, Flamingos und Papageien. Auf dem Gelände leben aber auch Hirsche, Emus und Wildpferde.

Top-2-Insidertipps

  • Parco degli Angeli: Ein Tipp für Tierfreunde ist der Parco degli Angeli in der Nähe der Stadt Giba im Süden der Insel. In diesem Zoo sind in artgerechten Gehegen heimische Arten und Exoten zu finden. Nach einem Besuch bei den Luchsen, Lamas und Pferden können sich bewegungshungrige Kinder auf dem Spielplatz austoben.
  • Abenteuerpark La Ragnatele: Der erste Familienpark Sardiniens befindet sich in einem riesigen Gelände mitten in einem Pinienwald und ist ein echtes Paradies für kletterfreudige Kinder. Auf dem Areal befindet sich ein ganzes Netzwerk aus verschiedenen Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Außerdem gibt es einen Grillplatz und ein Picknickareal.

Aktivitäten und Ausflüge für Familien

Sardinien ist ein tolles Reiseziel für Familien und bietet viel Abwechslung und zahlreiche spannende Aktivitäten für Groß und Klein – egal, ob du lieber am Strand liegst oder etwas mehr Action suchst.

Sardinien für Wasserratten

Die herrlichen Strände der italienischen Insel präsentieren sich als überdimensionale Sandkästen und sind wie zum Sonnenbaden und Relaxen gemacht. Einer von vielen schönen Strandabschnitte für den Familienurlaub ist beispielsweise der Küstenabschnitt bei Stintino. Hier sorgt die vorgelagerte Insel Asinara für nur geringen Wellengang und das Ufer fällt flach ab. Auch die Costa Smeralda ist für Gäste mit Kindern ideal. Der Sand schimmert fast rosafarben und in der Bucht kannst du wunderbar schnorcheln. Wenn du einen Urlaub im Süden Sardiniens planst, bist du am Cala Cipolla genau richtig. Der flach abfallende Strand wird von mächtigen Klippen umrahmt und ist auch ein beliebtes Fotomotiv.

Wasserspaß im Aquapark

In Sardinien gibt es gleich mehrere Aquaparks, in denen Familien erlebnisreiche Stunden rund ums erfrischende Nass genießen können. Sehr beliebt bei Groß und Klein ist etwa der Wasserpark Aqua Fantasy in Nord-Sardinien. Attraktionen wie Tunnelrutschen, Stromschnellen, Wasserrutschen und eine riesige Lagune sorgen dafür, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Weitere beliebte Spaßbäder sind das Water Paradise Sorso und der Wasserpark Aqua Dream.

Events

Bei zahlreichen Veranstaltungen auf Sardinien, hast du die Gelegenheit tief in die Traditionen der Mittelmeerinsel einzutauchen. Da die Sarden sehr kinderfreundlich sind, sind die Feste auch immer ein großer Spaß für die ganze Familie.

April

Ostern wird in Sardinien groß gefeiert. Pünktlich zum Start der Campingsaison ziehen Prozessionen mit Musikinstrumenten aus Holz durch die Straßen. Besonders beliebt ist das Fest in der Stadt Alghero.

Mai

Im Mai findet zu Ehren des Schutzpatrons Sardiniens SantEfisio in Cagliari ein großes Fest statt. Vertreter der umliegenden Orte fahren in prächtigen Trachten auf blumengeschmückten Ochsenkarren durch die Stadt. Maskenumzüge und ein buntes Rahmenprogramm begeistern Alt und Jung.

August

Zu den größten Feierlichkeiten der Insel zählt das Sagra del Redentore in Nuoro. Nach dem Erklimmen des Ortobene-Bergs, auf dem eine Statue des Heilands steht, gibt es Tanzvorführungen, typisch sardische Musik und traditionelle Gerichte.

Karte
Premium Partner
ADAC Wohnmobilvermietung
Huttopia
Yelloh Village logo
Ardoer Logo
LCEU Leadingcampings 2020
Visit Denmark Logo
Logo Holland Campings.de
Logo Catalunya
Deutschland
Buchbare Campingplätze
ADAC Camping / Stellplatz App

Inklusive digitaler ADAC Campcard

Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die ADAC Camping GmbH regelmäßig einen Newsletter mit Informationen zu aktuellen Produkten und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern per E-Mail zukommen lässt. Ich weiß, dass ich mein Einverständnis jederzeit und kostenlos unter datenschutz@pincamp.de widerrufen kann. Weitere Informationen zur Verarbeitung auch in der Datenschutzerklärung.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten