PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
menu arrowMenu
Urlaubsziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
Magazin Menu arrow
ADAC Produkte Menu arrow

Camping mit Hund am Gardasee:

53 Ergebnisse

Populäre Themen

ReisedatenGäste
Camping Fossalta

Gardasee

270 Standplätze

24 Mietunterkünfte

Campingplatz Homepage

112 Standplätze

47 Mietunterkünfte

178 Standplätze

142 Mietunterkünfte

215 Standplätze

150 Mietunterkünfte

277 Standplätze

136 Mietunterkünfte

890 Standplätze

207 Mietunterkünfte

210 Standplätze

56 Standplätze

114 Mietunterkünfte

137 Standplätze

97 Mietunterkünfte

718 Standplätze

279 Mietunterkünfte

232 Standplätze

177 Mietunterkünfte

734 Standplätze

246 Mietunterkünfte

343 Standplätze

202 Mietunterkünfte

125 Standplätze

118 Mietunterkünfte

225 Standplätze

112 Mietunterkünfte

500 Standplätze

250 Mietunterkünfte

200 Standplätze

38 Mietunterkünfte

1 - 17 von 53 Campingplätzen

Beim Camping am Gardasee mit Hund erwartet dich ein landschaftliches Paradies, das für den Urlaub mit Hund wie geschaffen ist. Die Ausläufer der Alpen laden zu langen Spaziergängen mit dem Vierbeiner ein, das Wasser zum Baden und die Weingüter der Umgebung zu Ausflügen. Bei PiNCAMP findest du die schönsten Plätze für dich und deinen vierbeinigen Begleiter.

Hundefreundliche Campingplätze am Gardasee

Rund um den Gardasee gibt es eine ganze Reihe von hundefreundlichen Campingplätzen. Hier bekommst du verschiedene Services wie Hundeduschen, Beweglichkeits-Parcours, auf denen sich die Vierbeiner austoben können oder dog sitting, wenn du mal ohne Hund unterwegs bist. Einige Campingplätze bieten sogar Erste Hilfe speziell für Hunde an.

Camping Village Europa Silvella

Das beliebte Feriendorf Europa Silvella am südlichen Gardasee ist der perfekte Ort für deinen Campingurlaub mit Hund. Vierbeiner sind auf allen Stellplätzen und in ausgewählten Mobilheimen des 5-Sterne-Platzes erlaubt. Auf dem Gelände befindet sich zudem ein Hundepark für den Auslauf und du kannst zwischen Manerba del Garda und San Felice del Benaco perfekt mit dem Vierbeiner wandern. In der Nähe gibt es einen Hundestrand in Salò. Nach der Rückkehr, kannst du den Hund in den Hundeduschen auf dem Campingplatz reinigen.

Camping Piani di Clodia

Beim Camping Piani di Clodia im beliebten Ferienort Lazise sind schwanzwedelnde Mitreisende besonders willkommen. Das weitläufige Wiesengelände mit vielen Laubbäumen des ADAC-Superplatzes ist ideal zum Spazierengehen mit Vierbeiner geeignet. Zum Seeufer ist es ebenfalls nicht weit. Im Herzen des Platzes gibt es eine riesige Badelandschaft, zu der Hunde allerdings keinen Zutritt haben. Dafür gibt es einen großen Agility-Parcours zum Austoben.

Camping Spiaggia d'Oro

Der Campingplatz Spiaggia d’Oro ist ein toller Campingplatz für Familien, die den vierbeinigen Begleiter mit in den Campingurlaub nehmen wollen. Das Feriendorf mit hohem Wohlfühlfaktor bietet einen riesigen Wasserpark mit Swimmingpools sowie einen der wenigen reinen Sandstrände am Gardasee. Haustiere sind auf den Stellplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile erlaubt, aber nicht in den Mietunterkünften. Im Sanitärgebäude gibt es einen eigenen Servicepunkt mit Hundeduschen, Badewanne und einem Haartrockner.

Camping La Rocca

Das La Rocca Camping Village ist ein besonders hundefreundlicher Campingplatz in der Nähe von Bardolino. Die Mitarbeiter veranstalten regelmäßig Beweglichkeits-Schulungen und Spiele für Hunde. Auf dem Gelände gibt es außerdem gleich zwei Agility-Parcours, in denen sich die Vierbeiner austoben können. Hundetoiletten und Hundeduschen sowie ein Tierarzt in der Nähe stehen ebenfalls zur Verfügung. Hunde dürfen angeleint an den Strand und an die Seepromenade, aber nicht ins Wasser.

Camping Fornella

Ein schöner hundefreundlicher Campingplatz mit eigenem Hundestrand ist das mit 5 ADAC-Sternen ausgezeichnete Camping Fornella am Westufer des Gardasees. Der familiengeführte und kinderfreundliche Platz liegt auf und um einen kleinen, bewaldeten Hügel herum. Im nördlichen Teil des Campingplatzes gibt es viele kleinere Bäumen und Sträucher unter denen Hunde gerne ein Nickerchen machen. Außerdem bietet der Campingplatz Hundeduschen in den Sanitäranlagen, Hundetoiletten mit Beutelspendern und einen Spielbereich für Hunde.

Allgemeine Informationen zum Camping mit Hund am Gardasee

Die beliebtesten Campingplätze für Hundebesitzer am Gardasee finden sich in der Nähe der bekannten Städte, wie Riva del Garda, Bardolino oder Lazise am östlichen Seeufer, die zur Region Venetien zählen. Die nostalgischen Ortschaften laden tagsüber und abends zum Bummeln und Gassigehen ein. In den Bars, Pizzerien und Restaurants ist es in der Regel kein Problem, den Hund mitzunehmen, wenn er angeleint ist. Etwas grüner und ursprünglicher ist es am westlichen Seeufer mit seinen bewaldeten Hügeln im Hinterland, die zur Lombardei zählen. Einer der schönsten Orte zum Camping mit Hund ist hier das malerische Kleinstädtchen Limone sul Garda am nordwestlichen Ende des Gardasees. Auf vielen Campingplätzen ist es kein Problem, den Hund mitzubringen, wenn du auf einem Stellplatz für Caravans oder Wohnmobile übernachtest. In den Mietunterkünften oder Mobilheimen sind Hunde teilweise nicht gestattet. Hier informierst du dich am besten vorher direkt bei dem jeweiligen Campingplatz. Auf dem Gelände musst du die Hunde meistens angeleint lassen. Eine Ausnahme sind die Spielbereiche und Auslaufzonen, die es auf den besonders hundefreundlichen Campingplätzen gibt. Leinenpflicht besteht ebenfalls in den Ortschaften und bei Spaziergängen und Ausflügen rund um den Gardasee. In Italien herrscht außerdem offiziell Maulkorbplicht. Meistens wird das zwar nicht kontrolliert. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du aber trotzdem einen Maulkorb mitnehmen. Für die Einreise nach Italien mit Hund brauchst du einen EU-Heimtierausweis mit eingetragener Tollwutimpfung. Außerdem muss der Hund mit einem Mikrochip versehen sein. Nach Italien dürfen pro Person maximal 5 Hunde mitgeführt werden.

Hundestrände am Gardasee

An den öffentlichen Stränden und an der Uferpromenade dürfen Hunde nicht im Wasser baden. Allerdings gibt es am Gardasee gleich fünf Hundestrände:

  • Hundestrand in Salò
  • Bau Beach in Toscolano Maderno
  • Fido Beach in Manerba del Garda
  • Bracco Baldo Beach in Peschiera del Garda
  • Hundestrand am Ledrosee Die Hundestrände sind im Sommer meistens täglich bis Sonnenuntergang geöffnet. Bis auf den Fido Beach und den Bracco Baldo Beach sind sie zudem kostenlos. An den kostenpflichtigen Hundestränden stehen Sonnenschirme, Liegestühle und Duschen zur Verfügung. Am Fido Beach werden sogar Kurse von Hundetrainern angeboten.

Beliebte Reiseziele für Hundebesitzer am Gardasee

Der Gardasee ist dank mildem Klima und den schönen Hundestränden schon alleine eine Reise wert. Du kannst im Campingurlaub mit Hund aber noch eine ganze Menge in der Umgebung entdecken.

Garda Trentino

Auf Johann Wolfgang von Goethes Spuren begeben sich Hund und Herrchen im nördlichen Teil des Gardasees. 1786 beschrieb er das schöne und idyllisch Garda Trentino in seinem Tagebuch. Der Rundwanderweg führt über die Hänge des Monte Rocchetta zur Festung Bastione und dann zur Chiesa Santa Barbara. Der Aufstieg lohnt sich, denn er eröffnet einen herrlichen Blick auf die Stadt Riva del Garda und die Umgebung.

Zu Besuch bei der Operndiva in Sirminone

Ein besonders schöner Ort für Besichtigungstouren ist das bezaubernde Küstenstädtchen Sirmione. Der historische Kurort besticht nicht nur mit seinen Thermalquellen, sondern auch mit dem Wohnhaus von Maria Callas, das in einem kleinen Park liegt und besichtigt werden kann. Die Ruinen der Grotten des Catull lohnen ebenfalls einen Abstecher. Westlich des Ortes liegt eingebettet in eine mediterrane Vegetation das Camping Piantelle. Der hundefreundliche Platz unterteilt sich in einen moderneren und älteren Platzteil. Die schönen Laubbäume auf dem älteren Platzteil sind für Hundebesitzer ideal.

Auf der Gardesana rund um den Gardasee

Du kannst den Gardasee auch komplett umrunden. Die rund 150 km lange Uferstraße Gardesana führt von Ort zu Ort und ist eine der schönsten Straßen der Welt. Mit Hunden sollte die Strecke aber nur in der Vor- oder Nachsaison gefahren werden. Im Frühling oder Herbst kommt es weder zu Staus noch zu großer Hitze. Ein besonderes Highlight bietet die Umrundung des Gardasees in einem Oldtimer oder Cabrio – viele Hunde lieben es, wenn ihre Ohren im Fahrtwind flattern. Oldtimer zur Umrundung des Sees kannst du am Südwestzipfel des Gardasees mieten.

Beste Reisezeit für den Campingurlaub mit Hund am Gardasee

Die meisten Camper fahren in den Sommermonaten Juni, Juli und August an den Gardasee. Die Temperaturen liegen dann meist zwischen 25 und 30 Grad, es kann aber auch bis zu 35 Grad warm werden. Diese Zeit ist die Hauptsaison am Gardasee. Für dich als Hundebesitzer heißt das: Fahre lieber im Frühling oder Herbst an den Gardasee. Die Temperaturen sind mit rund 20 Grad immer noch angenehm mild, außerdem ist es dann deutlich ruhiger. Außerdem gilt: Im Süden des Sees ist das Klima in der Regel etwas trockener und sonniger.

Highlights und Tipps für Hundebesitzer

  • Der Gardasee kann umrundet werden. Die 150 km lange Gardesana führt von Ort zu Ort. Mit Hunden sollte die Strecke nur in der Vor- oder Nachsaison gefahren werden. Im Frühling oder Herbst kommt es weder zu Staus noch zu großer Hitze. Ein besonderes Highlight bietet die Umrundung des Gardasees in einem Oldtimer oder Cabrio – viele Hunde lieben es, wenn ihre Ohren im Fahrtwind flattern. Oldtimer zur Umrundung des Sees können am Südwestzipfel des Gardasees gemietet werden.
  • Auf Johann Wolfgang von Goethes Spuren begeben sich Hund und Herrchen im nördlichen Teil des Gardasees. 1786 beschrieb er das schöne und idyllisch Garda Trentino in seinem Tagebuch. Der Rundwanderweg führt über die Hänge des Monte Rocchetta zur Festung Bastione und dann zur Chiesa Santa Barbara. Der Aufstieg lohnt sich, denn er eröffnet einen herrlichen Blick auf die Stadt Riva del Garda und die Umgebung.

Aktivitäten und Ausflüge für Hundebesitzer

Hundebesitzer finden rund um den Gardasee zahlreiche tolle Spazier- und Wanderwege. Am Nordufer lädt die alpine Landschaft auch zum Klettern und Mountainbiken ein. Im Süden wird es städtischer. Hier locken Ausflüge nach Verona und Venedig.

Wanderungen und Spazierwege

Das nördliche Seeufer ist ohne Frage das Wanderparadies für Herrchen und Hund. Die Ausläufer der Alpen laden rund um Garda Trentino auf Wanderstrecken mit unterschiedlichem Niveau ein. Von entspannten Spaziergängen mit Blick auf das glitzernde Wasser bis zu den steilen Pfaden im Gebirge der Dolomiten reichen die Herausforderungen. Auf den Wegen können alte Kloster, rustikale Wirtshäuser und Kapellen besucht werden.

Stadtbesichtigungen

Die historischen Orte Sirmione, Malcesine und Riva del Garda glänzen mit ihren alten Fassaden, Kirchen und Promenaden. Im Sommer kann es am Seeufer sehr belebt werden, dann sind die Orte nicht zum Gassi gehen geeignet. Hundebesitzer führen ihre Lieblinge besser früh morgens oder im Frühjahr über das Pflaster der Städte. Auf den kleinen Wochenmärkten fällt schon mal ein Stück Salami ab und vor den Eisdielen warten Wassernäpfe auf durstige Vierbeiner. Ausflüge nach Venedig und Verona sind wunderschön – für Hundebesitzer aber weniger geeignet. Auf einem Campingplatz mit Dog-Sitter kann der Hund aber einen Tag ohne Herrchen auskommen.

Ein Hauch von Luxus

Auf und um den Gardasee herum weht nicht nur ein mediterranes Flair, sondern auch ein Hauch von Luxus. Du kannst Motorjachten mieten, es gibt Oldtimer-Rallyes und Antikmärkte und einige der schönsten Golfplätze Europas. Auf einigen, wie zum Beispiel dem 36-Loch Golfplatz Chervò San Vigilio im hügeligen Hinterland von Sirmione, dürfen Hunde mitgebracht werden.

Veranstaltungen rund um den Gardasee

Auf vielen Veranstaltungen rund um den Gardasee haben nicht nur Hundebesitzer, sondern auch die vierbeinigen Familienmitglieder ihren Spaß.

März

L’alloro e il bambù: traditioneller Ritus am Ende der Karnevalszeit mit Feuern, Karnevalsumzug und Verkostung von Maccheroni mit Ragù

Mai

Bike Festival: Alljährliches Fest mit einem tollen Rahmenprogramm in Garda Trentino.

September

ADAC Gardasee Klassik: Oldtimerrundfahrt mit Start und Ende in Desenzano am Südwestufer

November

Luna Park: buntes Treiben in Riviera del Garda mit Karussells und Buden und Musik

Dezember - Januar

Weihnachtsmarkt in Arco: kleine und romantische Holzbuden in den bezauberndsten Winkeln der Stadt.

Karte
Premium Partner
ADAC Wohnmobilvermietung
Huttopia
Yelloh Village logo
Ardoer Logo
LCEU Leadingcampings 2020
Visit Denmark Logo
Logo Holland Campings.de
Logo Catalunya
Deutschland
Buchbare Campingplätze
ADAC Camping / Stellplatz App

Inklusive digitaler ADAC Campcard

Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die ADAC Camping GmbH regelmäßig einen Newsletter mit Informationen zu aktuellen Produkten und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern per E-Mail zukommen lässt. Ich weiß, dass ich mein Einverständnis jederzeit und kostenlos unter datenschutz@pincamp.de widerrufen kann. Weitere Informationen zur Verarbeitung auch in der Datenschutzerklärung.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten