Camping in den Alpen

909 Ergebnisse
1 - 17 von 909 Campingplätzen
...

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in den Alpen

Camping ist für den Urlaub in den Alpen deshalb ideal, weil der passenden Platz kurze Wege in die Natur garantiert. Von den zahlreichen Campingplätzen führen versteckte Routen, sanfte Wege oder herausfordernde Touren ins Alpenpanorama, zu Rundspaziergängen um den See oder zum Pilze sammeln durch den Wald.

In der Alpen-Region Deutschlands, die sich von West nach Ost erstreckt, wird seit jeher Camping angeboten. Dabei ist im alpinen Vorland mit seinen Tausendern und Zweitausendern genügend Platz für Campingfreunde vorhanden.

Zum Aktivurlaub in den Bergen gehört für manche Besucher auch das Radfahren dazu, da oft erstklassige Mountainbike-Strecken an den Stellplätzen vorbeiführen. Familien genießen hingegen entspanntes Camping in den Bayerischen Alpen bei Blumenwiesen und Kuhglockengebimmel in idyllischer Bauernhof-Atmosphäre.

Reiseziele in den Alpen

Füssen

Nur zwei Autostunden von München entfernt liegt das bei Touristen beliebte Ausflugziel. Ihre Wurzeln hat die Stadt aus der Römerzeit und so kann man beim Spaziergang durch die Stadt noch Relikte aus dieser Zeit finden. Seine überregionale Bekanntheit erlangte es vor allem durch die Lieblingsschlösser König Ludwigs II. Neuschwanstein und Hohenschwangau. Auch das Benedektinerkloster St. Mang und der Lechfall von Füssen sind beliebte Sehenwürdigkeiten.

Oberstdorf

Inmitten des Gipfelpanoramas liegt der idyllische Ort mit seinen träumerischen alten Bauernhäusern. Nicht nur Mountainbiker und Wanderer zieht es hier her, vor allem auch Ruhesuchende und Naturliebhaber kommen gern in den Kneippkurort.

Bad Reichenhall

Unweit der österreichischen Grenze liegt, das vor allem durch den Salzabbau überregional bekannte, Bad Reichenhall. Die Ruheoase lockt nicht nur mit ihrer traumhaften Natur sondern auch mit Attraktionen wie dem Salzbergwerk oder der denkmalgeschützten Predigtstuhlbahn. Erholungssuchende statten der Watzmann oder Rupertus Therme einen Besuch ab oder erholen sich in den Salzheilstollen

Gastronomie

Schnelle, herzhafte Speisen sind auf den Almhütten beliebt. Warmer Leberkäse mit Kartoffelsalat gehört aber nicht nur auf die bäuerliche Gasthof-Speisekarte, auch beim Camping in den Alpen ist die Fleischscheibe ein Hit – günstig, lecker und im Wohnmobil einfach zubereitet.

Wer von der Schneepiste in die Hütte kommt, freut sich auf etwas Warmes: Die Gerstensuppe, eine Graubündner Spezialität, ist ohne Fleischbeilage auch für Vegetarier köstlich. Dazu wird wahlweise ein Laugenbrötchen gereicht, das in der Alpenregion kurzweg Brezensemmel heißt. Klöße in allen Variationen, zum Beispiel als Speckknödel, sind bei Kindern sehr beliebt.

Obwohl der Kaiserschmarrn ursprünglich aus Österreich kommt, ist der spezielle Pfannkuchenteig auf vielen urigen Alpenhütten eine süße Versuchung. Mit Apfelmus oder Pflaumenkompott wird er zum Lieblingsgericht der Familie während des Camping-Urlaubs in den Alpen.

Beste Reisezeit

Das Klima in Deutschlands Alpen gilt als mild und ist somit ideal für Camping in den Alpen. Da das Wetter in den Alpen stark von der Höhenlage abhängt, sind Temperaturen von Höchstwerten um 23°C bis zu Tiefstwerten weit unter dem Gefrierpunkt möglich.

Dabei sind Juni, Juli und August die sonnigsten Monate sowie Dezember bis Februar die kältesten. Die Schneelage ist in den Alpen in den Wintermonaten garantiert, und Ende November beginnt vielerorts die Skisaison. Bergsteiger sollten vor und während der Tour die Wettervorhersagen für die Alpen prüfen, da ein Wetterumschwung in den höheren Regionen unangenehm werden kann.

Top Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Neuschwanstein: Das berühmteste Schloss König Ludwigs II. wurde 1869 erbaut und ist heute die berühmteste Sehenwürdigkeit im Allgäu.

  • Schloss Hohenschwangau: Der aus dem 19. Jahrhundert stammende Bau war einst Elternhaus und Sommerresidenz der blaublütigen Familie.

  • Schloss Linderhof: Das dritte im Bunde zeigt die Detailliebe des Königs, als er den Bau mit dem Pfauenthron um 1877 errichten ließ.

Aktivitäten und Ausflüge

Wandern

Wandern in den Alpen muss nicht immer gleich eine Zweitausender-Besteigung bedeuten. Eher gemütlich geht es bei einer geführten Hüttenwanderung in den Alpen zu. Dabei bekommen Wanderer nicht nur die Natur und Geheimtipps zu den besten Skigebieten der Alpen, auch das Einkehren und Übernachten in den kleinen Berghöfen gehört zum einmaligen Erlebnis während des Alpen-Campings.

Mit dem Mountainbike

Wer die Beine lieber anderweitig bewegen möchte, steigt auf Mountainbiking in den Alpen um. Bei Berchtesgaden erstreckt sich das Radwege-Netz über 700 km, die durch die zauberhafte Tier- und Pflanzenwelt der Region führt. Wer von oben ins Tal radelt, kann seinen Ausflug in den Bergen mit einem Abstecher zum See oder Fluss verbinden und Rafting in den Alpen ausprobieren – zum Beispiel vor den Bergen des Chiemgau auf der Tiroler Ache zwischen Kössen und Schleching.

Events

Juni

  • Alpen Flair Festival: Nicht allzuweit ist es in die Südtiroler Alpen, wo das legendäre Musikerlebnis aus Rock, Metal, Schlager und Rap in Natz-Schabs Mitte des Monats aufspielt.

Juni/August

  • Alpen Testival: Für alle Urlauber, die gerne Fahrradfahren oder Wandern, ist das Fest in Garmisch-Partenkirchen im Olympia-Skistadion in der ersten Woche die richtige Veranstaltung. Ausprobieren, Geräte testen und Kletterwände erklimmen gehören genauso zum Rahmenprogramm wie ein Tipi-Dorf für die kleinen Gäste.

Dezember/Januar

  • Vierschanzentournee: Das sportliche Winterereignis führt am Jahresende durch vier Städte und zeigt die berühmteste Skisprungserie der Welt. Auftakt ist Oberstdorf in den Allgäuer Alpen.