Camping in Berchtesgaden

1 Campingplätze: Daten eingeben und Angebote ansehen

Calendar
Anreise

-

Abreise

-

Guests
powered by ADAC

Camping in Berchtesgaden

Deshalb solltest du im Berchtesgadener Land campen:

  • Das Berchtesgadener Land bezaubert mit alpiner Naturkulisse.
  • Aktivurlauber genießen Wanderwege und Skigebiete.
  • Der idyllische Königssee bietet Wassersport und Entspannung.
  • Viele Campingplätze haben ganzjährig geöffnet
Das Berchtesgadener Land verführt mit seiner alpinen Naturkulisse, die Aktivurlaubern ganzjährig geöffnete Campingplätze sowie ein umfassendes Angebot an Wanderwegen und Skigebieten bietet. Am idyllischen Königssee kommen Wassersportbegeisterte und Ruhesuchende gleichermaßen auf ihre Kosten. Diese Kombination aus Outdoor-Aktivitäten und der atemberaubenden Szenerie macht das Campen im Berchtesgadener Land zu einem besonderen Erlebnis.
Campingplatz ansehen
  • Beliebte Regionen
  • Beliebte Orte
  • Inspirationen

Camping in Berchtesgaden

Camping-Resort Allweglehen
Favoriten
ADAC Tipp
Camping-Resort Allweglehen

Deutschland / Bayern / Berchtesgaden

ADAC LogoKlassifikation

4.5Fabelhaft(87Bewertungen)

SchwimmbadHunde erlaubtKinderfreundlich

Standplätze (160)

Mietunterkünfte (15)

Campingplätze in der Umgebung

Camping am See in Bayern

Alle Campingplätze ansehen

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

About Us

PiNCAMP Team

Mehr erfahren

Camping-Resort Allweglehen
Camping-Resort Allweglehen

Mächtige Berge, blühende Almwiesen, glasklare Seen: Das Berchtesgadener Land ist zweifellos einer der schönsten Orte in Deutschland, um einen Campingurlaub in den Bergen zu verbringen. Der Landkreis im Südosten Bayerns bietet traumhafte Alpenlandschaften mit einigen der bekanntesten Gipfel der Ostalpen, darunter den berühmten Watzmann. Gerade Aktivurlauber finden auf den Wanderwegen, Mountainbike-Routen und Klettersteigen ein ideales Revier. Im Winter locken sechs traumhafte Skigebiete. Und wer einfach nur entspannen möchte, bekommt mit dem idyllischen Königssee einen der schönsten Bergseen Bayerns.

Besonderheiten zum Camping im Berchtesgadener Land

Die landschaftliche Idylle und die tollen Bergpanoramen mit den mächtigen Alpengipfeln macht das Berchtesgadener Land zu einem der schönsten Reiseziele für Aktivurlauber und Naturliebhaber in Deutschland. Im Nationalpark Berchtesgaden finden sich rund 250 Kilometer Wanderwege: Perfekt für ausgedehnte Touren mit der ganzen Familie – gerne auch mit vierbeiniger Begleitung. Direkt an den Campingplätzen beginnen beispielweise Spaziergänge auf dem Königssee-Fußweg oder dem berühmten Malerwinkel-Rundweg. Wer höher hinaus möchte, startet von Schönau aus zu einer Gipfeltour, etwa auf das berühmte Watzmann-Hocheck.
Bei Wasserratten beliebt sind die nördlich des Königssees gelegenen Campingplätze in Schönau, etwa der bekannte Campingplatz Grafenlehen. Von hier aus ist es nicht weit bis zum Ufer des glasklaren Bergsees. Mit dem Ruderboot geht es am malerischen Ufer entlang. Im Sommer lädt der Königssee zu einer Erfrischung im kühlen Nass ein. Für Familien bieten die Campingplätze im Berchtesgadener Land ein großes Freizeitangebot, Spielplätze und viele spannenden Aktivitäten in der Natur. Rasante Abfahrten verspricht die Sommerrodelbahn am Obersalzberg. In der kalten Jahreszeit kommen Wintersportler voll auf ihre Kosten: Die Skigebiete sind von Schönau und Ramsau gut erreichbar. Das mit 11 ausgezeichnet präparierten Pistenkilometern längste Skigebiet liegt in unmittelbarer Nähe zum Königssee.

Campingplätze im Berchtesgadener Land

Die Campingplätze im Berchtesgadener Land sind hervorragend ausgestattet. Neben Stellplätzen für Wohnmobile, Caravans und Zelte werden häufig auch Mietunterkünfte und Ferienwohnungen für Camper ohne Reisemobil vermietet. Hunde sind auf vielen Plätzen gerne gesehene Gäste. Generell empfiehlt sich ganzjährig eine Reservierung, da die Plätze auch im Winter gut besucht werden.

Camping Grafenlehen

Einen perfekten Blick auf Watzmann und Grünstein bietet der wunderschön gelegene Campingplatz Grafenlehen nördlich des Königssees. Der Platz grenzt direkt an die Königsseer Ache, wo man sich im Sommer erfrischen oder angeln kann. Bis zum berühmten Aussichtspunkt am „Malerwinkel“ ist es nur ein kurzer Fußmarsch und der Platz ist der ideale Ausgangspunkt für viele weitere Wanderungen in der Umgebung. Zum Campingplatz Grafenlehen gehört ein eigenes Restaurant, weitere Optionen befinden sich fußläufig in der näheren Umgebung.

Campingplatz Staufeneck

Der Campingplatz Staufeneck in Piding im Rupertiwinkel entzückt seine Gäste mit herrlich gelegenen Stellplätzen direkt am Ufer des Flusses Saalach. Am Rande eines Berghanges haben Camper umgehend das Gefühl in der Natur zu Hause zu sein. Die hundefreundliche Anlage verfügt über einen Kinderspielplatz für den Nachwuchs, einen Kiosk zum Einkaufen und Kurmöglichkeiten in der Umgebung. Der Campingplatz Staufeneck wird für seine besondere Atmosphäre sehr geschätzt.

Camping-Resort Allweglehen

Am Rande des Nationalparks Berchtesgaden erwartet die Gäste im Camping-Resort Allweglehen ein herrlicher Blick auf die Bergkulisse mit dem Watzmann-Massiv. Für das Campingvergnügen sorgen nicht nur die schön gelegenen Stellplätze, sondern auch das umfangreiche Freizeit- und Wellnessangebot mit Sauna und Freibad. Das Camping-Resort Allweglehen ist ganzjährig geöffnet und ist besonders bei Wintersportlern sehr beliebt. Diese nutzen die nahen Skigebiete in den Alpen oder starten in den Loipen der Region

Campingplatz Simonhof

Der beschauliche und hundefreundliche Campingplatz Simonhof befindet sich in der Nähe von Ramsau und erfreut seine Besucher durch seine Lage inmitten der Berglandschaft. In der Umgebung warten die Freibäder in Bischofswiesen und Schönau am Königssee, die Watzmann-Therme, die Rupertustherme, die schöne Stadt Bad Reichenhall und das Skigebiet am Hochschwarzeck. Für diese Ausflugstipps wird der Campingplatz Simonhof von Campern gerne angesteuert.

Beliebte Orte in der Region

Das Berchtesgadener Land verzaubert nicht nur mit wunderschöner Natur und einzigartigen Alpenpanoramen. In der Region finden sich auch zahlreiche schöne Orte, in denen man herrlich entspannen kann. Zentrum des Landkreises ist die Alpenstadt Bad Reichenhall, die auf eine lange Geschichte zurückblickt und vielen Leuten vor allem durch die Salzgewinnung ein Begriff ist. Wunderschön ist auch das Städtchen Schönau am Königssee, das ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen im Nationalpark Berchtesgaden ist. Ein besonderer Anziehungspunkt für Naturliebhaber ist das idyllische Bergsteigerdorf Ramsau.

Schönau am Königssee

Das kleine Städtchen Schönau ist der perfekte Ort, um die Gegend um den Königssee zu erkunden. Besonders beliebt sind Schifffahrten mit dem Elektroboot zur malerischen Kapelle St. Bartholomä, hinter der sich die beeindruckende Watzmann-Ostwand 1.800 Meter in die Höhe erhebt. Die Barockkapelle mit ihren roten Zwiebeltürmen ist eines der am meisten fotografierten Motive in Berchtesgaden. Wagemutige Gäste besuchen die nahegelegene Eiskapelle – eine natürliche Höhle im am tiefsten gelegenen Eisfeld der deutschen Alpen. Nächste Station mit dem Boot ist Salet. Von dort führt ein Wanderweg zur idyllischen Fischunkelalm und dem Röthbachfall – mit 470 Metern der höchste Wasserfall Deutschlands. Empfehlenswert ist auch ein Besuch im königlichen Jagdschloss, in dem sich eine typisch bayrische Gaststätte befindet.

Bad Reichenhall

Die Alpenstadt Bad Reichenhall im Saalachtal war früher ein wichtiges Zentrum der Salzgewinnung. Heute kann man das in der alten Saline besichtigen, die zum Salzmuseum ausgebaut wurde. Sehenswert ist auch die schöne Altstadt mit ihren prächtigen Villen und der königliche Kurgarten im Herzen der Stadt. Auch die Umgebung hat einiges zu bieten: Sehr beliebt ist etwa ein Ausflug auf den Hausberg von Bad Reichenhall, den Predigtstuhl mit der Predigtstuhlbahn. Das ist die älteste im Original erhaltene Seilbahn der Welt. Geschichtlich interessierte besuchen das Dokumentationszentrum auf dem Obersalzberg, das an die dunkelste Epoche Berchtesgadens während der Zeit des Nationalsozialismus erinnert.

Ramsau

Eingebettet in die malerische Bergwelt Berchtesgadens ist Ramsau einer der schönsten Orte der Region. Das Dorf trägt die offizielle Bezeichnung „Bergsteigerdorf“, denn von hier aus wurden erstmal zahlreiche der umliegenden Gipfel bestiegen, darunter der Hochkalter und natürlich auch der berühmte Watzmann. Aber auch Nicht-Alpinisten kommen in Ramsau auf ihre Kosten: der angrenzende Zauberwald ist ein wildromantischer Bergwald und ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, während die romantischen Bergseen Hintersee und Taubensee zu entspannten Stunden am Wasser einladen. Ramsau ist ein guter Ausgangspunkt zu zahlreichen Wanderungen, etwa zum idyllischen Wimbachtal oder zu der für ihren hervorragenden Kuchen berühmten Blaueishütte am Fuße des Hochkalter.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

  • Almbachklamm: Die Almbachklamm in Marktschellenberg ist eines der beeindruckendsten Naturschauspiele in Berchtesgaden. Ein etwa drei Kilometer langer Wanderweg führt durch die Klamm, besonders schön anzuschauen ist der Sulzer Wasserfall.
  • Zauberwald am Hintersee: Der Zauberwald beim Bergsteigerdorf Ramsau zählt zu den schönsten Geotopen Bayern und ist ein ideales Wanderrevier für Familien, die den Bergwald auf dem eigens angelegten Naturlehrpfad erkunden.
  • Nationalpark Berchtesgaden: Der Nationalpark Berchtesgaden ist der einzige Alpen-Nationalpark Deutschlands und ist ein weiteres wunderbares Revier für Aktivurlauber. Bei ausgedehnten Wanderungen können Besucher seltene Tiere wie Bartgeier, Steinadler und Gämsen beobachten. Ein Klassiker ist der Aufstieg und eine anschließende Übernachtung im Watzmannhaus.
  • Watzmann-Therme: Entspannte Stunden in einer wunderschönen Umgebung verspricht die Watzmann-Therme in Berchtesgaden. Kleine Besucher verbringen in der abenteuerlichen Wasserwelt erlebnisreiche Stunden, während ältere Gäste im Saunabereich und der Solelandschaft relaxen.
  • Kirche St. Bartholomä: Die wunderschöne Barockkirche St. Bartholomä am Ostufer des Königssees ist eines der beliebtesten Fotomotive in Berchtesgaden und ein tolles Ziel für einen Tagesausflug. Lohnenswert ist auch ein Besuch des nahegelegenen Aussichtspunkts Archenkanzel, der traumhafte Blicke auf den Königssee bietet.

Tourentipp

Wer noch ein bisschen mehr Zeit im schönen Bayern verbringen möchte, kann die Region im Anschluss mit dem Reisemobil erkunden. Eine wunderschöne Route ist die Deutsche Alpenstraße, die zu einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten Süddeutschlands führt und durchweg prächtige Alpenpanoramen bietet. Die älteste Ferienstraße Deutschlands startet direkt in Schönau und führt von da aus zu den beliebtesten Orten Bayerns: Bernau am Chiemsee, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz und das idyllische Nesselwang im Allgäu. Ausklang ist dann im wunderschönen Lindau am Bodensee, wo man noch herrlich einige Tage entspannen kann. Eine absolute Top-Tour und unbedingt empfehlenswert!