PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
menu arrowMenu
Urlaubsziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
Magazin Menu arrow
ADAC Produkte Menu arrow

Camping in Oberstdorf:

2 Ergebnisse

Populäre Regionen

ReisedatenGäste
Rubi-Camp

Bayern

100 Standplätze

75 Standplätze

1 - 2 von 2 Campingplätzen

Populäre Themen

  • 5 Sterne Camping in Bayern

  • Camping am See in Bayern

  • Camping mit Kindern in Bayern

  • Kurcamping in Bayern

  • Mobilheime in Bayern

  • Mobilheime in Süddeutschland

Weite Gebirgstäler, kristallklare Seen und das Nebelhorn als Hausberg vor Augen: Die Gemeinde Oberstdorf in den Allgäuer Alpen ist vor allem für Aktivurlauber ein traumhaftes Ziel für einen Campingurlaub. Zusammen mit dem benachbarten Kleinwalsertal ist Oberstdorf eines der größten Wandergebiete der nördlichen Kalkalpen. Dank der klaren Luft und dem hervorragenden Heilklima ist Oberstdorf zudem ein erstklassiger Kneippkurort mit großem Kurangebot. In der kalten Jahreszeit verwandelt sich die Region mit ihren Pistenhängen, weiten Langlaufloipen und Skisprungschanzen in ein Eldorado für Wintersportler.

Besonderheiten zum Camping in Oberstdorf

Der malerische Ort Oberstdorf im Allgäu mit seinen alten Bauernhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert liegt im Grenzgebiet zu Österreich und ist auf allen Seiten von den mächtigen Gipfeln der Allgäuer Alpen umgeben. Dank einem Streckennetz von über 200 Km Wanderwegen ist Obersdorf damit das perfekte Urlaubsziel für Bergliebhaber und naturverbundene Camper. Immer wieder wandert der Blick zu den Gipfelspitzen, die von den Campingplätzen aus zum Greifen nah scheinen. Zauberhafte Hochtäler bei Breitach oder Dietersbach wechseln sich mit den Bergriesen ab, die am Schneck mit einer Höhe von 2.268 m in den Himmel ragen. Die meisten Campingplätze liegen in ländlicher Umgebung nahe den zahlreichen Seen wie dem Christlesee, dem Großen Alpsee oder dem Guggersee. Familien mit Kindern können beim Campingurlaub in Oberstdorf gemütlich durch die schattigen Wälder zum Baden spazieren oder sich bei einer Runde Minigolf vergnügen. Außerdem bietet sich der Besuch eines Freibads oder an kühleren Tagen des Erlebnisbads mit Wellenbecken an. Für Alpinsportler sind die Campingplätze ein guter Ausgangspunkt, um am frühen Morgen die Bergbahn oder den Skilift hinauf zu nehmen und als Erster die traumhaften Wandergebiete zu erkunden und bei den Abfahrten die noch unberührten Schneepisten auszukosten.

Beliebte Campingplätze in Oberstdorf

Die Ausstattung der Campingplätze in Oberstdorf ist hervorragend und bietet alles, was Aktivurlauber für einen gelungenen Aufenthalt benötigen. Neben Stellplätzen für Wohnmobile, Caravans und Zelte werden häufig auch Mietunterkünfte, Ferienwohnungen und Mobilheime vermietet. Generell empfiehlt sich in Oberstdorf zu jeder Jahreszeit eine frühzeitige Reservierung, da der Ort sowohl im Sommer als auch im Winter ein sehr beliebtes Reiseziel ist.

Alpsee Camping

Mit seiner tollen Lage am Großen Alpsee ist das Alpsee Camping einer der schönsten Campingplätze für Familien und Erholungssuchende in der Region. Die Stellplätze liegen teilweise fast direkt am Wasser, sodass man sich morgens erstmal im See erfrischen kann. Dazu gibt es einen großzügigen Wellness-Bereich mit Sauna, Pool und Whirlpool. Hunde sind auf dem Platz herzlich willkommen, für vierbeinige Gäste stehen zudem Hundeduschen bereit.

Rubi-Camp

Camping mit hohem Wohlfühlfaktor bietet das wunderschöne Rubi-Camp am Ortsrand von Oberstdorf. Die außerordentlich reizvolle Lage direkt am Bach und mit tollem Blick auf die Berge macht den Platz zu einem der beliebtesten Anlaufpunkte für Camper im Oberstdorf. Das Gelände bietet moderne Sanitäranlagen mit Fußbodenheizung, einen großen Spielplatz für Kinder und Einkaufsmöglichkeiten direkt vor Ort. Sehr empfehlenswert ist auch das Bistro mit leckeren Spezialitäten der Region.

Campingplatz Oberstdorf

Einen direkten Blick auf die Skisprungschanze und die herrliche Allgäuer Bergwelt bietet der beliebte Campingplatz Oberstdorf. Der Platz ist ein Favorit bei Aktivurlaubern und Wintersportlern, die von hier aus direkt zu den Pisten und Loipen gelangen. Im Sommer warten die Klettersteige und Wanderwege, darauf erkundet zu werden. Neben den Stellplätzen auf Kies ist vor allem der Zeltplatz auf Wiesenuntergrund sehr beliebt. Das rustikale Lokal des Platzes ist ein echter Tipp für Feinschmecker!

Beliebte Orte in der Region

Rund um Oberstdorf gibt es viel zu entdecken. Ein beliebter Anlaufpunkt für Urlauber in der Region ist Sonthofen, die größte Stadt im Allgäu. Hier finden sich ein großes Freizeitangebot für Familien und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Ebenfalls einen Besuch wert, vor allem für Naturliebhaber, ist die Stadt Sonthofen. Die südlichste Stadt Deutschlands ist ein toller Ausgangspunkt für Wanderungen und bietet zahlreiche schöne Ausflugsziele in der näheren Umgebung. Mediterranes Flair gemischt mit prächtigen Barockbauten bietet die ehemalige Reichsstadt Isny – hier fühlt man sich fast schon wie in Italien.

Kempten

Die einstige Römerstadt Kempten ist mit 67.000 Einwohner die größte Stadt des Allgäus und ein beliebter Anlaufpunkt, um die Region zu entdecken. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die prächtigen Prunkräume der Residenz, die unterirdische Erasmuskapelle und die Ausgrabungen im Archäologischen Park Cambodunum. Ein wunderschöner Ort zum Spazieren ist Kemptens Hofgarten, die Stadt ist zudem ein beliebter Ort zum Shoppen. Badespaß bietet das Erlebnisbad CamboMare. Radfahrer erkunden das Umland auf dem Illerradweg und dem Allgäu Radweg.

Sonthofen

Die internationale Alpenstadt des Jahres 2005 ist die südlichste Stadt Deutschlands und liegt direkt vor dem Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Vom Stadtzentrum mit seiner lebhaften Fußgängerzone ist man in wenigen Minuten in unberührter Bergwelt und beliebten Ausflugszielen wie dem Hinanger Wasserfall oder der Starzlachklamm. Ein echter Hit bei Familien ist das Burgberger Tierparadies mit einem Streichelzoo und angeschlossenem Café. Die gemütliche Altstadt lädt zum Bummeln und Spazieren ein, sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch der südlichen Ortsteile Altstädten und Hinang.

Isny

Ein fast schon mediterranes Flair verspricht die hübsche Kleinstadt Isny im Allgäu, die zu den sonnenreichsten Orten Deutschlands zählt. Die ehemalige Reichsstadt liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße und bietet zahlreiche prächtige Bauwerke und Kirchen aus der Barockzeit. Isny ist zudem ein beliebter Kurort mit vielen Wellness-Angeboten und einem wunderschönen Kurpark. Umgeben ist die Stadt von einer reizvollen Kulturlandschaft, die zu langen Spaziergängen, Radtouren und Wanderungen einlädt, beispielsweise ins Naturschutzgebiet Rotmoos und die angrenzenden Moorgebiete.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

  • Nebelhorn: Der Hausberg von Oberstdorf ist einer der bekanntesten Gipfel der Allgäuer Alpen und ein beliebtes Ziel für eine Wanderung. Wer nicht den ganzen Weg zu Fuß gehen möchte, steigt einfach in die Nebelhornbahn in Oberstdorf, die Kinder, Hunde und müde Wanderer bis auf eine Höhe von 2.200 m bringt.
  • Skiflugschanze Oberstdorfer: Mit 207 Metern Länge ist sie die Heini-Klopfer-Skiflugschanze im Stillachtal die größte Schanze Deutschlands und die drittgrößte Skiflugschanze der Welt. Hier erleben Besucher die Faszination des Skispringens hautnah – die Blicke vom 70 Meter hohen Schanzenturm sind atemberaubend.
  • Breitachklamm: Die Breitachklamm erstreckt sich von Oberstdorf Tiefenbach bis ins benachbarte Kleinwalsertal und ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Das eindrucksvolle Geotop aus herabstürzenden Gebirgsbächen und verwinkelten Höhlen ist ein wunderbares Ziel zum Wandern. Tolle Ausblicke auf das umliegende Bergpanorama bietet ein Abstecher zur Walserschanz.
  • Freibergsee: Der grünblau schimmernde Freibergsee liegt nur wenige Kilometer südlich von Oberstdorf und ist ein tolles Ziel für einen Badeausflug. Mit 930 Metern Höhe zählt er zu den höchstgelegenen deutschen Badegewässern. Sehr beliebt sind auch Spaziergänge auf dem Rundweg um den Badesee.
  • Illerursprung: Der Fluß Iller entsteht durch den Zusammenfluss von Trettach, Stillach und Breitach am sogenannten Illerursprung. Das Gebiet ist ein beliebtes Wanderziel und von Oberstdorf auf einem leichten Rundwanderweg zu erreichen.

Tourentipp

Noch ein bisschen Zeit nach dem Campingurlaub im Allgäu? Dann empfehlen wir als Abwechslung zu den wunderschönen Naturlandschaften einen entspannten Kulturtrip auf der Oberschwäbischen Barockstraße. Diese wunderschöne Wohnmobiltour führt auf rund 500 Kilometer durch das Voralpenland Oberschwabens und eröffnet Besuchern einige der schönsten Baudenkmäler aus der Epoche des Barock. Los geht es in Ulm – von dort geht es zu prächtigen Städten wie Biberach und imposanten Klöstern wie dem hervorragend erhaltenen Benediktinerklosters St. Georg in Ochsenhausen. Nach einem Abstecher ins Allgäu und hübschen Städten wie Isny, Kißlegg und Wange führt die Route schließlich zum Bodensee. Natürlich kann man sich die Strecke je nach Zeit und Laune individuell selbst einteilen. Mehr erfahren

Karte
  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Visit Denmark Logo
  • Logo Holland Campings.de
  • Logo Catalunya
Deutschland
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die ADAC Camping GmbH regelmäßig einen Newsletter mit Informationen zu aktuellen Produkten und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern per E-Mail zukommen lässt. Ich weiß, dass ich mein Einverständnis jederzeit und kostenlos unter datenschutz@pincamp.de widerrufen kann. Weitere Informationen zur Verarbeitung auch in der Datenschutzerklärung.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten