Kurcamping in der Schweiz

6 Ergebnisse
1 - 6 von 6 Campingplätzen

Populäre Themen

Die Schweiz beherbergt einige Kur- und Heilbäder von Rang und Namen. Davos, Bad Schönbrunn, Bad Ragaz und Bad Zurzach sind nur einige davon. Umgeben von den Bergen kurierten bereits im 18. Jahrhundert Adelige und Wohlhabende ihre Lungenleiden aus. Heute bezaubern die Heilbäder, Luftkur- und Wintersportorte der Alpenrepublik mit ihrem noblen Ambiente. In deren Nähe laden idyllische Plätze mit Schwimmbädern, Whirlpools, Massagen oder Kneipbehandlungen zum Kurcamping ein.

Reiseziele

Die Schweiz ist eine Top-Region für Kurcamping. Die Kombination aus Bewegung an der frischen Luft mit gesundheitsfördernden Maßnahmen ist allerorts möglich. Einige schöne Plätze finden sich im Kanton Graubünden. Das in der Ostschweiz gelegene Kanton beherbergt nicht nur eines der größten Skigebiete der Alpen, sondern auch die höchstgelegene Stadt der Schweiz, den traditionelle Luftkurort Davos. Davos und das nur 79 km entfernte St. Moritz zählen zu den exklusivsten Wintersportorten im Heidiland. Mitten zwischen diesen zwei mondänen Orten liegt in der ruhigen ländlichen Idylle das Camping Andeer. Der kleine persönliche Platz verwöhnt seine Gäste mit Kurmöglichkeiten und ist von Bergen und Seen umgeben. Bis zum nächsten Wasserfall, Hallenbad und Skilift ist es ein Katzensprung. In der Zentralschweiz beeindruckt der wunderschöne Kurcampingplatz Camping Eienwäldli im Kanton Obwalden. Unweit des Vierwaldstätter- und des Lungerer Sees lädt der mit 4,5 ADAC-Sternen ausgezeichnete Superplatz zum erholsamen Urlaub unter freiem Himmel ein. Das Wellnessangebot auf dem Platz gleicht dem eines Luxushotels. Neben Beautybehandlungen und Kurmöglichkeiten gibt es inmitten der weißen Gipfel eine Sauna, ein Dampfbad, einen Whirlpool, ein Hallenbad und ein Solarium. Ein kleiner See befindet sich mitten im Zentrum dieses Kurcampingplatzes in der Schweiz. Das Kanton Wallis gehört zur südlichen Schweiz. Dank seiner Höhenlage inmitten der Alpen bietet die Region ganzjährige Schneesicherheit und eine dünne, allergenarme Luft. Nicht nur das berühmte Matterhorn liegt im Wallis, sondern auch der größte Thermalbadeferienort der Alpen, der Kurort Leukerbad. Das Thermal-Camping Brigerbad ist direkt an das Angebot des Thermal- und Freizeitbades in Brigerbad angeschlossen. Hier gibt es einen innovativen SPA- und Wellnessbereich mit einem Flussbad und einer in den Berghang gebauten Wasserrutsche.

Top Tipps

  • In die Becken der Therme Leukerbad sprudeln täglich 3,9 Millionen Liter bis zu 51 Grad heißes Heilwasser. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist die Therme geöffnet. Das Wasserparadies ist ideal, um nach Bergtouren die müden Glieder wieder zu mobilisieren, Kraft zu tanken und Muskelkater vorzubeugen.
  • Besonders stilvoll ist die innovative Architektur der Tamina Therme in Bad Ragaz. Das Heilwasser ist hier 36,5 Grad warm.
  • Im Aqualon Bad Säckingen am Hochrhein besteht das Entspannungspaket aus 28 bis 34 Grad warmen Wasser, Massagepraxen, Beautystudios und einem Fitnesscenter.
  • Die Bodensee-Therme Konstanz liegt direkt am See und ist an ein Freibad angeschlossen. Auf den Wasserrutschen haben Kinder und Jugendliche ihren Spaß.

Aktivitäten und Ausflüge

In der Schweiz lässt sich sowohl im Sommer, als auch im Winter Aktivurlaub mit Entspannung kombinieren. Erholsame Ausflüge bereichern das Kurcamping in der Schweiz ebenfalls.

Mobil in der Schweiz

Im Winter locken die Schweizer Berge Skifahrer, Snowboarder und Schlittenfahrer auf die Pisten. Für Fans des Skilanglaufs stehen 5.500 Loipenkilometer zur Verfügung. Darüber hinaus werden 988 Wege für Schneeschuhwanderungen angeboten. Im Sommer Frühling, Sommer und Herbst mutiert das Wintersportparadies zum Wander-, Kletter- und Mountainbikeland. Hindernisfreie Wege und Seepromenaden eignen sich hervorragend zum Skaten. Gute Inlinerouten gibt es zum Beispiel im Kanton Zürich, im Kanton Zug und anderen. Eine schöne, nur 14 km kurze Strecke ist die Greifensee-Route in Maur. Herausfordernder ist die 38 km lange und 230 Höhenmeter überwindende SIC-Strecke in Heiligkreuz im Kanton St. Gallen.

Wasser marsch

Neben den großen Seen, wie dem Genfer-, Vierwaldstätter- und dem Bodensee, beherbergt die Schweiz einige große Flüsse. Die Quelle des Rheins entspringt im Kanton Graubünden. Die Wasserstraßen können mit Kanus, Kajaks und SUPs befahren werden. Den Rheinfall bei Neuhausen sollten Besucher lieber von Land oder einem der Ausflugsboote betrachten. Eine schöne Alternative, den größten Wasserfall Europas mit Abstand zu bewundern, bietet sich von Schloss Laufen in Dachsen. Das herrschaftliche Gebäude thront über dem Naturschauspiel und verwöhnt seine Gäste mit einer kreativen Küche. Wer lieber selbst ins kühle Nass eintaucht, besucht mit seinen Kindern den Aquaparc Le Bouveret im Kanton Wallis. Die Erlebniswelt des Badeparadieses wurde dem Amazonas nachempfunden und die Rutschen sorgen für Adrenalinkicks.

Tierische Begegnungen

Einen Gemsbock oder ein Murmeltier in den Bergen zu Gesicht zu bekommen, erfreut jeden Wanderer oder Bergsteiger. Die Schweizer Zoos garantieren unmittelbare Tierbegegnungen. Zu den großen Zoos der Schweiz zählen der Basler und der Züricher Zoo. Mit mehr als einer Millionen Besucher pro Jahr gehören die Tiergehege zu den beliebtesten Touristenattraktionen des Landes.

## Events Kulturelle Events sind perfekt, um sich zu regenerieren, und auf sportlichen Großveranstaltungen kann man viel Kraft tanken. Von beidem hat der Veranstaltungskalender der Schweiz einiges im Angebot. ### März - Engadiner Skimarathon: Mehr als 10.000 Langläufer cruisen über die zugefrorenen Oberengadiner Seen. ### April - SlowUp: Von April bis September werden in der Schweiz an Sonntagen Strecken von 30 km für den Autoverkehr gesperrt und für Skater und Fahrradfahrer frei gegeben. ### Mai - Monday Night Skate: Von Mai bis Oktober laden die schönsten Städte der Schweiz zum Inlineskaten auf autofreien Straßen ein. ### Juli - Literaturfestival Würfelwort Komma Dampf: Im Kurort Leukerbad finden inspirierende Lesungen statt. ### September - Musik-Festwochen: Das Klassikfestival in Luzern ist weltberühmt und bietet Kammerkonzerte und Galaveranstaltungen.