PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
menu arrowMenu
Urlaubsziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
Magazin Menu arrow
ADAC Produkte Menu arrow

Camping in der Eifel:

65 Ergebnisse

Populäre Regionen

ReisedatenGäste
Prümtal-Camping Oberweis

Rheinland-Pfalz

150 Standplätze

14 Mietunterkünfte

Campingplatz Homepage

83 Standplätze

3 Mietunterkünfte

75 Standplätze

1 Mietunterkunft

122 Standplätze

33 Mietunterkünfte

15 Standplätze

5 Mietunterkünfte

75 Standplätze

1 Mietunterkunft

185 Standplätze

18 Mietunterkünfte

150 Standplätze

220 Mietunterkünfte

100 Standplätze

5 Mietunterkünfte

90 Standplätze

13 Mietunterkünfte

80 Standplätze

8 Mietunterkünfte

95 Standplätze

86 Mietunterkünfte

60 Standplätze

85 Standplätze

32 Mietunterkünfte

50 Standplätze

6 Mietunterkünfte

60 Standplätze

3 Mietunterkünfte

1 - 17 von 65 Campingplätzen

Populäre Orte

  • Simmerath

  • Manderscheid

  • Hosingen

  • Oberweis

  • Stadtkyll

  • Prüm

  • Glees

  • Gerolstein

  • Blankenheim

  • Gentingen

Erloschene Vulkane, Maare und faszinierende Mittelgebirgslandschaften: Camping in der Eifel ist vor allem für Naturfreunde und Aktivurlauber ein wahres Paradies. Durch die einzigartige Kulturlandschaft führt ein dichtes Netz an Wanderwegen und Radwegen und lädt zur Erkundung der ehemaligen vulkanischen Landschaften ein. Die zahlreichen Kurorte an heilenden Mineralwasserquellen machen die Eifel aber auch zum beliebten Ziel von Wellness-Urlaubern.

Besonderheiten zum Camping in der Eifel

Die Eifel ist ein Mittelgebirge in Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Begrenzt wird es von Aachen im Norden und der Römerstadt Trier im Süden. Bekannt ist die Eifel vor allem als beliebtes Ziel für Wander- und Aktivurlauber, die es in die zahlreichen Naturparks wie den Nationalpark Eifel oder die Vulkaneifel zieht. Von den ehemals mächtigen Vulkankegeln bieten sich heute traumhafte Aussichten auf blühende Wiesen, Flusstäler und sanften Berglandschaften. Die Campingplätze in der Eifel sind gut erreichbar und befinden sich in günstiger Lage nahe den Naturschätzen der Region. Wer möchte kann von hier aus auch zu einer Trekkingtour mit Übernachtung am Naturlagerplatz aufbrechen, beispielsweise auf dem berühmten Eifelsteig, der zu den bekanntesten Wanderungen Deutschlands zählt. Etliche Campingplätze befinden sich an einem der vielen Seen der Region. Wellness-Fans suchen sich eine Bleibe in der Nähe von Kurorten wie Bad Münstereifel. Teilweise finden sich hier auch Wohnmobil-Parks für Besitzer von Reisemobilen.

Beliebte Campingplätze in der Eifel

Das Angebot der Campingplätze in der Eifel reicht von naturnahen Plätzen bis zu komfortabel ausgestatteten Ferienlagen für die ganze Familie. Hunde sind auf vielen Plätzen erlaubt. Neben Stellplätzen für Wohnmobile und Caravans werden häufig auch Mobilheime und andere Mietunterkünfte angeboten.

Campingpark Kronenburger See

Direkt am Ufer des gleichnamigen Sees befindet sich der beliebte Campingpark Kronenburger See in Kyll. Der Platz ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren im Nationalpark Eifel oder der Vulkaneifel. In der Nähe des Campingplatzes gibt es ein Strandbad mit Liegewiese, einen Wasserkletterpark sowie einen Bootsverleih. Der See lädt im Sommer zum Schwimmen, Surfen, Segeln oder Angeln ein. Hunde sind auf dem Platz gerne gesehene Gäste.

Eifel-Camp Freilinger See

Das kleine aber feine Eifel-Camp am Freilinger See ist vor allem bei Familien ein sehr beliebter Platz. Der nahegelegene Badesee verspricht entspannte Stunden beim Baden und Relaxen. Direkt vor der Tür des Campingplatzes liegen mit Lampertstal und Ahrtal außerdem zwei wunderschöne Täler, die sich perfekt zum Spazierengehen und Radfahren eignen. Für Camper mit Zelt gibt es zwei separate Zeltwiesen. Direkt am See befindet sich eine Liegewiese für Hundebesitzer.

Camping Perlenau

Mitten im Nationalpark Eifel und direkt am Einstieg zum Eifelsteig liegt der wunderschöne Waldcampingplatz Perlenau in der Nähe des mittelalterlichen Städtchens Monschau. Der Platz ist bewusst naturnah gehalten und spricht abenteuerlustige Camper an, die Naturcamping in seiner ursprünglichen Form genießen, dabei aber nicht auf Stromanschlüsse und anderen Komfort verzichten wollen. Der nahegelegene Perlbach ist im Sommer bei Kindern sehr beliebt.

Camping Südeifel

Im Herzen der abwechslungsreichen Naturlandschaft der Südeifel liegt der kleine, liebevoll gestaltete Campingplatz Südeifel im Städchen Irrel. Das gepflegte Wiesengelände befindet sich in einer Flussschleife am Ortsrand. Bis zum Wasser sind es nur ein paar Meter und auch der Ortskern ist nur einige Minuten entfernt. Ganz in der Nähe befindet sich zudem die beliebte Teufelsschlucht mit dem Dinosaurierpark – ein tolles Ausflugsziel für Familien.

Beliebte Orte in der Region

Die Eifel ist vor allem als Naturparadies bekannt. In der Region gibt es aber auch zahlreiche reizvolle Orte, die sich mit ihrer gut erhaltenen mittelalterlichen Architektur wunderbar in die traumhaften Landschaften einfügen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist etwa der Kurort Münstereifel, der als einer der schönsten Erholungsorte in der Region gilt. Ebenfalls sehenswert ist das Kurbad Bad Neuenahr-Ahrweiler inmitten der malerischen Landschaft des Ahrtals. Der Luftkurort Kyllburg an der Kyll bietet sich perfekt als Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren an.

Bad Münstereifel

Bad Münstereifel gilt als einer der schönsten Kurorte in der Eifel. Im Kreis Euskirchen gelegen, verzaubert die Kleinstadt ihre Gäste mit einer wunderbar erhaltenen mittelalterlichen Altstadt, die von einer restaurierten Wehrmauer umgeben wird. Mehrere malerische Weiler in der Umgebung laden zu Spaziergängen ein. Und wer zum Wellness-Camping in die Eifel kommt ist hier genau richtig: Die Stadt ist ein staatlich anerkanntes Kneipp-Heilbad und bietet zahlreiche Angebote zum Entspannen. Besonders beliebt ist ein Besuch im Erlebnisbad „Eifelbad“.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Zwischen dichten Wäldern und Weinbergen liegt das romantische Kurbad Bad Neuenahr-Ahrweiler mitten im wunderschönen Ahrtal. Der Kurort zeichnet sich durch ein ruhiges Ambiente aus und bietet mit seinem gepflegten Kurviertel, dem wunderschönen Badehaus, der Spielbank und dem herrlichen Kurpark eine tolle Umgebung zum Entspannen. An den Hängen des Ahrgebirges wachsen zudem erstklassige Weine, die Besucher vor Ort selbstverständlich degustieren können. Außerdem zieht es viele Reisende auf einer Wanderung hinauf zum 506 m hohen Häuschen.

Kyllburg

Der staatlich anerkannte Luftkurort Kyllburg ist die zweitkleinste Stadt in Rheinland-Pfalz. Einen Besucht ist sie aber auf jeden Fall wert. Das Örtchen liegt direkt an der Kyll und lädt Naturliebhaber zu ausgiebigen Wanderungen und Radtouren zwischen grünen Auen und dichten Wäldern ein. Eine beliebte Tour ist beispielsweise der Kylltal-Radweg, der hier vorbeiführt. Badespaß für die ganze Familie verspricht das Freibad direkt am Fluss. Kulturfans besichtigen die alte Burg aus dem Mittelalter und die sehenswerte Stiftskirche.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Nürburgring: Auf der bekanntesten Rennstrecke Deutschlands beobachten Feriengäste packende Autorennen und können gegen eine kleine Gebühr sogar eigene Runden durch die Nordschleife fahren. Laacher See und Maria Laach: Der Laacher See ist der größte See in Rheinland-Pfalz und ein beliebtes Ausflugsziel. Am Ostufer des Sees steigen Blasen auf und verdeutlichen den vulkanischen Ursprung des Sees. Außerdem befindet sich hier die sehenswerte Benediktiner-Abtei Maria Laach. Fachwerkdorf Monreal: Das mittelalterliche Dörfchen Monreal im Elztal gilt als einer der schönsten Orte in der ganzen Eifel. Die liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser und die tolle Lage an der Elz machen einen Besuch zum Pflichtprogramm. Wallender Born: Ein einzigartiges Naturschauspiel bietet sich Besuchern im kleinen Ort Wallenborn. Alle halbe Stunde spuckt hier der einzige Kaltwasser-Geysir der Eifel meterhihe Wasserfontänen in die Luft. Vogelsang IP: Mitten im Nationalpark Eifel befindet sich eine der größten Hinterlassenschaften des Nationalsozialismus: Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang. Heute befindet sich hier ein Besucherzentrum mit Ausstellungen, außerdem starten hier mehrere Wanderwege, z.B. zur Urfttalsperre.

Touren-Tipp

Als Wanderregion ist die Eifel vor allem für anspruchsvolle Trekkingtouren zu Fuß wie den Eifelsteig oder den Wildnistrail bekannt. Aber man kann diese wundervolle Landschaft auch mit dem Camper erkunden. Wer die Tour anschließend noch verlängern möchte, fährt von Duisburg am Niederrhein entlang nach Emmerich an der deutsch-niederländischen Grenze. Die wunderschöne Route führt durch interessante Städte wie Rheinberg und die Römerstadt Xanthen, die zu den ältesten Städten Deutschlands zählt. Großes Plus: Entlang der Route gibt es besonders viele hervorragende Stellplätze für Reisemobile und viele Möglichkeiten, unterwegs Radtouren zu unternehmen.

Mehr erfahren

Karte
  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Visit Denmark Logo
  • Logo Holland Campings.de
  • Logo Catalunya
Deutschland
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die ADAC Camping GmbH regelmäßig einen Newsletter mit Informationen zu aktuellen Produkten und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern per E-Mail zukommen lässt. Ich weiß, dass ich mein Einverständnis jederzeit und kostenlos unter datenschutz@pincamp.de widerrufen kann. Weitere Informationen zur Verarbeitung auch in der Datenschutzerklärung.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten