Camping mit Kindern im Odenwald

1 Ergebnis
1 - 1 von 1 Campingplätzen

Populäre Themen

In einer atemberaubenden Naturkulisse erleben Familien beim Camping mit Kindern im Odenwald einen unbeschwerten Urlaub im Freien. Das Mittelgebirge mit dichten Wäldern und bunten Streuobstwiesen ist ein Eldorado für Wanderer. Kindertaugliche Strecken mit zahlreichen spannenden Stationen machen den ausgedehnten Spaziergang zum Erlebnis. Ausflugsziele wie die Odenwaldtherme oder die historischen Burgen runden das attraktive Ferienprogramm ab.

Topp Tipps

● Der Odenwald ist eine zentrale Ferienregion und von vielen Teilen Deutschlands gut zu erreichen. Trotz der mitunter kurzen Fahrzeit sorgen Familien mit CDs, Spielen und Büchern dafür, dass die Zeit im Auto rasch vergeht. Regelmäßige Pausen während der Anreise sind ebenfalls empfehlenswert.

● Auf einem Familien Campingplatz im Odenwald spielt sich bei schönem Wetter das Leben im Freien ab. Aktive packen Bälle, ein Badmintonset und andere Sportgeräte ein. Ebenfalls mit in den Koffer sollten Gesellschaftsspiele für den Abend und das liebste Kuscheltier für die Kleinsten.

● Wer sich das Zeltaufbauen ersparen möchte, sichert sich auf den Campingplätzen im Odenwald eine Mietunterkunft. Zur Auswahl stehen unter anderem romantische Holzfässer, klassische Mobilheime und großzügige Safarizelte. Der moderne Trend Glamping verbindet den Urlaub in der Natur mit einem Aufenthalt in ausgezeichnet ausgestatteten Unterkünften mit Küche und oft auch getrennten Wohn- und Schlafbereichen.

Aktivitäten und Ausflüge

Auf Wanderungen auf den spannenden Erlebnispfaden im Odenwald gibt es viel zu entdecken. Darüber hinaus locken lohnenswerte Ausflugsziele.

Mit Kindern in die Natur

Die dicht bewaldete Hügellandschaft des Odenwaldes entdecken aktive Familien am liebsten zu Fuß. Auf dem 7,3 km langen Hammelbacher Klangwanderweg z.B. gibt es viel zu erleben: An neun Stationen testen große und kleine Wanderer ihre musikalische Ader an der Windharfe oder an der Großen Überwald-Glocke. Kurzweilig geht es auch auf dem 2,3 km langen Walderlebnispfad Bonsweiher zu. Unterwegs lädt ein Barfußweg dazu ein, verschiedene Untergründe zu erfühlen. In den Erlebnisbereichen ertasten Besucher Baumrinden oder begeben sich auf Tierspurensuche.

Ausflugsziele für Tierfreunde

Für Tierfreunde lohnt sich ein Besuch des Bergtierparks Fürth. Hier bewundern Gäste rund 200 Tiere von Zwergziegen über Alpakas bis hin zu Kängurus. Alle Tiere dürfen mit dem am Eingang erhältlichen Futter gefüttert werden. Kulturliebhaber zieht es zur romantischen Burg Guttenberg, die seit dem 12. Jahrhundert hoch über dem Neckartal thront. Ein besonderes Highlight für die ganze Familie sind die Flugvorführungen der Deutschen Greifenwarte. Mächtige Adler, Uhus und Geier zeigen dabei ihre Künste in der Luft. In den artgerechten Zwingern bewundern Gäste rund 80 Vögel aus der Nähe und erfahren von den sachkundigen Pflegern Wissenswertes über das Leben der imposanten Tiere.