Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in Castellet

Ein Ausflug zum Steinbruch von Rustrel, auch das „Colorado Provençal“ genannt, ist von einem der Campingplätze in Castellet problemlos zu organisieren. Die ockerfarbene Landschaft eignet sich für Touren und lässt das Herz von Hobbyfotografen höherschlagen.

Aktive Besucher, die sich auf den Weg zum Mourre Nègre machen, werden mit einem schönen Panorama belohnt, das von den Alpen bis zum Mittelmeer reicht. Im Frühjahr blühen hier zudem wunderschöne Narzissenwiesen.

Schließlich kommen Badeurlauber am Étang de la Bonde zum Zuge. Der Sandstrand und ein Restaurant machen den See zu einem beliebten Ausflugsziel für Familien. Auch Angler und Spaziergänger schätzen den See wegen der friedlichen Rückzugsmöglichkeiten.

Beste Reisezeit

Camping in Castellet ist besonders in den Sommermonaten angenehm warm und gemäßigt. Viel Sonnenschein erwartet die Urlauber bei Temperaturen von bis zu 26 Grad. Der Juli ist mit 28 mm besonders niederschlagsarm. Die Monate April, Mai und Oktober sind mit 15 bis 19 Grad für Wanderungen in den Bergen interessant. Allerdings kann es im Oktober zu Niederschlägen von 86 mm kommen.

Die Wintertemperaturen sind mild, wobei von Dezember bis Februar mit Temperaturen bis zu Null Grad gerechnet werden muss. Auch kann es im November und Dezember zu Niederschlägen von über 70 mm kommen. Das Frühjahr ist kühl mit sieben bis zehn Grad und Niederschlägen von über 60 mm.