Camping in Frankreich am Meer

166 Campingplätze: Daten eingeben und Angebote ansehen

Calendar
Anreise

-

Abreise

-

Guests
powered by ADAC

Camping in Frankreich am Meer

Deshalb solltest du in Frankreich am Meer campen:

  • Ferienziele für Familien, Wassersportler und Partygäse
  • Ideale Wassersportbedingungen
  • Endlose Sandstrände zum Sonnenbaden und Spazierengehen
  • Interessante Städte und kulturelle Highlights
Wer einen Campingurlaub am Meer in Frankreich plant, hat die Wahl: Geht es an die wildromantische Atlantikküste oder in die mondänen Badeorte an der Côte d’Azur? Kilometerlange, mit Palmen gesäumte Strände laden zum Sonnenbaden und Planschen ein. Die Baskenküste im Westen ist ein Eldorado für Wassersportler: Wellenreiten, Surfen sowie Wasserski- und Jetskifahren sind beliebte Freizeitaktivitäten. Genießer freuen sich auf Wein aus Bordeaux, die Fischsuppe Bouillabaisse und viele weitere kulinarische Highlights.

Ausgewählte Campingplätze

Camping Le Palais de la Mer
Favoriten
Camping Le Palais de la Mer

Frankreich / Okzitanien / Sainte-Marie-la-Mer

ADAC LogoKlassifikation

4.1Sehr Gut(11Bewertungen)

Alle 166 Campingplätze ansehen
  • Beliebte Regionen

Camping in Frankreich am Meer

Sofort buchbar
Eden Villages Cap de Bréhat
Favoriten
Eden Villages Cap de Bréhat

Frankreich / Bretagne / La Corderie

ADAC LogoKlassifikation

4.3Fabelhaft(3Bewertungen)

StrandnäheSchwimmbadHunde erlaubt

Standplätze (120)

Mietunterkünfte (47)

Sofort buchbar
Camping APV - Anse des Pins
Favoriten
ADAC Tipp
Sofort buchbar
Camping La Ferme du Bord de Mer
Favoriten
Alle 166 Campingplätze ansehen
Alle 166 Campingplätze ansehen

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze166
Campingplatz Bewertungen6.964
Durchschnittliche Bewertung3.7

Beliebte Campingplätze

1
Yelloh! Village La Plage du Dramont
Türkisfarbenes Wasser in unmittelbarer Nähe zu exquisiten Mobilheimen und Unterkünften bietet das luxusbetonte Yelloh! Village Plage du Dramont an der Côte d’Azur. Erholsamer Urlaub im Yelloh! Villa… Campingplatz Profilseite

FKK Camping in Frankreich

Alle Campingplätze ansehen

Kleine und charmante Campingplätze

Alle Campingplätze ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

About Us

PiNCAMP Team

Mehr erfahren

Eden Villages Cap de Bréhat
Eden Villages Cap de Bréhat

Beim Camping am Meer in Frankreich erwarten dich herrliche Strände, mondäne Küstenstädte an der französischen Mittelmeerküste und traumhaft schöne Landschaften. Von der wildromantischen Atlantikküste in der Bretagne bis zu einsamen Badebuchten an der Côte d'Azur – die Grande Nation ist ein wahres Paradies für einen Campingurlaub am Meer. Bei PiNCAMP findest du die schönsten Plätze.

Wo ist Camping am schönsten in Frankreich am Meer?

Küste der Normandie: Die Normandie ist eine der schönsten Küsten in Europa. Zwar etwas rauer, gibt es auch hier in den Sommermonaten ausreichend Gelegenheiten, um dem Badespaß nachzugehen. Faszinierend sind jedoch die steilen Küstenabschnitte, die vergleichbar sind mit jenen in Dover oder den Kreidefelsen in Europa. Hinzu kommt der kulturelle Reichtum in den Städten und historische Bauten vor allem in Form von Burgen, die über Jahrhunderte hinweg die Geschichte zwischen England und Frankreich entscheiden mitgeprägt haben.

** Côte d’Azur: ** Den Gegenpart dazu bildet die Côte d’Azur an der Mittelmeerküste. Das azurblaue Wasser, die herrlich warmen Temperaturen das gesamte Jahr über, die herrlichen Strände und die besondere Atmosphäre in Städten wie Nizza oder Cannes ziehen die Menschen regelrecht in den Bann. Hier lässt es sich wunderbar aushalten, den Ausblick auf das Meer genießen und das Leben richtig auskosten. Die Campingplätze hier bieten eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten und Touren entlang der Küste.

**Bretagne: ** Als westlichster Zipfel Frankreichs ragt die Bretagne weit in den Atlantik hinein. Die wunderbare Küstenlandschaft mit ihren eindrucksvollen Steilküsten, schroffen Kaps und endlosen Sandstränden umfasst rund 1/3 der französischen Küstenlinie und ist ein tolles Reiseziel, wenn dir der Sinn nach etwas mehr Ruhe steht. Im Unterschied zu Südfrankreich geht es hier meist etwas beschaulicher zu. Tolle Stellplätze am Meer findest du beispielsweise an der Smaragdküste (Côte d'Émeraude) oder der Megalithküste (Côte des Mégalithes) mit den berühmte Steinfeldern von Carnac. Weniger bekannt aber sehr ursprünglich und authentisch ist die Legendenküste (Côte des Légendes).

**Korsika: ** Sehr beliebt für einen Campingurlaub in Frankreich am Mittelmeer ist auch die malerische Insel Korsika. Korsika ist vor allem für seine zahlreiche Traumstrände bekannt. Der Strand von Palombaggia an der Ostküste wird beispielsweise regelmäßig zu den besten Stränden der Welt gezählt. Daneben wartet Korsika aber mit einem faszinierenden, bergigen Hinterland auf. Die Mittelmeerinsel ist also der perfekte Ort, wenn du einen Strandurlaub auf dem Campingplatz am Meer mit einem Wanderurlaub verbinden möchtest. Besonders ambitionierte Wanderfans begeben sich auf den legendären GR 20. Der Fernwanderweg führt einmal über die ganze Länge von Korsika und gilt als schwerster, aber auch landschaftlich reizvollster, Trekkingweg Europas.

**Provence: ** Die Mittelmeerküste der Provence in Südfrankreich ist ein wundervolles Ziel für einen Campingurlaub am Meer. Ein Highlight für Naturliebhaber ist sicherlich die Lagunenlandschaft der Camargue im Rhônedelta. Das einzigartige Naturschutzgebiet ist die Heimat von Wildpferden, schwarzen Stieren und den rosaroten Flamingos, die durch die Lagunen stolzieren. Tolle Strände und viele versteckte Badebuchten findest du an der Blauen Küste (Côte Bleue) westlich von Marseille. Beeindruckend sind hier auch die Calanques – eine steile Felsenlandschaft an der Küste, die von tiefen Einschnitten durchzogen wird und bei Wanderern und Kletterfans sehr beliebt ist. Im Hinterland erwarten dich reizvolle Städte wie Aix-en-Provence und weitere Naturwunder wie die weltbekannte Verdonschlucht.

**Aquitanien: ** Die langen weißen Strände von Aquitanien sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und sind ein Traum für alle Meeres-Liebhaber. Hinzu kommen Städte wie die Haupt- und Hafenstadt Bordeaux mit ihren historischen Gebäuden. Im Hinterland sind es die Weinberge und natürlich der schmackhafte Wein, die ihren Reiz ausüben. Wer hier einen Campingplatz sucht, kann gleich mehrere Facetten eines Frankreich-Urlaubes auskosten.

Was kostet Camping in Frankreich?

Obwohl Frankreich eines der beliebtesten Reiseziele für Camper ist, bewegt sich das Preisniveau im unteren Drittel. Mit einem Preis von 49 Euro pro Nacht sind lediglich Schweden, Deutschland und Großbritannien günstiger. Andere Campingziele wie Kroatien, Italien, Österreich und die Schweiz sind teilweise erheblich teurer.

Bei einem Urlaub am Meer in Frankreich müssen Camper vor allem in den Sommermonaten mit etwas höheren Preisen rechnen. Die Côte d’Azur, die Provence oder die Atlantikküste erfreuen sich einer großen Popularität und Nachfrage, weshalb das Preisniveau etwas höher ist als im Landesinneren.

Wie sind die sanitären Anlagen in Frankreich?

Ähnlich wie in vielen anderen Ländern kann die Ausstattung und der Zustand der sanitären Anlagen auf den Campingplätzen am Meer erheblich variieren. Große und moderne Anlagen bieten allen erdenklichen Komfort, zusätzliche Angebote für mobil eingeschränkte Personen sowie für Hunde werden gerne wahrgenommen.

Im Gegenzug gibt es sehr naturnahe Anlagen in Strandnähe in Frankreich, auf denen die sanitären Einrichtungen einen sehr pragmatischen Charakter besitzen. Hier solltest Du die Erwartungen nicht allzu hoch halten, um nicht enttäuscht zu werden. PiNCAMP bietet in dieser Hinsicht bei den Ausstattungsmerkmalen sowie den Bewertungen gute Anhaltspunkte, falls die Sanitäranlagen für dich einen hohen Stellenwert genießen.

Wie ist das Wetter in Frankreich?

Das Wetter am Meer kann in Frankreich natürlich sehr unterschiedlich ausfallen. Die Mittelmeerküste weist deutlich höhere Temperaturen sowohl bei der Luft als auch beim Wasser auf als die Nordküste der Normandie und Bretagne. Zudem hat hier der Wind noch einen erheblichen Einfluss auf das Wetter, der allerdings von Wassersportlern besonders geschätzt wird. Vor allem Surfen lieben die Strände der Bretagne aufgrund der idealen Windverhältnisse.

Da im Mittelmeer gelegen, ist das Wetter auf Korsika, der größten Insel Frankreichs, vergleichbar mit jenem an der Côte d’Azur. Das milde Klima zieht jedes Jahr unzählige Camper auf das schöne Eiland.

Wie ist die Infrastruktur / Verkehrsmittel in Frankreich?

In Frankreich am Meer besitzen die Campingplätze in der Regel eine sehr gute Infrastruktur. Zahlreiche Campingplätze bieten ein umfangreiches Freizeitangebot, Sportmöglichkeiten, Spielplätze und Einkaufs- beziehungsweise Essensoptionen. Auch hier ist wieder die Sterne-Bewertung sehr hilfreich, denn diese geben auch Hinweise auf die vorhandene Infrastruktur. Ruhesuchende auf kleinen Plätzen brauchen deutlich weniger für einen erholsamen Campingurlaub und suchen bewusst nach Anlagen mit weniger Ausstattungsmerkmerkmalen. Auch solche Campingplätze sind an der Küste Frankreichs auffindbar.

Verschiedene Zug- und Busverbindungen erlauben Fahrten ohne das eigenen Fahrzeug. Allerdings gilt es sich genau zu informieren, wann und wo die Busse fahren, um nicht den richtigen Zeitpunkt zu verpassen.

Fazit:

Camping am Meer in Frankreich ist unheimlich facetten- und abwechslungsreich. Die urigen Küstenorte der Bretagne und der Normandie mit ihren historischen Bauten sind ebenso sehenswert wie die traumhafte Mittelmeerküste mit ihrem azurblauen Wasser und die charmanten Städten des Südens. Die eigenen Vorlieben sollten entscheiden, wohin die Reise geht, denn die Campingplätzen und die jeweilige Küste haben ihre Eigenheiten sowie Vor- und Nachteile. Erlebenswert ist Frankreich am Meer auf jeden Fall.