Camping am See in Gohren

0 Ergebnisse

Wir konnten zu deiner Suche leider nichts finden. Probiere doch was anderes.

Populäre Themen

Top Tipps

  • Zur Festspielbühne nach Bregenz fahren Kulturinteressierte nur eine knappe halbe Stunde vom Campingplatz am See in Gohren. Die größte Seebühne der Welt lockt jedes Jahr im Juli und August Besucher aus aller Welt an. Die regelmäßig stattfindenden Führungen ermöglichen einen spannenden Blick hinter die Kulissen und informieren über die ausgeklügelte Technik. Wer eine der Vorstellungen besuchen und die atemberaubende Akustik erleben möchte, sollte sich frühzeitig um Karten kümmern.
  • Auf eine moderne Schnitzeljagd begeben sich Gäste im Zentrum von Kressbronn. An der Touristeninformation erhalten kleine und große Entdecker ein GPS-Gerät. Dann kann das Geocaching beginnen. Wer alle spannenden Rätsel löst und klug kombiniert, reist mit einer mit Edelsteinen gefüllten Schatztruhe nach Hause.
  • Ein Geheimtipp für Familien ist das im Sommer geöffnete Maislabyrinth in Nitzenweiler. Nachdem Familien den richtigen Weg gefunden haben, geht es für die Jüngsten zum Toben in die Hüpfburg.

Aktivitäten und Ausflüge

Wassersport vom Feinsten und schöne Strände sind in Gohren zu finden. Das Umland lockt mit vielen lohnenswerten Ausflugs- und Wanderzielen.

Facettenreiches Programm für Wasserratten

Beim Camping am See in Gohren entdecken Sie das Schwäbische Meer – wie Einheimische den Bodensee liebevoll nennen – auf facettenreiche Weise. Wer zum Baden hierher reist, findet im Juli und August warme Temperaturen an Land und angenehme Frische im See. Die Wassertemperaturen betragen in heißen Sommern bis zu 25 Grad. Auch im Juni und September kühlen sich Gäste gerne im Bodensee ab. Dazu stehen die Strände vieler Campingplätze ebenso zur Auswahl wie das nahegelegene Strandbad von Kressbronn. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie wie ein Wasserspielplatz und ein Riesentrampolin zählen neben der gepflegten Liegewiese zu den Attraktionen. Der Bodensee bietet jedoch auch perfekte Bedingungen für Wassersportler: Rasant geht es zum Beispiel bei einer Fahrt auf dem Bananaboot zu. Zudem gibt es die Möglichkeit, Ruder- und Tretboote auszuleihen. Darüber hinaus verfügt Gohren über einen eigenen Hafen. Regionale Wassersportklubs veranstalten regelmäßig Schnupperkurse für Kinder und Erwachsene, die in die Welt des Segelns eintauchen möchten.

Ausflüge für Aktive und Familien

Auch zu Lande hat das Nordufer des Bodensees viel zu bieten. Der nur 2,4 km von Gohren entfernte Abenteuer-Kletterpark zieht Familien an. Zwei spezielle Motto-Kinderparcours zum Thema Dschungel eignen sich für die Jüngsten. Die Größeren und Erwachsene finden auf den anspruchsvolleren Strecken die passende Herausforderung. Aussichtsreich sind auch die Wanderwege rund um Gohren. Direkt vom Ferienort geht es etwa auf einer 17 km langen Runde auf dem Argenweg zunächst zur Argenmündung und von dort aus auf die denkmalgeschützte Kabelhängebrücke. Weiter geht es an der Argen entlang bis zum malerischen Schloss Gießen. Über einen dichten Wald verläuft die Route auf den Löchenberg, von dessen Gipfel der Ausblick auf den Bodensee atemberaubend ist.