Camping an der Kvarner Bucht

Entdecke 95 Campingplätze & buche deinen nächsten Campingplatz

Suche
Calendar

-

-

Guests
powered by ADAC

Camping an der Kvarner Bucht

Deshalb solltest du in der Kvarner Bucht campen:

  • Direkter Zugang zu vielfältigen Stränden und Buchten.
  • Perfekter Ausgangspunkt für Inselhopping-Erlebnisse.
  • Ideal für Wassersport und Naturerlebnisse in idyllischer Umgebung.
  • Familienfreundliche Campingplätze mit umfangreichen Angeboten.
Die Kvarner Bucht, mit ihrer malerischen Adria-Landschaft, bietet Campern eine einzigartige Mischung aus natürlicher Schönheit und kultureller Vielfalt. Hier, an der Küste und auf zahlreichen Inseln, erleben Besucher unvergleichliche Stranderlebnisse und ideale Bedingungen für Wassersport. Familienfreundliche Campingplätze mit umfassenden Freizeitangeboten und die Nähe zu kulturellen Schätzen Kroatiens machen jeden Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis inmitten idyllischer Natur.

Beliebte Campingplätze

Zaton Holiday Resort
Favoriten
Zaton Holiday Resort

Zadar (Region)

ADAC LogoKlassifikation

4.2Sehr Gut(203Bewertungen)

Alle 95 Campingplätze ansehen
  • Beliebte Regionen
  • Beliebte Orte

Camping an der Kvarner Bucht

Camping Slatina
Favoriten
CampcardADAC Tipp
Camping Slatina

Primorje-Gorski kotar

ADAC LogoKlassifikation

4.5Hervorragend(48Bewertungen)

StrandnäheHunde erlaubtKinderfreundlich

Standplätze (572)

Mietunterkünfte (95)

Alle 95 Campingplätze ansehen
Alle 95 Campingplätze ansehen

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze95
Campingplatz Bewertungen1971
Ø-Bewertungen4.0

Beliebte Campingplätze

1
Camping Čikat
Einer der Gründe, warum Urlauber gerne zum Camping auf dem zu LeadingsCamping gehörenden Campingplatz Čikat fahren, ist die zauberhafte Natur. Doch dem nicht genug: Zwischen den jahrhundertealten Pini… Campingplatz Profilseite

FKK Camping in Kroatien

Alle ansehen

Camping mit Hund in Kroatien

Alle ansehen

Kleine und charmante Campingplätze

Alle ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Weitere Themen

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

PiNCAMP-Newsletter:
Erhalte exklusive Angebote & inspirierende Geschichten
Mit unseren wöchentlichen E-Mail Updates bekommst du die geballte Ladung Camping-Inspirationen jede Woche direkt in dein Postfach.

PiNCAMP ist das Campingportal des ADAC

ADAC Logo

PiNCAMP ist das Campingportal des ADAC

About Us

PiNCAMP Team

Mehr erfahren

Beim Camping in der Kvarner Bucht tauchst du in die Inselwelt der kroatischen Adria ein. Malerische Hafenstädte wechseln sich mit versteckten Buchten und idyllischen Stränden ab. Traumhafte Naturlandschaften und spannende Ausflugsziele machen die Region zu einem der beliebtesten Reiseziele in Kroatien. Bei PiNCAMP findest du die schönsten Campingplätze in der Kvarner Bucht.

Beliebte Campingplätze in der Kvarner Bucht

Die Campingplätze in der Kvarner Bucht liegen auf dem Festland oder sind auf die vielen Inseln vor der Küste der Adria verteilt. Zahlreiche Ferienanlagen befinden sich direkt am Meer, es gibt aber auch etliche schöne Anlagen im Landesinneren. Die folgenden Campingplätze erhalten viele gute Bewertungen bei PiNCAMP und sind als ADAC-Superplatz besonders empfehlenswerte Ziele für einen Campingurlaub an der kroatischen Adria.

Camping Omišalj

Direkt am Meer in der schönen Badebucht Bucht von Pušća liegt dieser gepflegte Campingplatz auf der Insel Krk. Die Anlage befindet sich unweit der Autobrücke auf das Festland und eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für ein Inselhopping in der kroatischen Adria. Viele der Stellplätze liegen in der Nähe des Kiesstrandes. Wenn du ohne Reisemobil ankommst, kannst du auch in einem der gut ausgestatteten Mobilheime übernachten. Dank einem großen Freizeitangebot für Kinder ist der Campingplatz bestens für Familien mit Kindern geeignet. Einen Hundestrand gibt es auch.

Zaton Holiday Resort

Weit im Süden der Kvarner Bucht gelegen, ist das Zaton Holiday Resort in der Region Zadar ein echtes Familienparadies. Die wunderschöne Anlage am Meer bietet einen riesigen Aquapark, einen Sandstrand, eine eigene Shoppingmeile und zahlreiche Restaurants. Die Stellplätze mit Stromanschluss und Wasser befinden sich in einer parkähnlichen Umgebung. Alternativ kannst du in Mobilheimen, Apartments oder in den besonders schicken Glamping-Unterkünften nächtigen. Für Gäste mit Hund gibt es im Zaton Holiday Resort einen eigenen Bereich.

Camping Straško

Sandstrände sind in Kroatien eher selten. Genau deshalb ist der Campingplatz Straško auf der Insel Pag ein echter Geheimtipp! Die Anlage befindet sich an einem wunderschönen 2 Kilometer langen Sandstrand nahe des beliebten Ferienorts Novalja. Wenn du nicht nur in der Sonne relaxen willst, musst du dir aber keine Sorgen machen: Für Familien gibt es ein großes Freizeitangebot mit Sport, Yoga, Kinderanimation, Freiluftkino und vielen anderen Aktivitäten. Besonders beliebt bei Pärchen sind die Glamping-Zelte mit eigenem Bad und Kühlschrank.

Camping Čikat

Camping Čikat ist einer der größten und beliebtesten Campingplätze auf der Insel Lošinj und bietet alles, was du dir von einem entspannten Urlaub in der kroatischen Adria wünschst: Großzügige Stellplätze, gepflegte Sanitäranlagen und eine wunderbare Lage in einer einzigartigen Naturlandschaft. Neben den beiden Stränden gibt es auf dem Platz eine große Poollandschaft, Spielplätze, einen Fahrradverleih sowie einen Miniclub für den Nachwuchs. Die Inselhauptstadt Mali Lošinj ist nur knapp 2 Kilometer entfernt. Wenn du nicht laufen möchtest, gibt es beim Platz auch eine Bushaltestelle.

Camping Slatina

Camping Slatina ist der perfekte Platz, wenn du einen entspannten Campingurlaub mit Hund auf der wunderschönen Insel Cres verbringen möchtest. Die Betreiber sind Initiatoren des Projekts „Camping cum canes“ und bieten den kompletten Service für Hundebesitzer: Einen großen Hundestrand, Auslaufzonen für die Vierbeiner, Hundepflege und sogar individuelle Hundetrainings. Ein Aufenthalt lohnt sich aber auch ohne vierbeinigen Begleiter. Die Ferienanlage liegt direkt an einer wunderschönen Bucht auf der Westseite der Insel und bietet gleich zwei wunderschöne Kiesstrände zum Baden. Dahinter befinden sich die Stellplätze in Terrassenlage - traumhafte Blicke auf das Meer sind garantiert.

Allgemeine Informationen zum Camping an der Kvarner Bucht

Die Kvarner Bucht mit ihren Inseln ist eine der vielseitigsten Urlaubsregionen in Kroatien und bei Campern nicht ohne Grund so beliebt. Kristallklares Wasser und tolle Strände laden zu unbeschwerten Tagen am Meer ein. Wunderbare Naturlandschaften, dichte Pinienwälder und lebhafte Inselstädtchen wie Mali Losinj, Opatija und Lovran sind das perfekte Kontrastprogramm zum Strandurlaub. Campingplätze finden sich auf allen Inseln beispielsweise auf Krk, Cres, Losinj, Rab oder Pag. Die Plätze befinden sich überwiegend an der Küste, viele Stellplätze liegen direkt am Meer. Wie in ganz Kroatien gibt es aber nur an wenigen Orten Sandstrände, meist handelt es sich um Kies- oder Steinstrände. In der Regel bieten die Ferienanlagen Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile oder Zelte. Wenn du ohne Reisemobil an die kroatische Adria fährst, kannst du auf vielen Plätzen auch Mobilheime, Bungalows oder Ferienhäuser mieten. Als beliebte und bekannte Urlaubsregion ist die Ausstattung der Campinganlagen meist sehr gut. Bei PiNCAMP findest du zahlreiche ADAC-Superplätze in der Kvarner Bucht, die sich durch einen tollen Service, ein großes Sport- und Freizeitprogramm sowie gepflegte Sanitäranlagen auszeichnen. In der Hauptsaison im Sommer gibt es auf vielen Plätzen Unterhaltungs- und Animationsangebote und Kinderanimation für den Nachwuchs. Geführte Ausflüge zu den besten Sehenswürdigkeiten der Kvarner Bucht zeigen dir die ganze Schönheit der kroatischen Inselwelt.

Inselhopping mit Wohnmobil in der Kvarner Bucht

Du bist mit dem Wohnmobil in der Kvarner Bucht unterwegs? Dann spring doch einfach von Insel zu Insel und lerne die Vielfalt der Region kennen. Ein guter Ausgangspunkt ist Krk, die größte Insel der Kvarner Bucht. Krk erreichst du vom Festland ganz einfach über die Autobahnbrücke. Von hier aus kannst du dann mit der Fähre auf die grüne Insel Cres weiterfahren, wo es etwas ruhiger zugeht. Zum Schluss fährst du wieder über eine Brücke zur Insel Losinj, die zu den sonnigsten Orten Europas zählt. Die Inseln Pag und Rab sind entweder vom Festland oder von Krk mit der Fähre erreichbar.

Camping mit Hund in der Kvarner Bucht

Das Mitbringen von Hunden ist auf vielen Campingplätzen in der Kvarner Bucht gestattet. Für die Einreise nach Kroatien brauchst du auf jeden Fall einen gültigen EU-Heimtierausweis, außerdem muss dein Hund gegen Tollwut geimpft und mit einem Mikrochip ausgestattet sein. Viele Plätze sind speziell auf Hundebesitzer ausgerichtet. In unserer Campingplatz-Übersicht siehst du auf einen Blick, ob der Platz hundefreundlich ist.

So klappt die Anreise nach Kroatien

Von den benachbarten Ländern Slowenien, Österreich und Deutschland gestaltet sich die Anreise an die kroatische Adria unkompliziert. Das Straßennetz der Region ist gut ausgebaut und beschildert. Während der Hauptsaison, insbesondere in den ersten zwei Wochen der deutschen Sommerferien, kommt es jedoch öfters zu regem Verkehr auf der Autobahn. Von fast allen deutschen Städten führt der Weg nach Kroatien über München. Der Anfahrtsweg bis zur Kvarner Bucht beträgt von hier etwa 500 Kilometer. Mit einigen kleinen Pausen kannst du das gut innerhalb eines Tages bewältigen. Von München aus geht es zunächst auf die A8 nach Salzburg. In Österreich angekommen, folgst du der Beschilderung in Richtung A10 bis nach Slowenien. Von der slowenischen Hauptstadt Ljubljana fährst du weiter nach Süden, bis du beim Grenzübergang Rupa in Kroatien ankommst. Von hier aus geht es dann bis zur Hafenstadt Rijeka. Über die Küstenstraße erreichst du dann den jeweiligen Urlaubsort in der Kvarner Bucht. Wenn dein Campingplatz auf einer Insel liegt, starten von hier zudem Fähren auf alle Inseln.

Beliebte Reiseziele an der Kvarner Bucht

Die Kvarner Bucht erstreckt sich an der oberen Adria und liegt zwischen der Halbinsel Istrien im Westen und dem kroatischen Küstenland im Osten. Beliebte Reiseziele sind die die imposante Küstenstadt Opatija und die lebhafte Hafenstadt Rijeka, die als Tor zu den wunderschönen Inseln der Kvarner Bucht gilt. Jede dieser Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter - bei Campern besonders beliebt sind Krk, Cres, Losinj, Rab und Pag.

Rijeka

Die Hafenstadt Rijeka ist ein guter Ausgangspunkt, wenn du die Inselwelt der Kvarner Bucht kennenlernen willst, da von hier aus Fähren auf die meisten Inseln starten. Ein Besuch der drittgrößten Stadt Kroatiens lohnt sich aber auch so. Die wunderschöne Altstadt, der alte Hafen und die imposante Festung Tsrat sind tolle Ausflugsziele, die du bei deinem Campingurlaub in Kroatien nicht verpassen solltest.

Opatija

Das Seebad Opatija wird dich mit seiner Küstenpromenade verzaubern, die einen wunderbaren Blick auf die Stadt und die benachbarten Inseln erlaubt. Daneben ist Opatija ein Shoppingparadies, das gleichzeitig traumhafte Strände und viele Möglichkeiten für Wassersportler bietet. Auch Kulturbegeisterte kommen hier aber nicht zu kurz: Imposante Sehenswürdigkeiten und historische Gebäude, wie die Jakobskirche oder die mondäne Villa Angiolina, versetzen dich in die längst vergangenen Zeiten der Donaumonarchie. Opatija ist der perfekte Ort, um einen Campingurlaub am Meer mit der Erkundung kroatischer Kultur und Geschichte zu kombinieren.

Krk

Die Insel Krk liegt an der nördlichen Adria und ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden – ideal für Campingbegeisterte, die die Kvarner Bucht bei einem Kroatien-Roadtrip mit dem Wohnmobil erkunden möchten. Krk ist die größte Insel in der Adria und wird bei Campern vor allem durch die gut erhaltenen Kulturgüter, die unberührte Natur und die paradiesischen Badebuchten mit ihrem türkisblauen Wasser geschätzt. Auf Krk erwarten dich malerische Orte, wie Baska oder Dobrinj, sowie jahrtausendealte Denkmäler und Museen, die besonders für Kulturliebhaber reizvoll sind. Besonders beeindruckend ist die Altstadt der gleichnamigen Stadt Krk mit Sehenswürdigkeiten wie der Marienkathedrale und dem Frankopan-Kastell mit Blick auf das Meer.

Cres

Cres ist eine der etwas ruhigeren Inseln in der Kvarner Bucht und vor allem durch seine hübsche Inselhauptstadt und die wunderbare Natur im Inselinneren einen Besuch wert. Die Altstadt von Cres ist stark venezianisch geprägt und lässt sich am Besten bei einem gemütlichen Spaziergang erkunden. Sehenswert ist auch das winzige Dörfchen Lubenice, das spektakulär auf einer Klippe liegt. Ein weiteres tolles Ausflugsziel ist der Süßwassersee Vransko jezero im Zentrum der Insel.

Losinj

Losinj ist heute durch einen schmalen Kanal von Cres geteilt, früher waren die beiden Inseln aber verbunden. Von Cres kommst du ganz bequem über eine Brücke nach Losinj und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Mit mehr als 2500 Sonnenstunden im Jahr zählt die Insel zu den sonnigsten Regionen Europas. Die Hafenstadt Mali Lošinj ist die größte – und für viele Besucher die schönste – Inselstadt in der Kvarner Bucht. Im Duftgarten der Stadt findest du viele einheimische Pflanzen. Um die Insel zu erkunden nimmst du am besten den wunderschönen Radweg von Mali Lošinj nach Veli Lošinj.

Top-5-Sehenswürdigkeiten

  • Plitvicer Seen: Der Nationalpark Plitvicer Seen ist mit seinen 16 kaskadenförmig angeordneten Seen eines der beeindruckendsten Naturschauspiele Kroatiens. Der Nationalpark ist ein Stück von der Küste entfernt, aber auf einem Tagesausflug gut erreichbar.
  • Strand von Rajska Plaza: Dieser wunderbare Strand bei Lopar auf der Insel Rab ist einer der wenigen Sandstrände in Kroatien. Da er sehr flach ins Meer abfällt, ist er bestens für Familien mit Kleinkindern geeignet.
  • Stara Baska: Im wilden Süden der Insel Krk befinden sich einige der schönsten Strände inmitten einer faszinierenden, zerklüfteten Felsenlandschaft.
  • Lovran: Das malerische Städtchen Lovran auf dem Festland war im Mittelalter ein bedeutendes Zentrum des Schiffsbaus und ist heute ein wunderschöner Urlaubsort mit vielen Villen im österreichisch-ungarischen Stil.
  • Senj: Die beliebte Kleinstadt Senj am Ende der Kvarner Bucht ist vor allem durch die Festung Nehaj bekannt, die über der Stadt thront. Hier wurde das bekannte Kinderbuch „Die rote Zora“ an Originalschauplätzen verfilmt.

Top-2-Insider-Tipps

  • Hochebene Gorski Kotar: Direkt hinter der Küste der Kvarner Bucht erhebt sich zwischen Rijeka und Karlovac steil die Hochebene von Gorski Kotar. Ein wahres Naturparadies mit dichten Wäldern, Wasserfällen, Seen und Karsthöhlen.
  • Insel Pag: Die Insel Pag im Süden der Kvarner Bucht bietet eine raue, karge Landschaft mit einem ganz eigenen Reiz. Ein Highlight ist der Olivengarten von Lun mit dem größten natürlichen Bestand an Olivenbäumen im Mittelmeer.

Aktivitäten und Ausflüge

Die wunderbare Landschaft an der Kvarner Bucht lädt geradezu zum aktiven Erkunden ein. Rund um die Campingplätze gibt es ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot, das von Wassersport bis zu Rad- und Wanderaktivitäten für jeden etwas zu bieten hat.

Abwechslungsreiche Radtouren

Die abwechslungsreichen Inseln und das Festland der Kvarner Bucht lassen sich wohl am besten auf zwei Rädern erkunden. Auf insgesamt 1.300 km Länge führen 19 offizielle Radwege entlang der Küste und über die Inseln sowie über die Berge im Hinterland. Damit eröffnen sich dir ganz neue Sichtweisen auf die atemberaubenden Landschaften der Region. Sehr beliebt bei Mountainbikern sind der Nationalpark Risnjak und der Naturpark Ucka, wo es einige besonders aufregende Strecken gibt.

Abtauchen in eine andere Welt

Glasklares Wasser, bunt bewachsene Riffe und jede Menge farbenfrohe Meeresbewohner machen die Kvarner Bucht zu einem Paradies für Taucher. Rund um die Buchten kannst du bei einem Tauchgang faszinierende Felsformationen, versunkene Schiffe und eine einzigartige Flora und Fauna bewundern. Für Neulinge gibt es zahlreiche professionelle Tauchzentren, bei denen du Kurse belegen oder qualitativ hochwertiges Tauchequipment ausleihen kannst. Andere Wassersportarten wie Segeln oder Jetski fahren werden ebenfalls angeboten.

Gastronomie

Die Küche der Kvarner Bucht besteht vor allem aus Spezialitäten aus dem Meer. Fangfrischer Fisch und Meeresdelikatessen werden gegrillt oder gebraten serviert und zählen zu den beliebtesten Gerichten in den örtlichen Restaurants. Bei deinem Campingurlaub in der Kvarner Bucht darfst du dich auf zudem auf typisch kroatische Gerichte wie den berühmten dalmatinischen oder istrischen Rohschinken Prsut, gekochtes Lamm und Muscheln aller Art freuen. Außerdem wird in Kroatien seit Jahrzehnten hochwertiger, auserlesener Wein angebaut und hergestellt. Sowohl in den Küstengebieten Istriens als auch im Landesinneren ist der Weinanbau eine altehrwürdige Tradition und bietet ein außergewöhnliches Angebot an köstlichen Weinen. Ob Rot oder Weiß - hier kommst du ganz sicher auf deinen Geschmack.

Beste Reisezeit für einen Campingurlaub in der Kvarner Bucht

Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in der Kvarner Bucht ist der Sommer. Sonnenanbeter und Strandliebhaber reisen am liebsten in den heißen Sommermonaten Juni, Juli und August an. Aktivurlauber bevorzugen dagegen das Frühjahr und den Herbst. Zu dieser Zeit kannst du die Sehenswürdigkeiten bei angenehmen Tagestemperaturen von 15 bis 20°C besichtigen und ausgedehnte Wanderungen und Radtouren durch die wunderschönen Landschaften unternehmen. Aufgrund des milden, mediterranen Klimas ist die Kvarner Bucht ein ganzjähriges Ziel für Campingbegeisterte. Schon im Mai steigen die Temperaturen über 25°C und es bleibt auch bis Ende September so warm. Juli und August sind die wärmsten Monate und gelten vor allem wegen der europäischen Sommerferien als Hauptsaison in Kroatien. Außerdem fällt in dieser Zeit die Wassertemperatur in keinem kroatischen Badeort unter 20°C – ideal für einen entspannten Badeurlaub.