Camping in Dalmatien

Entdecke 190 Campingplätze & buche deinen nächsten Campingplatz

Suche
Calendar

-

-

Guests
powered by ADAC

Camping in Dalmatien

Deshalb solltest du in Dalmatien campen:

  • Sauberes, kristallklares Meer und badetaugliche Wassertemperaturen bis Oktober
  • Inselhopping mit dem Boot für Abenteurer
  • Vielerorts Wassersportzentren mit abwechslungsreichem Kursprogramm
  • Nationalpark Krka, Paklencia-Schlucht für Naturfans
Dalmatien im Süden Kroatiens begeistert Badenixen, Aktivurlauber und Kulturfans. Wie Perlen reihen sich geschichtsträchtige Städte wie Zadar und Dubrovnik aneinander. Dazwischen liegt eine herrliche Küste, wo sandige Buchten, Kiesstrände und mystische Klippen sich abwechseln. Das Hinterland bietet viele Möglichkeiten für Wanderungen und Radtouren. Die vorgelagerten Inseln wie Brac, Cres und Krk sind ebenfalls perfekt für einen Urlaub am Meer.

Beliebte Campingplätze

Camping Obonjan Island Resort
Favoriten
Camping Obonjan Island Resort

Šibenik-Knin

Helfe anderen Campern mit einer Bewertung

Oaza Mira Camping Resort
Favoriten
Oaza Mira Camping Resort

Zadar (Region)

KlassifikationADAC Logo

3.7Gut(19Bewertungen)

Alle 190 Campingplätze ansehen
  • Beliebte Regionen

Camping in Dalmatien

Zaton Holiday Resort

Zadar (Region)

KlassifikationADAC Logo

4.2Sehr Gut(203Bewertungen)

StrandnäheSchwimmbadHunde erlaubt

Standplätze (910)

Mietunterkünfte (600)

Camping Straško
Favoriten
Alle 190 Campingplätze ansehen
Alle 190 Campingplätze ansehen

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze190
Campingplatz Bewertungen1556
Ø-Bewertungen3.9

Beliebte Campingplätze

1
Camping Ugljan Resort
Eine reizvolle, ruhige Lage direkt an einer Bucht der kroatischen Adria umgeben von schattigen Wäldern: Das Camping Ugljan Resort ist ein attraktives Urlaubsziel für einen entspannten Urlaub allein, z… Campingplatz Profilseite

Kleine und charmante Campingplätze

Alle ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

PiNCAMP-Newsletter:
Erhalte exklusive Angebote & inspirierende Geschichten
Mit unseren wöchentlichen E-Mail Updates bekommst du die geballte Ladung Camping-Inspirationen jede Woche direkt in dein Postfach.
ADAC Logo

PiNCAMP ist das Campingportal des ADAC

About Us

PiNCAMP Team

Mehr erfahren

Wunderschöne Strände, tiefblaues Wasser und eine einzigartige mediterrane Vegetation: Dalmatien ist bei Campern nicht umsonst so beliebt. PiNCAMP stellt die besten Campingplätze in Dalmatien vor und versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen für Ihren nächsten Campingurlaub an der kroatischen Adria.

Camping in Dalmatien: Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Im südwestlichen Montenegro sowie im Süden und Südosten Kroatiens gelegen, lockt Dalmatien mit idyllischen Inseln, versteckten Buchten und malerischen Landschaften mit hohen Bergen. Das besondere mediterrane Flair verzaubert Jahr für Jahr zahlreiche Camper – gerade in der Hauptsaison im Sommer ist auf den Campingplätzen viel los. Ein Geheimtipp ist Dalmatien also nicht mehr.

Dem Campingurlaub tut das aber keinen Abbruch. Dazu trägt auch die tolle Lage der Anlagen bei. Viele der Campingplätze in Dalmatien liegen direkt am Meer: Der unbeschwerte Badespaß für die ganze Familie ist somit garantiert. Hunde sind auf den meisten Plätzen ebenfalls gerne gesehen.

Die Ausstattung der Plätze ist teilweise noch recht einfach, allerdings hat die Modernisierungswelle vor allem auch den Süden Kroatiens erfasst. Strom- und Wasserversorgung sind auf den meisten Plätzen vorhanden, teilweise kann es kleinere Probleme mit der WLAN-Abdeckung geben. Daneben gibt es auch luxuriöse Campingplätze mit allem erdenklichen Komfort. Auch das Glamping, das besonders luxuriöse Camping wird in Kroatien immer beliebter.

Die 5 besten Campingplätze in Dalmatien

Die 5 nachfolgend genannten Campingplätze sind besonders empfehlenswert für Camping in Dalmatien. Diese Anlagen zeichnen sich durch eine wunderschöne Lage, einen guten Service und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

  • Camp Adriatic
  • Zaton Holiday Resort
  • Solitudo Sunny Camping
  • Camping Strasko
  • Camping Paklenica

Wie sieht es mit FKK-Camping in Dalmatien aus?

FKK-Camping hat in ganz Kroatien eine lange Tradition. Das Land zählt immer noch zu den beliebtesten Anbietern von FKK-Campingplätzen in Europa und auch in Dalmatien gibt es zahlreiche Naturisten-Camps.

Seit einigen Jahren schließen aber immer mehr FFK-Plätze oder werden in Textil-Camps umgewandelt. Viele Touristikanbieter setzen heute vorrangig auf 5-Sterne-Luxuscamping – FKK bleibt da außen vor.

Hier einige der besten FKK-Campingplätze in der Region Dalmatien:

  • Campingplatz Sovinje
  • Campingplatz Kosirina
  • Campingplatz Mlaska

So klappt die Anreise nach Dalmatien

Die Anreise mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil von Deutschland, Österreich und der Schweiz gestaltet sich einfach, da Dalmatien sehr gut an seine Nachbarländer angebunden ist. In der Hauptsaison ist aber vermehrt mit Staus und erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Distanz zwischen Deutschland und Dalmatien beträgt in etwa 1.000 km und ist durch die ausgebauten kroatischen Autobahnen sicher und entspannt zu bewältigen.

Von Deutschland aus ist die Anfahrt über Nürnberg, Passau oder Linz ideal. Vom Raum Baden-Württemberg ausgehend, fahren Sie über München, Salzburg und Ljubljana. Über den Grenzübergang Walserberg gelangt man bis nach Österreich und hält sich dann auf der A1 in Richtung Salzburg. Am Knoten Salzburg geht es weiter auf die A10, Sie passieren den Tauerntunnel sowie den Katschbergtunnel und folgen dem Weg bis nach Villach.

Ab Villach fahren Sie über die A11 bis zum Grenzübergang Karawankentunnel und weiter durch Slowenien. Anschließend führt die Strecke durch Ljubljana, am Autobahndreieck Razcep-Kozarje weiter Richtung Zagreb und bei der Abfahrt Novo Mesto weiter auf der A1 Richtung Split bis zum traumhaften Urlaubsziel Dalmatien!

Die schönsten Reiseziele in Dalmatien

Camper schätzen die Region Dalmatien vor allem aufgrund der landschaftlichen Vielfalt. Zahlreiche sehenswerte Orte sorgen beim Camping in Dalmatien für Abwechslung und stellen sicher, dass Ihnen nicht langweilig wird. Hier einige Tipps.

Makarska

Der malerische Urlaubsort Makarska zählt mit seinen traumhaften Buchten und Stränden eindeutig zu den beliebtesten Reisezielen in der Region Dalmatien. Besucher können sich an der Makarska Riviera auf einige der schönsten Strände in Kroatien freuen.

Feiner Kiesstrand und glasklares Wasser sorgen dafür, dass der Badespaß zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Die meist flach abfallenden Strände sind bestens geeignet für Familien mit Kindern. Ein vielseitiges Wassersportprogramm rundet das Angebot ab. Abends laden die Tavernen an der Uferpromenade zum Verweilen ein.

Dubrovnik

Die Perle der Adria wird Sie mit ihrer romantischen Altstadt, die von einer mächtigen Stadtmauer umgeben ist, begeistern. Der prachtvolle Ortskern verzaubert Kulturinteressierte mit barocken und mittelalterlichen Gebäuden und pompösen Palästen, die in eine längst vergangene Zeit versetzen.

Die imposanten Kirchen und Klöster in und um Dubrovnik sowie die Festung Lovrijenac, die auf einem beinahe 40 m hohen Felsen erbaut wurde, sind ebenfalls beliebte und sehenswerte Ausflugsziele. Machen Sie einen entspannten Spaziergang über die Promenade der Stadt, baden Sie am Strand in der Sonne oder gehen Sie auf Sightseeing-Tour: In Dubrovnik wird es nie langweilig.

Diese 5 Sehenswürdigkeiten dürfen Sie in Dalmatien nicht verpassen

  • Nationalpark Plitvicer Seen: Ein absolutes Muss – der Nationalpark zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet traumhafte Landschaften, soweit das Auge reicht.
  • Nationalpark Krka: Etwas kleiner als die Plitvicer Seen, aber mindestens genauso schön. Highlight sind die 7 beeindruckenden Wasserfälle.
  • Berg Vidova Gora: Der 778 Meter hohe Berg bietet hervorragende Bedingungen für Fahrrad- Mountainbike- und Trekking-Fans.
  • Insel Brac: Die Insel vor Split ist vor allem für den wunderschönen Strand Zlatni Rat bekannt, der wie eine Zunge ins Meer ragt.
  • Split: Die imposante Hafenstadt ist ein architektonisches Meisterwerk und ähnelt einem riesigen Freilichtmuseum.

2 Geheimtipps für clevere Camper

  • Elaphiten: Diese kleine Inselgruppe vor Dubrovnik ragt wie kleine grüne Hügel aus dem Wasser und wird auch "Die Vorgärten von Dubrovnik genannt".
  • Kieselstrand Nugal: Dieser etwas abgelegenere Traumstrand befindet sich etwa 2 Kilometer südlich von Makarska. Sie erreichen ihn nur zu Fuß oder mit dem Boot.

Aktivitäten und Ausflüge

Beim Camping in Dalmatien können Sie sich auf ein vielseitiges Sport- und Freizeitangebot freuen. Die Aktivitäten reichen von beschaulichen Rad- und Wandertouren über alle Arten des Wassersports bis zu interessanten Ausflügen zu den Sehenswürdigkeiten Dalmatiens. Hier einige Tipps, damit Ihnen im Campingurlaub nicht langweilig wird.

Rad- und Wandersport

Dalmatien lässt sich sehr gut auf eigene Faust entdecken – am besten geht das auf den zahlreichen Rad- und Wanderwegen der Region. Viele der Radrouten führen durch die von reicher Natur geprägten National- und Naturparks in der Umgebung. Auch auf den vorgelagerten Inseln Dalmatiens finden Sportler herrliche Routen, die teilweise sogar einen atemberaubenden Blick auf das Meer offenbaren.

Kultur in Split

Die pulsierende Metropole Split erstreckt sich an der Küste Dalmatiens und zählt zu den wichtigsten Städten der Region. Besonders bekannt ist sie für den eindrucksvollen Komplex des Diokletianspalastes, der sich im Zentrum von Split befindet und genau wie die gesamte Innenstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der Palast wurde im 4. Jahrhundert errichtet und umfasst heute mehr als 200 Gebäude. In den Innenhöfen finden Besucher zahlreiche Läden, pittoreske Häuser sowie Cafés und Bars.

Gastronomische Highlights für Camping-Feinschmecker

Auch wenn Sie sich lieber aus der eigenen Campingküche versorgen, sollten Sie sich einmal von der lokalen Küche verwöhnen lassen. Hauchdünner Rohschinken, leckerer Schafskäse, frisch gebackenes Weißbrot – die Region Dalmatien ist bekannt für kulinarische Hochgenüsse und wohlschmeckende Delikatessen. Feinschmecker genießen zudem Weine von Spitzenqualität und kommen auf den Geschmack der mediterranen Kochkunst.

Sowohl in den kleinen Tavernen am Meer als auch in den erstklassigen Restaurants bekommen Sie internationale und klassisch dalmatinische Küche. Auf der Speisekarte stehen vor allem Spezialitäten aus fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten in den unterschiedlichsten Varianten.

Zubereitet werden die Spezialitäten Dalmatiens ganz unterschiedlich. Ob saftige Steaks, die traditionell auf dem Rost über dem offenen Holzkohlefeuer gegrillt wurden, schwarzes Tintenfischrisotto, hausgemachte Bandnudeln, zart gegartes Lamm oder gekochte Scampi mit Knoblauch: In Dalmatien ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei!

Beste Reisezeit und Wetter für den Campingurlaub in Dalmatien

Das Wetter in Dalmatien ist von einem mediterranen Klima geprägt. Heißt: Die Sommer sind heiß und trocken, die Winter mild. Kroatien eignet sich also ganzjährig als Reiseziel für Camper. Die beste Reisezeit zum Baden sind die Sommermonate Juli und August.

Die durchschnittlichen Temperaturen bewegen sich im Sommer zwischen 25 und 30 Grad Celsius und eignen sich ideal für einen Badeurlaub mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil. Im August übersteigen die Temperaturen beinahe täglich 30 Grad Celsius. Das ist sehr heiß, bedeutet aber auch angenehme Badetemperaturen – nichts geht über einen Sprung ins kühle Nass an heißen Sommertagen.

Aktivurlauber und Kulturbegeisterte bevorzugen das Frühjahr und den Herbst, um das umfangreiche Sport- und Freizeitangebot bei milderen Temperaturen nutzen zu können. Je nach Reisezeit herrschen auch Winde vor: Für den Winter ist der Bora, ein trockener und kalter Fallwind, typisch, für die übrigen Jahreszeiten dagegen der heiße Wüstenwind Scirocco.