Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in Bédoin

Wer den Radsport liebt, für den sind die Campingplätze von Bédoin die richtige Wahl. Von Weinhängen und malerischen Ortschaften umgeben, eignen sie sich als Ausgangspunkt für eine Tour zum Mont Ventoux, dem Giganten der Provence. Sowohl für Auto- als auch Radfahrer gibt es hier mehrere Strecken, die zum Gipfel führen und einen Teil der Tour de France bilden.

Aktive Urlauber können in den Dentelles de Montmirail auf Klettertour gehen. In dieser Felsregion gibt es über 600 Routen. Ausgeschilderte Fahrrad- und Wanderwege eignen sich für Ausflüge mit der ganzen Familie. Kulturfans besuchen am besten das Schloss von Pesquié mit einem traumhaften Garten für Spaziergänge sowie einer großen Auswahl an Weinen.

Beste Reisezeit

Camping in Bédoin ist aufgrund des gemäßigt-mediterranen Klimas der Provence besonders erholsam. Eine Anreise lohnt sich in den Monaten von Mai bis Oktober, wobei es in den Sommermonaten bis zu 31 Grad Celsius warm wird. Das trockene Wetter mit viel Sonnenschein eignet sich hervorragend für Aktivitäten in den Bergen.

Die Nebensaison ist ebenfalls warm und trocken. Ausflüge mit dem Fahrrad, Wanderungen sowie kulturelle Exkursionen zum Schloss bieten sich an. Die Provence lockt im Herbst mit erntereifen Obstgärten und Feldern, die zu Spaziergängen und Picknicks mit der ganzen Familie laden. Der Winter dagegen ist kühl und damit fürs Camping eher nicht geeignet.