Populäre Themen

Reiseziele

Bayern, das Bundesland im Südosten Deutschlands, stellt ein wahres Paradies für alle Campingbegeisterten dar. Auch in der kalten Jahreszeit haben viele Plätze der Region geöffnet und bieten ideale Bedingungen für einen schönen Aufenthalt. Ein Wintercampingplatz in Bayern verfügt oftmals über einen Skibus sowie einen Trockenraum. Einige von ihnen liegen sogar an einem Skilift. Auch Loipen sind meist direkt vor Ort zu finden. Der Großteil der Plätze hat außerdem Wellnessangebote im Programm. Besonders populär ist wohl die Region rund um die Zugspitze, den höchsten Berg in Deutschland. Hier gibt es eine große Auswahl an Campingplätzen in absoluter Bestlage für Wanderer und Skifahrer. Camper, die gerne gemütliche und ausgedehnte Wanderungen unternehmen, sind im Voralpenland genau an der richtigen Adresse. In der Fränkischen Schweiz hingegen gibt es für Fans des Kletterns aufregende Routen.

Bayern hat auch zahlreiche Campingplätze direkt an idyllischen Seen zu bieten. Insgesamt empfiehlt der ADAC fast 40 Campingplätze, die im Winter oftmals direkten Zugang zu einem Natureislaufplatz haben. So erfreut sich zum Beispiel die Anlage Camping Brunnen mit Blick auf die Königsschlösser größter Beliebtheit. Auch der Alpen-Caravanpark Tennsee am gleichnamigen Gewässer ist ein beliebtes Anlaufziel für alle, die gerne Schlittschuh fahren oder einfach mit herrlichem Panoramablick auf die Alpen entspannen möchten. Sportler, die gerne festen Boden unter den Füßen haben, freuen sich indes auf die zahlreichen Wanderwege der Region. Eine beliebte Route ist zum Beispiel die Karwendel-Durchquerung, die Steinbock-Tour oder auch der Fränkische Gebirgsweg.

Top Tipps

  • Wohnmobil- und Wohnwagenfahrer sollten sich vor der Abreise unbedingt passende Winterreifen mit mindestens 4-5 Millimeter Profiltiefe für das Fahrzeug besorgen. Empfehlenswert sind auch Schneeketten.
  • Beim Wintercamping in Bayern ist ein Vorzelt auf jeden Fall von Vorteil. So ist man vor Schneeverwehungen geschützt, kann den Platz aber auch als Lager für Sportgeräte sowie zum Trocknen von Kleidung nutzen. Außerdem wird auf diese Weise Feuchtigkeit im Inneren des Campingfahrzeugs vermieden.
  • Familien mit Kindern bevorzugen unter anderem die Skiberge Fellhorn/Kanzelwand und Söllereck, da hier viele leichte bis mittelschwere Pisten vorzufinden sind. Wer Nervenkitzel braucht, besucht den beschaulichen Ort Oberstdorf in Oberbayern und wagt unter fachkundiger Anleitung eine Abfahrt von der Kleinschanze in der Erdinger Arena.

Aktivitäten und Ausflüge

Das Bundesland Bayern heißt Campingbegeisterte herzlich willkommen. Unternehmungslustige Urlauber steuern gerne eines der abwechslungsreichen Freizeitziele in der Umgebung an.

Sportliches Vergnügen und Entspannung

Sowohl Snowboarder als auch Skifahrer finden in ganz Bayern zahlreiche schöne Abfahrten und Pisten, die für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen gut geeignet sind. Zu den bekanntesten Skigebieten in der Region zählt auf jeden Fall der Skiverbund Oberstdorf/Kleinwalsertal, der sowohl über familienfreundliche als auch über anspruchsvolle Pisten verfügt. Am Nebelhorn befahren Sportliche die längste Talabfahrt Deutschlands. Neben der Zugspitze erfreut sich unter anderem das Skigebiet Sudelfeld besonderer Beliebtheit. Es gilt als das flächenmäßig Größte seiner Art und umfasst insgesamt rund 32 Pistenkilometer. Familien mit Kindern sind außerdem vom kostenlosen SNUKI-Kinderland mit fachmännischer Betreuung außerordentlich begeistert, für das kein Liftticket vonnöten ist. Alle Entspannungssuchenden, die inmitten der Action auch mal ein wenig Ruhe brauchen oder diejenigen, die sich einfach eine Auszeit gönnen möchten, kommen auf den Wintercampingplätzen in Bayern ebenfalls auf ihre Kosten. Die Gäste lassen im hauseigenen Whirlpool oder in der Sauna die Seele baumeln. Mitarbeiter des Spas verwöhnen zudem mit verschiedenen Beautybehandlungen und Massagen aller Art.

Kulturelle Attraktionen

Kunstbegeisterte freuen sich auf viele kulturell bedeutende Städte und Ausflugsziele. Die bayerische Landeshauptstadt München lockt mit zahlreichen interessanten Spots, wie zum Beispiel dem prunkvollen Schloss Nymphenburg. Des Weiteren beheimatet die Großstadt eine Vielzahl an Kunstmuseen, etwa das Haus der Kunst oder die Pinakothek der Moderne. Auch andere Städte in Bayern beeindrucken mit ihrer Fülle an Kunst und Kultur: Ob Nürnberg, Augsburg oder Regensburg – sie alle sind einen Besuch wert. Wohnwagen- und Wohnmobilbesitzer befahren gerne die Romantische Straße, eine Ferienstraße, die sich von Würzburg aus durch pittoreske Orte und mittelalterliche Städte schlängelt – ideal für alle, die die Schönheiten des Freistaats am liebsten auf vier Rädern entdecken.