Camping in Süddänemark

130 Campingplätze: Daten eingeben und Angebote ansehen

Calendar
Anreise

-

Abreise

-

Guests
powered by ADAC

Camping in Süddänemark

Deshalb solltest du in Süddänemark campen:

  • Vielfältige Küsten- und Dünenlandschaften an der Nord- und Ostsee
  • LEGOLAND Freizeitpark und Nationalpark Wattenmeer
  • Top-Campingplätze in Vejers Strand, Blavand und im malerischen Sønderborg
  • Warme Sommer mit guten Windbedingungen für Wassersport
Süddänemark lockt mit einer beeindruckenden Küstenlandschaft, die von feinen Nordseestränden und mächtigen Dünen bis zu ruhigen Ostseestränden reicht. Attraktionen wie das LEGOLAND in Billund und der Nationalpark Wattenmeer erhöhen den Reiz. Die Region bietet erstklassige Campingplätze, insbesondere in Vejers Strand und Blavand. Das malerische Sønderborg zu besuchen ist ein Muss. Die beste Reisezeit erstreckt sich von Mai bis Oktober, wobei Wassersportler von optimalen Windbedingungen profitieren.

Ausgewählte Campingplätze

Henne Strand Resort
Favoriten
Henne Strand Resort

Dänemark / Süddänemark / Varde

ADAC LogoKlassifikation

4.4Fabelhaft(41Bewertungen)

Alle 130 Campingplätze ansehen
  • Beliebte Regionen
  • Touristische Regionen
  • Inspirationen

Camping in Süddänemark

Sofort buchbar
First Camp Bøsøre Strand - Fyn
Favoriten
ADAC Tipp
First Camp Bøsøre Strand - Fyn

Dänemark / Süddänemark / Svendborg

ADAC LogoKlassifikation

4.7Hervorragend(3Bewertungen)

StrandnäheSchwimmbadKinderfreundlich

Standplätze (303)

Mietunterkünfte (42)

Alle 130 Campingplätze ansehen
Alle 130 Campingplätze ansehen

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze130
Campingplatz Bewertungen770
Durchschnittliche Bewertung4.2

Beliebte Campingplätze

1
Lærkelunden Camping
Das familienfreundliche Lærkelunden Camping liegt direkt an der Küste Südjütlands. Entspanntes und ruhiges Camping mit Blick auf das Meer gemeinsam mit der ganzen Familie und dem Vierbeiner macht hier… Campingplatz Profilseite

Glamping an der Ostsee

Alle Campingplätze ansehen

Kleine und charmante Campingplätze

Alle Campingplätze ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

About Us

PiNCAMP Team

Mehr erfahren

First Camp Bøsøre Strand - Fyn
First Camp Bøsøre Strand - Fyn

Im Süden von Dänemark bietet die Wattenmeerküste Jütlands Top-Voraussetzungen zum Camping am Meer. Süddänemark fasziniert in dieser Region mit feinem Nordseestrand und mächtigen Dünen. An der Ostseeküste finden die Reisenden angenehm ruhige Strände und exzellente Reviere zum Segeln und Surfen. Familien freuen sich über die Nähe zum berühmten LEGOLAND in Billund.

##Besonderheiten beim Camping in Süddänemark In Süddänemark macht es die Mischung: Reisende haben die freie Auswahl zwischen den Dünen an der Nordsee und den idyllischen Stränden an der Ostsee. Im Westen gehört der Nationalpark Wattenmeer mit Inseln wie Römö und Fanö zu den schönsten Reisezielen.

Im Sommer kann man sich hier vom Wind an Kites über die Wellen ziehen lassen. In Ferienorten wie Vejers Strand und Blavand findet man einige der besten Campingplätze Süddänemarks. Im Osten reisen viele Urlauber von Deutschland aus nur wenige Kilometer über die Grenze und lassen sich im malerischen Sønderborg nieder. Die Ostsee lässt sich außerdem bestens auf der Insel Fünen kennenlernen.

##Beste Reisezeit Die meisten Urlauber entscheiden sich für einen Campingurlaub in Süddänemark zwischen Mai und Oktober. Im Juli und August herrscht dabei Hochsaison. Die Temperaturen steigen auf Jütland und Fünen dann auf über 20 Grad Celsius. In der Nord- und Ostsee kann man mit etwa 18 Grad Celsius rechnen. Wer in Süddänemark baden möchte, sollte diese beiden Monate wählen.

Kiter, Segler und Surfer kommen außerdem im Juni auf ihre Kosten. Gute Windbedingungen herrschen darüber hinaus im Mai, September und Oktober vor. Während die Temperaturen im Juni bei etwa 20 Grad Celsius liegen, sind der späte Frühling und der frühe Herbst von Werten von etwa 17 Grad Celsius geprägt.