Populäre Themen

Reiseziele

Camper, die mit ihrem Mobilheim nach Italien aufbrechen, haben sprichwörtlich die Qual der Wahl. In dem südeuropäischen Land ist es überall schön. Vom Stiefelschaft bis zur Spitze locken romantische Städtchen, schöne Küstenstraßen und hervorragende Campingplätze. Gleich mehrere 4 Sterne Campingplätze liegen in Venetien. Die Region im Norden ist schnell erreichbar. Die Adriaküste ist seicht und ideal für Familien mit Kindern. Das Camping Village Scarpiland liegt an einem Privatstrand. Der gemütliche Campingplatz besticht mit italienischem Flair und seiner Nähe zum Wasser.

Auch der Komfortplatz Camping Vela Blu hat eine bezaubernde Lage. Das familienfreundliche Campingdorf befindet sich in einem Pinienwald an der Adriaküste. Die Poollandschaft und die Sportanlagen sind für Familien mit Kindern in der Altersgruppe von 4-16 Jahren ideal. Die Toskana ist der Sehnsuchtsort vieler Campervanfahrer. Olivenhaine, Weinberge und Zypressenalleen machen jede Strecke zu einem Hochgenuss. Inmitten dieser atemberaubenden Kultur- und Naturlandschaft warten einige Campingperlen. Ein wunderschöner 4 Sterne Campingplatz in Italien ist das Village Le Esperidi in Marina di Bibbona. Es liegt direkt hinter einem Dünengürtel, durch den es nur wenige Meter zu den langgezogenen Sandstränden des Tyrrhenischen Meeres sind.

Erstklassige, karibisch anmutende Ferien erwarten Wohnmobilfahrer auf Sardinien. Das Camping-Feriendorf L’Ultima Spiaggia im Osten der Insel bezaubert mit ihrer Lage am kristallklaren Mittelmeer. Himmelblaues Wasser glitzert auch in den vier miteinander verbundenen Schwimmbecken. Ein kleiner Wasserfall und Strand-Effekte zaubern ein natürliches Ambiente. Fitness, Wassergymnastik und Tauchen werden sowohl im Poolbereich als auch am Strand angeboten.

Top Tipps

  • Fans des Gardasees träumen von der Umrundung des beliebten norditalienischen Sees auf der 150 km langen Gardesana. Die Strecke schlängelt sich von Ort zu Ort. Am Westufer führt die Gardesana Occidentale entlang und am Ostufer die Gardesana Orientale. Ein schöner 4 Sterne Campingplatz direkt am Gardasee ist zum Beispiel das Camping Spiaggia d’Oro. Mit Blick auf das Wasser und Zugang zum Sandstrand lässt es sich hier gut aushalten.
  • Die sichelförmige Region Ligurien ist bekannt für ihre steilen Terrassendörfer wie die Cinque Terre an schroffen Berghängen. Wer diese einzigartige Landschaft mit 4 Sterne Camping verbinden möchte, wählt zum Beispiel das Camping Lino. Viel Blumenschmuck und Weinranken auf dem Gelände passen sich wunderbar in das pittoreske Flair der Umgebung ein.

Italien aktiv erleben und erkunden

Italien ist ein facettenreiches Urlaubsland: Die großen historischen Metropolen, wie Venedig, Florenz und Rom begeistern nicht nur Kultur-, Geschichts- und Architekturfans. Auch Kinder geraten beim Anblick der nostalgischen Fassaden ins Schwärmen. Aktiv Sportler und Badeurlauber kommen in Italien genauso auf ihre Kosten wie Gourmets und Weinkenner.

Ausflüge in die Städte

Wohnmobilfahrer, die in der Nähe der historischen Metropolen campen, können diesen ganz entspannt einen Besuch abstatten, wenn sie ihren Campervan vor den Toren der Städte lassen. Von den meisten Campingplätzen in der Toskana gibt es Busverbindungen nach Pisa oder Florenz. Vom 4 Sterne Camping am Gardasee kann Venedig oder Verona besucht werden. An der Amalfiküste locken Neapel und das vorgelagerte Capri. Rom lässt sich schwerlich an einem Tag erkunden. Hier bieten sich die Campingplätze am Stadtrand an.

Ausflüge an die Küsten

Der Stiefel Italiens wird von den schönsten Küsten Europas gesäumt. Insgesamt 7.500 km Küsten bietet das südeuropäische Land. Im Westen bezaubern die felsigen und spitzen Küsten des Thyrrenischen Meeres und im Südosten die weichen Sandstränden der Adria. An der zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannten Amalfiküste rund um Neapel gibt es Buchten, Höhlen und Lagunen zu entdecken. Die zur Toskana zählenden Etruskerküste beeindruckt mit historischen Ausgrabungen. Wohnmobilfahrer finden entlang der Küsten Sehenswertes und viele wunderschöne 4 Sterne Campingplätze.

Aktiv in den Bergen

Für aktive Camper bieten sich die 4 Sterne Camping im Norden des Landes an. Die Ausläufer der Alpen laden rund um den Gardasee zum Wandern und Mountainbiken ein. Ebenso locken Höhenflüge beim Tandem-Paragliding. Wer noch höher hinaus möchte, kann mit einem Heißluftballon abheben und über den Alpen schweben. Die Dolomiten in Südtirol ziehen nicht nur im Winter Skifahrer und Snowboardfahrer an. Im Sommer treffen sich im nördlichsten Teil Italiens Bergsteiger, Wanderer und Mountainbikefahrer auf den 4 Sterne Campingplätzen in den Tälern.