Camping am Meer

Entdecke 1395 Campingplätze & buche deinen nächsten Campingplatz

  • Alle
  • Mietunterkünfte
  • Standplätze
Suche

-

-

Favoriten
Anzeige
Village Camping Beauséjour
Village Camping Beauséjour
ADAC Klassifikation

4.0 Gut(12 Bewertungen)

Beliebte Campingplätze

Schnellsuche

Alle 1395 Campingplätze ansehen
  • Beliebte Themen
Camping am Meer an der Nordsee

Camping am Meer an der Nordsee

Camping am Meer

Alle 1395 Campingplätze ansehen

Camping am Meer an der Nordsee

Alle ansehen

Kleine und charmante Campingplätze

Alle ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Weitere Themen

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

PiNCAMP-Newsletter:
Erhalte exklusive Angebote & inspirierende Geschichten
Mit unseren wöchentlichen E-Mail Updates bekommst du die geballte Ladung Camping-Inspirationen jede Woche direkt in dein Postfach.

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die ADAC Camping GmbH regelmäßig einen Newsletter mit Informationen zu aktuellen Produkten und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern per E-Mail zukommen lässt, sowie Öffnungs- und Klickraten misst und Empfängerprofile anlegt, um den Newsletter besser auf meine Interessen abzustimmen. Ich weiß, dass ich mein Einverständnis jederzeit und kostenlos unter datenschutz@pincamp.de widerrufen kann. Weitere Informationen zur Verarbeitung auch in der Datenschutzerklärung.

Aktivitäten und Ausflüge

Ob an der Küste entlang, beim Eintauchen in die Panoramen des Hinterlandes oder mit Fahrten hinaus aufs Meer: Überall warten Naturschauspiele und kulturelle Highlights.

Sizilien: vom Strand auf den Vulkan

Nur rund 2 km Luftlinie liegen zwischen dem mehr als 3.000 m hohen Kratergipfel des Ätna und den Badestränden von Siziliens Nordostküste. Vom hochgelegenen Rifugio Sapienza (1.910 m) gelangt man zu Fuß oder per Seilbahn bis auf 2.500 m Höhe. Von hier erlauben Jeeps eine bequeme Weiterfahrt ins rauchende Gipfelgebiet des mächtigen Vulkans.

Norddalmatiens Wasserwelten erleben

Eine Badeküste zu Füßen des fast 2.000 m hohen Velebit-Gebirges und eine bezaubernde Inselwelt prägen den Meeressaum Norddalmatiens. Attraktionen wie die Meeresorgeln der uralten Stadt Zadar und der Paklenica Nationalpark bereichern das kroatische Schnorchel- und Segelparadies. Unvergesslich ist auch ein Tagesausflug zu den Sinterterrassen nach Plitvicer Seen.

Austernsafari in Nord- und Ostsee

Unter kundiger Führung geht es in Gummistiefeln oder im Pferdewagen zu den Austernbänken des Wattenmeers, wo jeder die Ozeandelikatessen für sein Abendessen sammeln kann. Austernsafaris kann man (zur Muschelsaison) zum Beispiel in Dänemark an den Küsten Jütlands und zwischen den Inseln Rømø, Mandø und Fanø sowie an der Westküste Schwedens unternehmen.

Unzählige Meereswelten für alle Urlaubslaunen

Die Vielfalt unserer Küstenlandschaften bringt die ganze Bandbreite an Möglichkeiten mit, seinen Urlaub wunschlos glücklich zu gestalten. Im Norden von Deutschland locken sanfte Hügel und Dünenlandschaften zu langen Spaziergängen und entspannten Strandtagen. Am gegenüberliegenden Ufer der Ostsee lädt der Stockholmer Schärengarten dazu ein, Quartier zu nehmen und nicht nur Schwedens Hauptstadt einen Besuch abzustatten, sondern auch die faszinierende Inselküste mit Ausflugsbooten, Fahrrädern oder, besonders vergnüglich, mit dem Kajak zu erkunden. Ebenso großartige Paddelküsten finden sich an den Säumen des sanftmütigen Mittelmeers. Mallorquinische Steilküsten oder kroatische Inselwelten lassen sich auch von Ungeübten wunderbar vom Wasser aus erkunden. Oder auch unter Wasser, denn das Mittelmeer ist vielerorts ein Schnorchelparadies.

Reliefstarke Küstenstriche wie das südfranzösische Esterel-Massiv und Norwegens Fjorde, die meeresnahen Zweitausender der Picos de Europa in Spaniens Norden oder Korsika, das Gebirge im Meer: Sie begeistern Berg- und Wanderfreunde und haben im Winter bestes Skivergnügen zu bieten. So auch die Seealpen an der Côte d’Azur, wo sich auch bei Schneespaß in den Höhenlagen die Campingplätze am Meer frühlingshafter Temperaturen erfreuen. Wer Wellen sucht, wird sowohl an der Nordsee fündig als auch am Atlantik. Beides sind beste Urlaubsziele für Muschelsucher, Surfer und anderweitig Strandverliebte.

Sandstrand oder Steilufer; Inselsaum oder Küstengebirge; goldene Dünen, bunte Kiesel oder schwarzes Vulkangestein; seichte Badebuchten oder wilde Fjordschluchten: Wo Land und Ozean sich küssen, entstehen charaktervolle Landschaften, die alle ihren eigenen Charme besitzen. Das gilt natürlich nicht nur für die Ufer, sondern genauso für das Hinterland, das die verschiedensten Gesichter haben kann. Vom Strandurlaub über Küstentage auf großen Rundreisen bis zum Inselhopping schenkt Camping am Meer daher stets individuelle Erlebnisse.

Top Tipps

  • Ein genauerer Blick verrät, ob das Campingquartier einen eigenen Strandzugang hat, fußläufig in der Nähe einer Badebucht liegt oder aus etwas mehr Abstand Fernblicke über die Küstenlandschaft schenkt. Das Herz entscheidet!
  • Sonnenschutz sollte an Badetagen und bei Ausflügen ins Hinterland stets Platz in der Tasche finden.
  • An Tagen mit stärkerem Wellengang freuen Kinder sich über Poollandschaften, die auf vielen Campingplätzen zu finden sind.
  • Auch Mücken fühlen sich an Küsten wohl. Ausreichend Schutzmittel sollten im Gepäck nicht fehlen.
  • Bei beständigem Sonnenschein an der Küste kann das Wetter schon wenige Kilometer weiter im Inland ganz anders sein. Insbesondere für Ausflüge in Bergregionen sollte entsprechende Kleidung eingepackt werden.
  • Die Blaue Flagge verrät, welche Strände in Sachen Umweltschutz, Sicherheit, Sanitärausstattung und Wasserqualität Höchststandards erfüllen.
  • Fotobegeisterte sollten sich rechtzeitig mit wasserdichten Hüllen für Kamera oder Smartphone ausstatten.
  • Vielerorts sind auch unter Wasser schönste Naturwelten zu entdecken – Schnorchelsachen nicht vergessen!
  • FKK-Freunde und Reisende mit Hund finden an allen Küsten schöne Quartiere für Camping-Urlaub am Meer.
  • Achtung an Steilküsten! Klippenkanten können brüchig sein. Bei starkem Wind sollte man die Küstenwanderung besser verschieben.
  • Von den Festlandgestaden bieten Inselausflüge großartige Tageserlebnisse – von der Katamaranfahrt zur autofreien Schnorchelinsel bis zum britischen Ausflug auf die Kanalinsel Guernsey.
  • Seekajaks, Stand-up-Paddel-Boote und Boote können fast überall vor Ort gemietet werden, auch viele Campingplätze am Meer bieten einen Verleih an. Mit Ausflugsbooten geht es bequem zu spektakulären Küstenformationen, Seehundbänken oder ins Reich der Wale und Delfine.

Camping am Meer: Häufig gestellte Fragen

Wie viele Campingplätze gibt es?

Du findest 1395 Campingplätze bei PiNCAMP.

Welche sind die Top 3 Campingplätze?

Besonders beliebte Campingplätze sind: Aminess Camping Sirena, Villaggio Turistico Internazionale, Camping La Ballena Alegre.