Camping im Pustertal

7 Ergebnisse
1 - 7 von 7 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping im Pustertal

Wiesen und Wälder, Seen und leise plätschernde Bäche, prächtige Schlösser und pittoreske Alpen-Gemeinden: Campingplätze im Pustertal sind umgeben von purer Idylle. Direkt am Fuße der Dolomiten gelegen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, ermöglicht es das Pustertal, die außergewöhnliche Bergwelt zu erkunden, wie zum Beispiel durch herausfordernde Aufstiege gen Berggipfel oder leichte Spaziergänge mit Kind zu wildromantischen Bergseen.

Aber ob nun Bergsteigen, Klettern und Mountainbike-fahren im Sommer oder aber Skifahren, Langlaufen und Schneeschuhwandern im Winter: Im Pustertal findet jeder Urlauber eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Dazu zählen auch Abstecher in das Messner Mountain Museum an sechs Standorten, Shopping in Bruneck, dem Hauptort des Pustertales oder Baden mit den Kindern in Freizeitparks wie zum Beispiel dem Acquafun Erlebnisbad in Innichen.

Wetter

Der Frühling im Pustertal hält relativ spät Einzug: Bis in den April hinein liegt noch Schnee. Doch bei ansteigenden Temperaturen beginnt der gelbe Löwenzahn, die grünen Wiesen zu überziehen. Die Sommer sind warm und sonnig: So werden zwischen Juni und August durchschnittliche Höchstwerte bis 23 Grad Celsius erreicht. Auf den Bergketten ist es jedoch oft deutlich kühler, daher sollte immer eine Jacke im Wandergepäck sein.

Im September und Oktober zeigt sich der farbenprächtige Herbst im Pustertal, wobei die Temperaturen schnell sinken: Ab November muss bereits mit Schneefall gerechnet werden. Für Campingfahrzeuge ist dann besonders eine Winterausrüstung wichtig. Ein schneller Wetterumschwung ist in der Bergregion bisweilen möglich, aber in den Hauptsaisonzeiten Sommer und Winter ist meist mit stabilem Wetter zu rechnen.