FKK Camping in Österreich

9 Ergebnisse
1 - 9 von 9 Campingplätzen

Populäre Themen

Reiseziele

Vor allem im Süden Österreichs kann ein FKK Campingplatz schnell und einfach gefunden werden. Kärnten gehört landschaftlich und kulturell zu den interessantesten Regionen überhaupt. Empfehlenswert sind vor allem die Kurorte und Feriengemeinden am Wörthersee. Top-Destinationen in dieser Region sind Villach und Klagenfurt. Ein toller Tipp für den Sommerurlaub mit FKK Camping in Österreich ist die Groß-Anlage Sabotnik. Angenehm abgeschirmt übernachten die Gäste hier am Keutschacher See südlich des Wörthersees. Das Ambiente ist insbesondere für Naturisten etwas angenehmer als in den großen Ferienorten. Zur Ausstattung gehören u.a. ein Golfplatz, eine Beachvolleyballanlage und Spielmöglichkeiten für Kinder.

Graz im Süden von Österreich ist die zweitgrößte Stadt des Landes und bietet in seinem Zentrum eine breite Auswahl an kulturellen Angeboten. Sehenswert sind beispielsweise das Kunsthaus am Murufer, das Grazer Kindermuseum FRida und freD sowie die Waffenausstellung im Landeszeughaus. Im südlichen Teil von Graz können FKK-Fans nackt am Schwarzlsee baden und sich erholen. Die Anlage ist über 4 Hektar groß und bietet einen 200 m langen und 15 m breiten Kiesstrand mit Liegewiese. Wer Lust hat, kann Tauch-, Surf- und Segelkurse in Anspruch nehmen. Ein Kinderspielplatz und ein Planschbecken mit Wasserrutsche sind ebenfalls vorhanden. Im Alpenvorland bieten St. Pölten und Umgebung ein hervorragendes Umfeld für einen erholsamen FKK-Urlaub in Österreich. Das Wachaugebiet bzw. das weitere Mostviertel verlocken zu ausgiebigen Wander- und Radtouren. In St. Pölten selbst sind Schlösser wie Ochsenburg, Pottenbrunn und Wasserburg im Renaissance- und Barockstil sehenswert.

Top Tipps

  • Wer bei seinem Camping-Urlaub die Hauptstadt Wien besuchen möchte, der muss keinesfalls auf sein FKK-Vergnügen verzichten. Nach der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten wie dem Prater, der Hofburg, Schloss Schönbrunn oder dem Hundertwasserhaus lädt die künstlich angelegte Donauinsel an ausgewiesenen Nacktbadebereichen zu einem Bad im Fluss ein.
  • Ebenfalls eine gelungene Kombination aus Sightseeing und FKK-Baden bietet die Sadt Innsbruck. Wahrzeichen wie das Goldene Dachl oder Schloss Ambras lohnen den Besuch, danach empfängt mit dem Alpen-Hawaii genannten Uferabschnitt der Inn die Badegäste im Adamskostüm. Dieser Bereich gehört allerdings zu den inoffiziellen FKK-Plätzen Österreichs.

Aktivitäten und Ausflüge

Österreich ist ein wahres Freizeitparadies: Alpengipfel, kristallklare Seen und Flüsse, die sich durch enge Täler schlängeln, bieten die besten Voraussetzungen für Touren zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Wandernparadies Alpen

Vor allem das österreichische Alpenland ist ideal für Wanderausflüge. Von einem FKK Campingplatz in Österreich geht es auf die Wanderwege, z.B. durch die Tauern oder im Nationalpark Kalkalpen. Tolle Ausflugsstrecken findet man des Weiteren rund um den Wilden Kaiser im Norden. Ein etwas flacheres Streckenprofil wartet im Salzburger Land, aber auch in Niederösterreich und in der Steiermark auf die Besucher.

Radtouren entlang malerischer Flüsse

Für Radtouren folgt man in Österreich am besten den Flüssen Österreichs. Beliebt sind u.a. Ausflüge an der Donau. Die Radwege führen quer durch das Mostviertel bis nach Wien und an die Grenze zur Slowakei. In der Steiermark ist der Murradweg mit etwa 500km Gesamtstrecke empfehlenswert. Bei Bruck an der Mur ist es möglich, auf den ebenfalls sehenswerten Mürztalradweg abzubiegen.

Segeln auf Österreichs Seen

Segelsport ist auf vielen Gewässern in Österreich möglich. Zu den Top-Tipps gehört dabei der Wörthersee in Kärnten. Von Villach und Klagenfurt begibt man sich mit dem Boot auf das Wasser und kann die gesamte Küstenlinie abfahren. Es ist selbstverständlich möglich, Kurse zu buchen oder geführte Törns zu nutzen. Alternativ sind der Attersee, der Wolfgangsee und der Neusiedler See gute Reiseziele für einen Segelausflug.

Kiten und Surfen für Anfänger und Fortgeschrittene

Viele FKK Campingplätze bieten an den Seen Österreichs Surf- und Kiteausbildungen an. Darüber hinaus offerieren externe Betreiber Kurse. Wer Lust und bereits Erfahrung hat, kann das Equipment auch einfach nur ausleihen und die Gewässer auf eigene Faust erobern.

Naturbeobachtung – Berge und Wasserfälle

Naturwunder wie die Krimmler Wasserfälle und Alpengipfel wie der Großglockner sind ein echtes Highlight bei einem Urlaub in Österreich. Die Attraktionen erreicht man u.a. auch mit dem Auto bzw. mit dem Wohnmobil.