Camping am See in Bayern

114 Ergebnisse
1 - 17 von 114 Campingplätzen
...

Populäre Themen

Reiseziele

Von Oberbayern über Franken bis ins Allgäu finden Besucher den idealen Campingplatz am See in Bayern. Stadtbesucher der Landeshauptstadt München haben alleine im Umkreis von wenigen Kilometern die schönsten Seen beinahe direkt vor der Tür: Sei es der Starnberger See mit seinem gemütlichen Strandbad oder der nahe Ammersee, an dem Gäste erstklassig angeln können.

Das „Bayerische Meer“, wie der Chiemsee auch gerne genannt wird, ist derweil für viele Camper das Wasserparadies schlechthin. Seine Größe, die wunderschöne Alpennatur des Chiemgaus, die Inseln und der längste Badestrand Süddeutschlands überzeugen hier. Wer es klein und idyllischer mag, sucht sich in Waging am See im oberbayerischen Landreis Taunstein den passenden Ort: Strandcamping Waging ist der ideale Campingplatz für Familien mit Jugendlichen, die bei Lagerfeuerabenden und Slacklinekursen die Zeit im Urlaub genießen.

Franken wiederum fasziniert zwischen Rhön und Altmühltal im Fränkischen Seeland: Neben dem größten Gewässer der Region, dem Brombachsee, fühlen sich die kleinen Campingfreunde am Altmühlsee am Sandstrand am Limes mit großem Piratenschiff besonders wohl.

Im Allgäu finden Besucher Wiesen und herrliche Seen vor eindrucksvollem Bergpanorama, sodass Bade- und Wanderfreunde gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Darüber hinaus warten in Bayerisch Schwaben die einmaligen Schlösser des Bayernkönigs Ludwig II. Während sich einige Gäste den Alpsee zum Wintercamping aussuchen, überzeugt der Campingplatz Hopfensee mit einem Allroundprogramm für die ganze Familie. Der Nachwuchs vergnügt sich im Spielpavillon oder die ganz Kleinen im Zwergerlbad. Die Erwachsenen genießen derweil Wellnessprogramme im großen Format: Eine Praxis mit physikalischen Therapien, mehrere Saunen und ein Rasulbad sowie Walkingkurse oder Kräuterwanderungen bieten richtige Erholungskur für Körper und Seele.

Top Tipps

  • Ausgesuchte Plätze am Alpsee machen beim Wintercamping auch Urlaub in verschneiter Berglandschaft möglich. Wenn sich die kalten Monate ankündigen und die Temperaturen fallen, eignet sich der zugefrorene Alpsee zum Eisstockschießen oder Schlittschuhfahren. Wer es noch sportlicher mag, kann vom Gewässer die Hausberge von Immenstadt im Allgäu zum Schneeschuhwandern oder Skifahren nutzen.
  • Wenn Natur und Gewässer eine Einheit bilden, können auch die Gäste direkt entspannen. Besucher beim Camping am See in Bayern erholen sich einerseits im Freien am Naturbadeweiher mit privatem Badesteg, bei Nordic Walking-Kursen oder im Barfußbad. Oder sie entspannen bei Massagebehandlungen, im jodidhaltigen Thermalwasser im Hallenbad oder im Dampfruheraum.

Aktivitäten und Ausflüge

Radfahren, Wandern oder Paragliding erhöhen den Freizeitspaß beim Camping am See in Bayern. Darüberhinaus locken kulturelle Sehenswürdigkeiten, historische Städte oder Kulturgüter in der Region zu interessanten Ausflügen

München – Weltstadt mit Herz

Ein Ausflug vom See in die bayerische Hauptstadt ist eine gelungene Abwechslung. Besonders praktisch dabei ist, dass Besucher ihr Wohnmobil nicht bewegen müssen, um die Altstadt oder den Englischen Garten zu entdecken. Dank der ausgezeichneten Infrastruktur benötigen Gäste mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kaum mehr als 40 Minuten, um im Herzen Münchens, am Marienplatz, ihre Städtetour zu starten. Zunächst bewundern sie das Rathaus mit seinem hellen Glockenspiel neben dem Marienbrunnen. Danach locken die Frauentürme bereits mit ihren türkisfarbenen Kuppeln in der Nähe. Wer bayerische Gemütlichkeit erleben will, besucht den Viktualienmarkt, wo es lokale und internationale Spezialitäten gibt. Wenn es regnen sollte, bietet sich zum Beispiel ein Besuch im Lenbachhaus, dem Haus der Kunst oder der Alten Pinakothek mit aussagekräftiger Kunst aus mehreren Jahrhunderten an.

Inseln im See

Der Chiemsee, das ''Bayerische Meer'', lockt mit wunderschönen Inseln, die es zu besichtigen gilt. Ein Besuch mit dem Schiff auf das kleinste, nur 300 Einwohner große Eiland, die Fraueninsel, überzeugt mit idyllischem Charme. Hier kaufen Urlauber die besten geräucherten Chiemseefische zum Abendbrot auf dem Campingplatzplatz. Auf der Herreninsel lockt natürlich in erste Linie das Vorzeigeschloss im Versaille-Stil des Bayernkönigs Ludwig II., dessen herrschaftliche Räume die Gäste bewundern können.

(Wasser-)Sport auf oder um den See

Weite Seenlandschaften entdecken Camper in Franken, südöstlich von Ansbach. Hier liegen der Große und Kleine Brombachsee, der Igelsbachsee, Altmühlsee, Rothsee sowie der kleine Hahnenkammsee und Dennenloher See so dicht beieinander, dass man als Aktivurlauber jeden Tag ein anderes Gewässer besuchen kann. Surfer treffen sich auf der Badehalbinsel Absberg am Brombachsee, wo auch für Anfänger Schnupperkurse angeboten werden. Andere üben sich im Kitesurfen. Fahrradfahrer starten eine wunderschöne Tour um den Großen und Kleinen Brombachsee über 27 km mit Rastpausen in zünftigen Gartenlokalen.