Camping in Font-Romeu

1 Ergebnis
1 - 1 von 1 Campingplätzen

Besonderheiten zum Camping in Font-Romeu

Font-Romeu befindet sich mitten in den nordkatalonischen Pyrenäen im französischen Département Pyrénées-Orientales unweit der Grenze zu Spanien. Die Erhebungen innerhalb der Gemeinde reichen von 1.312 m bis zu 2.213 m und bieten somit hervorragende Voraussetzungen für alle Wintersportler. Zudem liegt der Ort inmitten des Naturparks Pyrénées-Catalanes mit zahlreichen Wanderrouten von anspruchsvoll bis familienfreundlich. Viele starten nur wenige hundert Meter entfernt vom Campingplatz in Font-Romeu.

In der weiteren Umgebung finden sich zudem erholsame Thermalbäder, antike Klöster und Festungen sowie türkisblaue Bergseen. Auch Haustiere sind auf einigen der Campingplätze der Gemeinde zugelassen, sodass einem Wanderurlaub mit Hund nichts im Wege steht.

Anreise

Die meisten Routen aus dem Norden und der Mitte Deutschlands führen über Frankfurt. Von hier aus geht es über die A5 Richtung Süden bis zum Grenzübergang nach Frankreich. Danach gelangen Reisende über Besançon und Lyon bis ans Mittelmeer unweit von Montpellier. Bei der Weiterfahrt entlang der Küste Richtung Südwesten kommt schließlich Perpignan, von wo aus der Aufstieg hoch in die Pyrenäen nach Font-Romeu beginnt.

Insgesamt beträgt die Strecke von Frankfurt aus 1.224 km. Für einen erholsamen Zwischenstopp bieten sich die Vogesen rund um Belfort und Mülhausen, die Hauptstadt des Nugat, Montélimar, im Rhônetal oder auch die Orte an der Mittelmeerküste an.

Bei einer Anreise aus dem Südosten Deutschlands gelangen Urlauber über die Schweiz zur französischen Grenze bei Genf. Weiter verläuft die Route entlang den Ausläufern der Alpen, bis man bei Valence die A7 Richtung Mittelmeer erreicht. Von hier aus ist die Strecke über Montpellier und Perpignan bis nach Font-Romeu identisch mit der erstgenannten Option. Von München aus sind es beispielsweise 1.263 km bis zum Ziel.

Lohnende Zwischenstopps finden Reisende rund um den Genfer See oder auch im Parc Naturel Régional du Vercors bei Grenoble mit zahlreichen Wohnmobil- und Wohnwagenstellplätzen.

Gastronomie

Die lokale Küche ist vom nahen Mittelmeer geprägt. Ein typisches katalanisches Gericht ist die Escalivada. Dazu werden verschiedene mediterrane Gemüsesorten wie Aubergine, Paprika, Tomate sowie Zwiebel in Alufolie eingewickelt und gegrillt, um schließlich zusammen mit einer Marinade aus Olivenöl, Knoblauch, Thymian, Salz und Pfeffer serviert zu werden. Die Escalivada dient hervorragend als appetitanregende Antipasti oder als schmackhafte Beilage zu Fleischgerichten.

Typische regionale Produkte sind die sonnenverwöhnten roten Aprikosen aus dem Roussillon sowie Anchovis in Salz, Salzlake oder Öl. Natürlich darf in Frankreich der Wein zum Essen nicht fehlen. AOC-herkunftszertifiziert sind die Weine von den steinigen Terrassen rund um Rivesaltes und Banyuls-sur-Mer. Die süß-fruchtigen Tropfen eignen sich als Aperitif, zum Dessert oder auch als Begleitung zu einem Foie gras.

Beste Reisezeit

In Font-Romeu herrscht ein relativ trockenes Bergklima. Die Sommer sind warm mit Tagestemperaturen über 25 Grad Celsius, nachts kühlt es aber deutlich ab. Das Frühjahr ist niederschlagsreicher bei gemäßigten Tagestemperaturen zwischen 16 und 24 Grad Celsius. Im Herbst können Urlauber mit ähnlichen Werten rechnen, allerdings ist es trockener. Der beste Zeitraum für Aktivitäten in den Bergen sind die Monate Juni bis September.

Die Wintersportsaison beginnt am 1. Dezember und endet am 31. März. Die durchschnittliche Schneehöhe beträgt 106 cm auf dem Gipfel und 104 cm im Tal. Damit ist Font-Romeu eines der schneesichersten und mit im Durchschnitt 59 Sonnentagen pro Saison auch eines der sonnenreichsten Skigebiete in den Pyrenäen.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Lac des Bouillouses: Im 20. Jahrhundert angelegter Stausee inmitten eines majestätischen Bergpanoramas, umgeben von Wanderwegen.
  • Grand Hôtel: Im Jahre 1910 im Jugendstil erbautes prachtvolles Hotel mit ursprünglich 200 Gästezimmern.
  • Train Jaune (Gelber Zug): Eisenbahnlinie durch die Pyrenäen zwischen Villefranche-de-Conflent und Latour-de-Carol. Die Strecke gehört seit 2002 zu den Kandidaten für den Titel UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Solarschmelzofen in Odeillo: Mit 54 m Höhe und 48 m Breite ist der Ofen weltweit der zweitgrößte seiner Art.
  • Musée sans murs: Das Museum ohne Mauern ist ein Freilichtmuseum mit zahlreichen Kunstskulpturen vor einzigartiger Bergkulisse.

Top 2 Insidertipps

  • Ferme Pérarnaud: Ein Bergbauernhof in Formiguères, auf dem die Kinder lernen, wo die Milch herkommt. Jeden Abend ab 18:30 Uhr kann beim Kühemelken zugeschaut und aktiv mitgeholfen werden. Der angeschlossene Hofladen bietet zudem frische Produkte wie Kalbfleisch, Milch und hausgemachten Käse zum Verkauf an.
  • Bains de Saint Thomas: Ein erholsames Erlebnis garantieren die Thermalquellen bei Fontpédrouse. Das 34 bis 38 Grad Celsius warme Wasser ist reich an Schwefel, Bikarbonaten, Fluor, Silicium und Spurenelementen. Das im Wasser enthaltene Thermal-Plankton macht es zusätzlich zu einem Balsam für die Haut.

Aktivitäten und Ausflüge

Im Winter stehen ganz klar Aktivitäten wie Skifahren und Snowboarden im Vordergrund. Während des restlichen Jahres gibt es eine Vielzahl von attraktiven Angeboten unweit der Campingplätze von Font-Romeu, zum Beispiel Klettern, Rafting und Paragliding und für ruhigere Tage Fischen, Golfen und Wandern.

Klettersteige – die Pyrenäen aus nächster Nähe

Über Eisenleitern, Eisenstifte und Klammern tastet man sich entlang steiler Felswände bis zur Spitze. Die Sicherung erfolgt über ein stabiles Stahlseil. Die leichten Steige sind auch für ungeübte und junge Kletterer geeignet und bieten ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie. Ein Bergführer begleitet die Klettergruppe auf Wunsch.

Sonnige Abfahrt mit Schneesicherheit

58 Pistenkilometer, davon 54 mit Schneekanonen, sorgen für einen großen Aktionsradius für alle Wintersportfans. Die Pisten reichen von grün bis schwarz und bieten für jeden Anspruch die passende Abfahrt. 24 Liftanlagen bringen die Ski- und Snowboardfahrer auf bis zu 2.250 m und ermöglichen einen einmaligen Ausblick über das Hochtal der Cerdagne. Auch der Nachwuchs kommt bei dem extra für Kinder angelegten Hindernisparcours und der kindgerechten Slalomstrecke auf seine Kosten.

Events

Bei den Events in Font-Romeu dreht sich alles um die katalanische Kultur, Sport und die Bergwelt.

Januar

  • Freestyle Skiing Worldcup: Jedes Jahr im Januar kommen hochklassige Freestyler aus der ganzen Welt nach Font-Romeu, um auf der anspruchsvollen Hindernisstrecke ihr Können unter Beweis zu stellen.

Februar

  • Ladies Night Tour: Die 32 besten Slalomfahrerinnen Frankreichs ermitteln die Siegerin unter ihnen in einer spektakulären Nachtabfahrt. Rund um das Event finden Märkte und Konzerte statt.

Juni

  • Feu de la Saint Jean: Auf dem Place de la République von Odeillo wird das traditionelle Johannisfeuer angezündet, eingerahmt von katalanischen Liedern und regionalen Spezialitäten.

Juli

  • Kilian's Classic: Laufveranstaltung über verschiedene Strecken bis hin zum Marathon mit über 1.500 Teilnehmern.

August

  • Grand Prix de Font-Romeu: Golfspieler finden sich an diesem Tag zum Wettkampf auf dem ältesten Berggolfplatz Frankreichs in Font-Romeu zusammen.

September

  • La Ronde des Pyrenées Classic: Am Kasino von Font-Romeu startet diese Rallye mit klassischen Sportwagen verschiedener Baujahre.

Oktober

  • Ultra Trail „100 Miles Sud de France“: Trekkingveranstaltung mit einer 100 Meilen langen Route von Font-Romeu quer durch die katalanischen Pyrenäen bis nach Argelès-sur-Mer an der Mittelmeerküste.