Buche deinen nächsten Campingurlaub bei PiNCAMP

Mehr erfahren
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Menu
Urlaubsziele
Beste Campingplätze
Camping-Themen
Magazin
ADAC Produkte

Camping in Narbonne:

4 Ergebnisse
Yelloh! Village Les Mimosas
ADAC Klassifikation
Camper-Bewertung
Strandnähe
Schwimmbad
Kinderfreundlich
Hunde erlaubt
Restaurant
Brötchenservice
Shopping
Internet
Weitere Details
Zur Homepage
1 - 4 von 4 Campingplätzen

Populäre Themen

  • Camping mit Kindern in Frankreich

  • Camping am Meer in Frankreich

  • Kurcamping in Frankreich

  • 5 Sterne Camping in Frankreich

  • Camping am Strand in Narbonne

Narbonne ist eine idyllische Kleinstadt an der Mittelmeerküste von Languedoc-Roussillon im Departement Aude. Abseits der großen Côte d’Azur Badeorte genießen die Feriengäste hier weitaus mehr Ruhe und dürfen sich auf beste Voraussetzungen zum Surfen und Kiten freuen. Die meisten Campingplätze von Narbonne befinden sich direkt an den vorgelagerten Stränden und Brackwassergebieten von Port-la-Nouvelle und Gruissan und sind ideal für Camping am Meer. Empfehlenswerte Anlagen für einen Urlaub sind der ADAC-Tipps Yelloh! Village Les Mimosas, Camping La Nautique und Camping Falaise Narbonne Plage. Sie begeistern mit herrlichen Stellplätzen in der Nähe der Küste, Mietunterkünften wie Zeltbungalows für mehrere Personen und guten Verkehrsanbindungen zu nahe gelegenen Städten im Departement.

Besonderheiten beim Camping in Narbonne

Narbonne gehört zu Frankreichs Top-Destinationen zum Kiten und Surfen. Die lang gezogenen Strände zwischen Gruissan und Leucate bieten die besten Voraussetzungen, um sich mit dem Sportgerät auf das Wasser zu begeben. Abseits der Küste lohnt sich ein Besuch im Naturpark Narbonnaise en Méditerranée. In dem Feuchtgebiet können die Urlauber seltene Wasservögel sichten. Spannend ist darüber hinaus eine Bootstour auf der Aude und auf dem Canal de la Robine. Auf Wanderungen lässt sich das Weinanbaugebiet La Clape mit seinen bezaubernden Weinhügeln entdecken. In Narbonne selbst kommen Kulturliebhaber bei einem Besuch des römischen Kornspeichers und der romanischen Kathedrale mit ihrer leicht rötlichen Sandsteinfassade auf ihre Kosten.

Campingplätze in Narbonne

Die Campingplätze in und um Narbonne liegen entweder sehr nahe an der Stadt am Ufer vom Salzwassersee Étang de Leucate ou de Salses oder alternativ direkt in der Nähe des Strandes. Die moderne Ausstattung, wunderschöne gelegene Stellplätze und gemütliche Mietunterkünfte lassen den Alltag schnell in Vergessenheit geraten.

Camping La Nautique

Das Camping La Nautique ist direkt am Ufer vom Salzwassersee Étang de Leucate ou de Salses befindlich und liegt direkt vor den Toren der Stadt. Das naturbelassene Wiesengelände mit Olivenbäumen und Zypressenhecken bietet bei den Stellplätzen ausreichend Privatsphäre für jeden Camper. Ein beheiztes Freibad und ein nahe gelegenes Hallenbad sind lohnende Alternativen zum Strand. Ein Kinderspielplatz und Animation dürften beim Nachwuchs für Begeisterung sorgen. Besonders beliebt sind die Mietunterkünfte, die als klassischer Bungalow oder Bungalowzelt gebucht werden können. Dank der eigenen Lage und dem umfassenden Service ruft ein Aufenthalt beim Camping La Nautique stets eine positive Reaktion hervor. 4,5 von 5 Sterne erhält der Campingplatz von seinen Gästen auf Pincamp.

Yelloh! Village Les Mimosas

Ebenfalls am Salzwassersee ist das Yelloh! Village Les Mimosas ein beliebter Anlaufpunkt für Reisende nach Narbonne. Das vielfältige Sport- und Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt dürfte neben der Nähe zum Mittelmeer ausschlaggebend für Übernachtungen sein. Das Wellnessangebot mit Sauna, Whirlpool und Beauty-Abteilung begeistert ebenso im Yelloh! Village Les Mimosas wie die Wasserrutsche und das beheizbare Freibad. Camper können auf dem Campingplatz klassische Stellplätze oder Mobilheime in Anspruch nehmen. Die Mietunterkünfte überzeugen durch eine moderne Ausstattung und hohen Komfort. Von seinen Gästen erhält das Yelloh! Village Les Mimosas 5 von 5 möglichen Sternen.

Camping Falaise Narbonne Plage

Das Camping Falaise Narbonne Plage nördlich von Gruissan direkt am Mittelmeer erfreut seine Gäste durch seine Nähe zum Mittelmeer (300 Meter) und einer unterhaltsamen Poollandschaft mit Wasserrutsche. Neben den klassischen Stellplätze gibt es eine Vielzahl von Mobilheimen, die pro Nacht gebucht werden können. Großer Beliebtheit beim Camping Falaise Narbonne Plage erfreuen sich die Zeltbungalows mit umfassender Ausstattung. Sport- und Spielturniere, Stretching-, Fitness-, Yoga-Kurse, Clubbing, Morgengymnastik, Wandern oder Jogging und Shows haben einen hohen Unterhaltungswert. Reiten, Angeln und Beachvolleyball sorgen zudem für kurzweilige Tage auf dem Campingplatz Falaise Narbonne Plage.

Beste Reisezeit

Die Badesaison beginnt in Narbonne etwa im Mai und reicht bis weit in den September hinein. Die Temperaturen steigen bereits im späten Frühling auf 22 Grad Celsius an. Im Juni erreichen Sie 25 Grad Celsius – im Juli erreichen sie die 20-Grad-Marke. Im August und September ist mit 24 bis 27 Grad Celsius zu rechnen. Wer im Hochsommer zum Camping an den Narbonne Plage reist, darf sich auf Wassertemperaturen von bis zu 25 Grad Celsius freuen. Zudem ist die Regenwahrscheinlichkeit in diesem Zeitraum denkbar gering. Selbst im Oktober ist es noch angenehm warm, um sich zum Baden ins Mittelmeer zu begeben oder Wassersport zu betreiben.

  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Visit Denmark Logo
Deutschland
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Der optionale Newsletter-Versand und die Verwendung deiner E-Mail-Adresse erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung von PiNCAMP zur Bewerbung der dort beschriebenen Produkte und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern. Deine Einwilligung in den Versand kannst du jederzeit via datenschutz@pincamp.de widerrufen.

Campingplatz besucht?
Jetzt bewerten