Camping mit Kindern in der Provence-Alpes-Côte-dAzur

147 Ergebnisse
1 - 17 von 147 Campingplätzen
...

Populäre Themen

Wundervolle weite Landschaften, die mit lila Lavendel oder Weinreben übersät sind, waldbedeckte Gebirge, an denen idyllische Täler ruhen, und das klare Mittelmeer, auf dem die Wellen sanft aneinanderschlagen. In dieser traumhaften Destination machen Eltern mit Kindern die unzähligen Bademöglichkeiten unsicher, erkunden die Natur mit dem Fahrrad und nehmen die Freizeitangebote für Jung und Alt am Campingplatz in Anspruch.

Reiseziele

Beim Esterel Caravaning können die Urlauber mit Unmengen an Freizeitprogrammen für Groß und Klein, einem hohen Standplatzkomfort und den Blick auf das Esterel-Gebirge rechnen. In einem Hallenbad mit Planschbecken toben sich die Kinder bis zehn Jahre aus. Ältere freuen sich auf den umfangreichen Wasserpark mit Rutschen und einigen weiteren Spielmöglichkeiten. In der Nähe liegt die Agay-Bucht, bei der man im Meereswasser planschen und schwimmen kann. In der Hochsaison gibt es ein tägliches Animationsprogramm sowie einen Baby-, Kinder- und Teenagerklub. Für weitere Aktivitäten sorgen die Skaterbahn, der Squashcourt, die Tischtennisplatte, geführte Wanderungen und noch vieles mehr. Vor allem Familien, die beim Camping mit Kindern in Provence-Alpes-Côte d’Azur einen gewissen Luxus wünschen, wählen einen Wohnwagenstandplatz mit privater Sanitäreinheit, persönlichem Kühlschrank und Whirlpool aus. Noch mehr Wohlbefinden verspricht eine Massage, die man sich direkt am Platz gönnen kann. Das Camping La Baume - La Palmeraie ist ebenfalls ein wahres Familienparadies. Hier gibt es sechs Schwimmbäder, von denen drei beheizt und zwei überdacht sind. Ein ausgedehnter Wasserspielplatz mit Rutschen und vielen weiteren bunt gestalteten Angeboten lässt Kinderherzen höherschlagen. In der Hochsaison werden täglich kostenlose Animationsprogramme und ein Miniklub offeriert. Während die Kinder am Campingplatz professionell betreut und beschäftigt werden, genießen die Eltern Zeit für sich: Man kann im Whirlpool entspannen, eine Massage buchen oder im Fitnessraum trainieren. Am Abend geht es für die Erwachsenen in eine der zwei Bars oder in die Disco vor Ort.

Top Tipps

  • Eine Region wie im Wilden Westen gefällig? Im Norden von Nizza fährt man hierfür über Serpentinenstraßen in das idyllische Dörfchen Guillaumes. Dieses liegt am Rande des beeindruckenden Nationalparks Mercantour und ist somit ideal für naturliebende Familien.
  • Beim Camping mit Kindern in Provence-Alpes-Côte d’Azur ist auch die Insel Porquerolles zu empfehlen. Auf der Überfahrt zu dieser Region können wilde Flamingos beobachtet werden – ein Highlight für die ganze Familie. Die schönen Strände mit türkisblauen, klaren Buchten laden zum Schnorcheln ein. Hier halten die Eltern mit den Kleinen Ausschau nach Seesternen und Tintenfischen.
  • Ein weiterer wahrer Insidertipp ist die Verdonschlucht – die größte Schlucht Europas. Besonders die Stelle zwischen der Gemeinde Castellane und dem See Lac de Sainte Croix ist höchst sehenswert. Auch die Kinder werden von den steilen Hängen beeindruckt sein.

Aktivitäten und Ausflüge

Neben den einladenden Campingplätzen in der südfranzösischen Region lockt auch die maritime Umgebung mit zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten für Groß und Klein.

Städteausflug für die ganze Familie

Wenn die Erwachsenen gern den einen oder anderen Tag des Campingurlaubs mit Sightseeing in einer der facettenreichen südfranzösischen Städte verbringen möchten, können sie sich darauf verlassen, dass auch die Kinder nicht zu kurz kommen. In der Hauptstadt Marseille oder in der beliebten Hafenstadt Nizza gibt es genügend Ausflugsziele, die nicht nur für die Großen, sondern auch für die Kleinen interessant sind. In Marseille sollten Familien unbedingt einen Abstecher in das kinder- und jugendfreundliche Museum Préau des Accoules machen. Ein weiteres Ausflugsziel ist das Theater La Girafe: Hier wird regelmäßig Puppentheater aufgeführt. In Nizza sind der botanische Garten und der Zoo Phoenix Parc Floral de Nice mit exotischen Pflanzen und seltenen Tieren empfehlenswert. Auch die Promenade du Paillon wird gerne von Familien besucht, da es dort einen pompösen Spielplatz mit Rutschen, Karussell und vielem mehr gibt – und das alles kostenfrei.

Abenteuerausflug zu Rinder- und Pferdeherden

Zwischen der Stadt Arles und dem Meer liegt der Nationalpark Camargue, in dem sich der Bauernhof von Brigitte und Jean-Claude Blanc befindet. Hier wird nicht nur Reis angebaut, sondern es werden auch Stiere und Pferde gezüchtet. Aus erster Hand kann das Leben der Herden kennengelernt und beobachtet werden. Das Bauernhaus der Familie Blanc ist eines der ältesten in Camargue und somit bietet es sich auch an, eine klassische Speise im alten Weinkeller zu verköstigen.

Eine Bootstour auf dem Mittelmeer

Viele kinderfreundliche Campingplätze in Provence-Alpes-Côte d’Azur liegen am oder in der Nähe vom Strand und deshalb bieten sich vor allem Aktivitäten am Meer an. Bei einer geführten Bootsfahrt werden Buchten, Höhlen und ruhige Küsten befahren. Auch die beeindruckenden Kalkfelsen des Esterelmassivs werden genauer unter die Lupe genommen. Bei einem Halt an einer der ruhig gelegenen Meeresstelle kann geschwommen und geschnorchelt werden.

## Events Beim Camping in Provence-Alpes-Côte d’Azur schaut man gerne bei interessanten Events vorbei. Viele Veranstaltungen sind auch für Kinder spannend. ### Januar - Monte Carlo Rally: Sportbegeisterte Familien lassen sich dieses Event in Monaco nicht entgehen. ### Februar - März - Fête du Citron: Kunstvolle Skulpturen aus Zitrusfrüchten und talentierte Musiker ziehen beim Festival in Menton zwanzig Tage lang Groß und Klein in ihren Bann. ### Mai - Wallfahrt: In Saintes Maries de la Mer findet eine Prozession der Sinti und Roma statt. ### Dezember - Weihnachtsdorf: Am Place Masséna in Nizza gibt es den ganzen Dezember lang einen zauberhaften Weihnachtsmarkt mit leckeren Speisen, einem Schlittschuhplatz und vielen weiteren Unterhaltungsprogrammen.