• Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC

Camping mit Kindern in Kärnten

Entdecke 39 Campingplätze & buche deinen nächsten Campingplatz

Suche

-

-

Terrassencamping Maltatal
ADAC Klassifikation
4.5 FabelhaftBewertungen(14)
Campingplatz Homepage

Beliebte Campingplätze

Schnellsuche

Alle Campingplätze ansehen Sofort buchbar Heute verfügbar

Beliebte Themen

Camping mit Kindern in Kärnten

Camping mit Kindern in Österreich

Alle ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Weitere Themen

Beliebte Ausstattung

wlan

Internet

grocery-store

Lebensmittelladen

restaurant

Restaurant

bread-roll-service-or-baker

Brötchenservice
oder Bäcker

wellness

Wellness

bathing-possibility

Bademöglichkeit

very-good-sanitary-facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

washing-machine

Waschmaschine

playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

Aktivitäten und Ausflüge

Von den kinderfreundlichen Campingplätzen in Kärnten lassen sich zahlreiche Ausflugsziele ansteuern, die die Natur wie ein einziges großes Abenteuer erscheinen lassen.

Tierische Erlebniswelten

Nordöstlich von Villach liegt die mittelalterliche Burg Landskron, die für Tierliebhaber gleich zwei Attraktionen bereithält: die Adler Arena mit einer fesselnden Greifvogel-Flugschau und den Affenberg, auf dem rund 160 Japanmakaken wie in freier Wildbahn leben und beim Klettern, Schwimmen und Fellputzen beobachtet werden können. Sumpfkrokodile, Geierschildkröten und grüne Leguane sind nur einige der unangefochtenen Stars im artenreichen Reptilienzoo Happ in Klagenfurt. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Wildgeheges im Tierpark Rosegg. In Hermagor am Pressegger See werden geführte Lamatrekkingtouren für Kinder angeboten.

Auf kinderwagentauglichen Wanderwegen

Ideal für eine Wanderung mit den Jüngsten ist der Kindererlebnispark auf der Heidi-Alm nahe Turrach mit 26 Stationen zu Johanna Spyris weltberühmter Kinderbuchfigur, einer Riesenrutsche, Ponys, Ziegen und einem Teich zum Angeln. Von Alm zu Alm geht es auf dem H2O-Höhenweg oberhalb des Millstätter Sees, einem 4,7 km langen Wassererlebnisweg, auf dem man vorbei an Naturspielplätzen und Drachenfiguren von einer aussichtsreichen Hütte zur nächsten wandern kann. Eine Forellenstation und ein Waschbärengehege erwarten einen nach einer Tour zum urigen Falkerthaus, das auf 1.557 Meter Höhe im Nationalpark Nockberge liegt und auch bequem mit der Biosphärenparkbahn Brunnach zu erreichen ist.

Zu imposanten Wasserfällen und zauberhaften Schluchten

Nicht nur durch Kinderaugen gesehen erscheinen die Wasserfälle und Schluchten Kärntens wie verwunschene Orte, an denen sich die Urgewalt des Wassers ihre Bahnen geschlagen hat. Zerklüftete Felsen, tosende Gewässer und eine beeindruckende Fauna lassen sich im Waldseilpark Tscheppaschlucht aus luftigen Höhen bestaunen. Acht Parcours und mit 300 Meter die längste Flying-Fox-Anlage Österreichs halten hier unvergessliche Augenblicke für die ganze Familie bereit. Neben dem geologischen Lehrpfad an der spektakulären Raggaschlucht bei Flattach beschert auch der Wassererlebnispark Maltatal zu Füßen des 200 Meter in die Tiefe stürzenden Wasserfalls Fallbach ultimativen Freizeitspaß für Jung und Alt.

Events

In Kärnten gibt es ganzjährig Veranstaltungen für Familien mit Kindern.

Februar

  • Villacher Fasching: Im Karnevalsmekka Österreichs sind große und kleine Narren los. Hier heißt es nicht Helau und Alaaf, sondern Lei Lei. Neben Kinderfaschingssitzungen sind der große Festumzug und das kunterbunte Kinderprogramm am Faschingssamstag echte Höhepunkte.

Juli - August

  • Carinthischer Sommer: Das vielfältigste Musikfestival Kärntens findet alljährlich am smaragdgrün schimmernden Ossiacher See statt. Hochkarätige Dirigenten, Ensembles und Solisten bescheren Wochen voll mitreißender Klangwelten. Ein Kinderprogramm gibt es natürlich auch.

September - Oktober

  • St. Veiter Wiesenmarkt: Das zehntägige Volksfest wird bereits seit 1362 gefeiert. Besucher erwartet nicht nur ein Krämermarkt. In Zelten und Hütten werden Musik, Tanz und abwechslungsreiche Shows geboten. Rasante Fahrgeschäfte und allerlei Leckereien bringen auch Kindern zum Jauchzen.

An der sonnigen Südseite der Alpen gilt Kärnten als Österreichs Campingland Nummer eins. Über 100 Campingplätze sind dort zu finden, ob am Fuße eines spektakulären Berges, an einem malerischen Badesee oder ganz idyllisch an einem Flussufer. Für Kinder und ihre Eltern offenbart sich direkt vor der Wohnwagentür ein wahres Naturparadies, in dem man unbeschwert spielen, im warmen Wasser planschen und im Winter natürlich hervorragend rodeln und Ski fahren kann.

Top Tipps

  • Auf den Pyramidenkogel: Es heißt, wer nie auf dem sich 100 Meter spiralförmig in die Höhe schraubenden Holzaussichtsturm in Keutschach am See war, hat Kärnten nicht gesehen. Wieder herunter geht es per Aufzug, adrenalingeschwängerter Panoramseilfahrt oder durch allerlei Kurven auf der höchsten geschlossenen Rutsche Europas.
  • Walderlebniswelt Klopeiner See: Der zwei Hektar große Naturspielplatz in Sankt Kanzian wartet mit rund 80 Attraktionen zum Toben, Spielen und Staunen auf. Hier kann man im Riesenlabyrinth seinen Orientierungssinn testen, auf einem überdimensionalen Hüpfkissen in die Luft gehen, am Rutschberg in Fahrt kommen, einen unterirdischen Fuchsbau besichtigen und vieles mehr.
  • Ab ins Wasser: Camping mit Kindern in Kärnten steht für puren Badespaß. Ob im topmodernen Erlebnisbad Drautalperle in Spittal an der Drau, in der Kärntentherme Warmbad-Villach mit einem Wildwasserfluss und einer 86 Meter langen Rutsche oder an einem der über 200 Badeseen des Bundeslandes.

Camping mit Kindern in Kärnten: Häufig gestellte Fragen