Wintercamping in Südtirol

18 Ergebnisse
1 - 17 von 18 Campingplätzen

Populäre Themen

Wintercamping in Südtirol auf luxuriösen Plätzen nahe einzigartiger Attraktionen

Die Drei Zinnen in den östlichen Sextener Alpen sind ein markantes Wahrzeichen Südtirols und bei Wintersportlern sowie Romantikern gleichermaßen beliebt. Zudem lassen sich hier Wellness- und Wintercamping in Südtirol verbinden; auf dem Caravanpark Sexten. Dieser gehört zu den besten Campingplätzen Europas, was auch an der vorzugsweise unterirdisch angelegten Badelandschaft liegt. Neben einem Hallen- sowie Freibad und dem Whirlpool sind ein Kneipp-Parcours sowie Relax-Zonen vor dem Kamin aus Vulkansteinen eingerichtet. Ein Kosmetikstudio ist ebenso vorhanden wie ein Massagesalon. Luxus-Baumhäuser werden vermietet. Die Indoor-Kletterwand und ein rustikaler Spielstall mit Trampolin und Slackline gehören zum facettenreichen Freizeitangebot.

Südlich der Ötztaler Alpen, der Texelgruppe und kaum 5 km von Meran entfernt, ist das Genießer- & Comfortcamping Schlosshof ein extravaganter und servicestarker Wintercampingplatz in Südtirol. Geführte Touren in die Bergwelt gehören zu den Freizeitmöglichkeiten, genau wie die fünf Kegelbahnen, von denen eine den Kindern vorbehalten ist. Im Hallen- und Freibad werden Massagen angeboten und die täglich erscheinende Campingplatzzeitung informiert über das Wetter, Aktuelles sowie Veranstaltungen. Und das Restaurant liefert auf Wunsch auch Menüs direkt zum Stellplatz. In Prad am Stilfserjoch ist Wintercamping in Südtirol mit Blick auf den 3.905 m messenden Ortler ein Vergnügen. Die Campingresidenz Sägemühle nahe dem höchsten Berg Südtirols besticht mit ihren familienfreundlichen Einrichtungen; inklusive Hallenbad mit Wellnessangeboten, WLAN und einem überaus beliebten Restaurant.

Top Tipps

  • Die Landeshauptstadt Bozen begeistert mit ihrem idyllischen Weihnachtsmarkt in der authentischen Altstadt, was für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre sorgt. Außerdem ist der berühmteste Südtiroler im Archäologiemuseum zu sehen, denn hierher wurde die Gletschermumie gebracht, die weltweit als Ötzi bekannt ist.
  • Wer sich zum Wintercamping in Südtirol entscheidet, der findet mit dem Alta Badia ein sonnenverwöhntes Tal im Zentrum des Dolomiti Superski Karussells. Auf den exzellenten Campingplätzen ist die Dolomiti-Superski-Card erhältlich, die öffentliche Verkehrsmittel und auch alle zum Verbund gehörenden Liftanlagen einschließt. Mit der Kabinenseilbahn ist die Hochabtei bequem erreichbar, von wo exzellente Winterwanderwege ausgewiesen sind. Vor allem die Route zum Sellastock ist überaus beliebt. Und wer am Utia de Bioch vorbeikommt, sollte unbedingt eine Rast einlegen. Diese Berghütte ist bekannt für ihre erstklassige, mehrfach preisgekrönte Küche.

Aktivitäten und Ausflüge

Egal, ob der Urlaub sportlich, romantisch oder schlicht erholsam sein soll: In Südtirol ist Wintercamping für jeden Geschmack möglich.

Sonnenaufgangstour zur Cir-Spitze für Romantiker und Naturliebhaber

Am Parkplatz vor dem Gardena Pass beginnen täglich Touren hinauf zur Cir-Spitze. Diese markante Felsformation zwischen dem Val Gardena und dem Alta Badia beschert Wanderern wegen ihrer perfekten Lage einen fantastischen Ausblick auf die Dolomiten. Die Tour beginnt nachts und nimmt bis zu Cir-Spitze rund zwei Stunden in Anspruch. Dort angekommen, tauchen die ersten Sonnenstrahlen die Dolomiten in ein zartes Licht – ein Anblick, den Teilnehmer niemals vergessen werden.

Ausritte für erfahrende Pferdesportler in den Sarntaler Alpen

Nördlich von Meran ist die Gompm Alm auf 1.800 Höhenmetern für ihre Food-Festivals mit Musik und Tanz bekannt. Außerdem treffen mehrere Radwanderwege in der Nähe zusammen, die für den Familienausflug, aber auch für sportliche Mountainbiker geeignet sind. Und vom Reitstall werden geführte Ausritte außerhalb der Wege in die Bergtäler durchgeführt.

Spaß und Schwimmen im Acquafun Erlebnisbad

Mit plätscherndem Gebirgsbach, gut einsehbarem Kinderbecken und einer modernen, gemütlichen Saunawelt ist das Acquafun Erlebnisbad ideal, um während des Wintercampings in Südtirol reichlich Wärme zu tanken. Und die gläserne Panoramafront dieses Hallenbades in Innichen gestattet beim Schwimmen die Aussicht auf die Drei Zinnen.

Museale Rundreise durch Südtirol mit Reinhold Messner

Der berühmte Extrembergsteiger Reinhold Messner hat seine Erfahrungen beim Bergsteigen und auf Extremstrecken ebenso in das Messner Mountain Museum einfließen lassen, wie die zahllosen Andenken von seinen Reisen. Das Ergebnis ist ein Museum, das auf sechs Orte aufgeteilt wurde. Hauptsitz ist Bozen. Die Außenstellen im Vinschgau finden sich in Juval, oberhalb der Schlucht des Schnalstales und in Sulden am Ortler. Am Monte Rite dominieren Exponate aus den Dolomiten. Im Pustertal, im östlichen Südtirol ist Schloss Bruneck Sitz einer Filiale. Mit der Seilbahn oder bei einer Wanderung ist das MMM-Corones am Kronplatz erreichbar.