Wellness Camping in Zingst

1 Ergebnis
1 - 1 von 1 Campingplätzen

Populäre Themen

Top Tipps

  • Wer beim Wellness Campingplatz in Zingst sparen möchte, reist am besten in der Vor- oder Nachsaison an. Im Frühjahr und Herbst wohnen Gäste deutlich günstiger. Außerdem geht es dann auf den Campingplätzen auch ruhiger zu, was Erholungssuchenden zugute kommt.
  • Familien suchen gezielt nach einem Campingplatz mit Kinderbetreuung. Der Nachwuchs erlebt bei der Animation spannende Stunden, während sich die Eltern in der Sauna oder im Dampfbad erholen oder sich eine wohltuende Massage gönnen. Das Wellness-Center der Region, Wellness-Camp Düne 6, ist im Ostseeheilbad Zingst eine der besten Adressen dafür.
  • Wasserratten sichern sich einen Stellplatz auf einem Wellness Campingplatz mit Hallenbad. Dann lässt sich das kühle Nass auch an regnerischen Tagen genießen, wenn es am Strand wenig einladend ist. Im HanseDom Stralsund, im Aquadrom Graal-Müritz und in der Bodden-Therme Ribnitz-Damgarten gibt es im Umkreis von 50 km rund um Zingst hervorragende Indoor-Bademöglichkeiten.

Aktivitäten und Ausflüge

Beim Wandern oder in dem Outdoor Fitnesscenter von Zingst toben sich Bewegungshungrige aus. Sportlich oder entspannt geht es auf dem kilometerlangen Sandstrand zu.

Ferientipps für Aktive

Sich zu bewegen gehört für viele zum Wohlbefinden einfach dazu. Im Martha-Müller-Grählert-Park in Zingst haben Aktive Gelegenheit dazu. Auf dem Trimm-Pfad mit 17 Outdoor Sportgeräten schulen Gäste ihre Koordination und stärken ihre Muskeln. Der Wellness Campingplatz ist darüber hinaus ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Naturliebhaber zieht es in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, wo mehr als 30 Vogelarten leben. Beliebt ist zum Beispiel die fast 10 km lange Tour von Müggenburg durch den Barther Bodden, wo seltene Kormorane zu sehen sind.

Perfekte Bedingungen für einen Strandurlaub

15 km lang ist der herrliche Sandstrand von Zingst. Am flach abfallenden Ufer bauen Familien mit Kindern Sandburgen oder planschen in der Brandung. Auch für Tierbesitzer ist mit dem Hundestrand bei Aufgang 15b bestens gesorgt. Aktive lockt der Sportstrand bei Übergang 6, wo es einen Wassersportclub gibt. Während der warmen Jahreszeit gibt es hier wöchentlich Wind- und Kitesurf- sowie Katamarankurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem besteht die Möglichkeit, Ruder- und Tretboote auszuleihen und die Küste vom Wasser aus kennenzulernen.

Spannende Ausflüge zu den Naturschätzen der Region

Das Deutsche Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten zeigt die Naturgeschichte des über 40 Millionen Jahre alten baltischen Bernsteins sowie Bernstein-Kunstwerke aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Die Natur-Schatzkammer Neuheide stellt Tausende vom Muscheln und Schneckengehäusen, Edelsteinen und Mineralien aus. In Stralsund sind im Deutschen Meeresmuseum und im Ozeaneum fossile und lebendige Meeresbewohner zu bewundern. Das Meeresmuseum trumpft sogar mit dem Prädikat „für Familien besonders geeignet“ auf. Für botanisch Interessierte bietet sich der Rhododendronpark Graal-Müritz an, der mit 4,5 Hektar zu den größten botanischen Gärten in Deutschland gehört.