• Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Menu
Urlaubsziele
Beste Campingplätze
Camping-Themen
Magazin
ADAC Produkte

Camping am Achensee:

4 Ergebnisse

Nordtirol

Alpen-Caravanpark Achensee
ADAC Klassifikation
Camper-Bewertung
Strandnähe
Schwimmbad
Kinderfreundlich
Hunde erlaubt
Restaurant
Brötchenservice
Shopping
Internet
Weitere Details
Zur Homepage
1 - 4 von 4 Campingplätzen

Populäre Orte

  • Innsbruck

  • Chieming

  • Berchtesgaden

  • Ramsau

  • Wiesing

  • Prien

  • Übersee

  • Piding

  • Schönau am Königssee

  • Schmölz

Camping am Achensee: Die schönsten Campingplätze

Camping am Achensee bietet maritimes Flair inmitten der Bergwelt Österreichs. Der malerische See zwischen Karwendelgebirge und den Brandenburger Alpen ist ein tolles Revier für Wassersportler, Wanderer und Erholungssuchende. An den Campingplätzen direkt am Ufer fühlen sich auch Familien wohl, die an heißen Tagen im kühlen Wasser planschen.

Camping am Achensee: Entspannter Urlaub am „Tiroler Meer“

Sein türkisfarbenes Wasser mit wunderschönen Stränden hat dem Achensee den Namen ''Tiroler Meer'' eingebracht. Camping am Achensee heißt aber auch: die landschaftliche Vielfalt der Region zwischen Rofan und Karwendelgebirge mit vollen Zügen genießen. Aktive Gäste zieht es von den Campingplätzen beispielsweise auf das 500 km lange Wanderwegenetz, das vom Tal bis zum fast 2.500 m hohen Sonnjoch reicht.

Rund um den Achensee finden sich eine ganze Reihe von empfehlenswerten Campingplätzen. Ein beliebter Ausgangspunkt ist etwa das Städtchen Maurach im Süden. Von den Campingplätzen ist es nicht weit zur Rofanbahn. Familien gelangen mit der Gondel auf den Gipfel, wo es einen interessanten Übungsklettersteig und zahlreiche Wanderwege gibt. Nur 4,5 km sind es vom Südende des Gewässers nach Pertisau. Der Ort ist mit seinem eigenen Hundebadestrand ein Geheimtipp für Gäste, die Urlaub mit ihrem vierbeinigen Liebling machen.

Von den Campingplätzen am Nordufer des Sees trennt die Gäste nur eine kurze Fahrzeit von der idyllischen Ortschaft Achenkirch, die auf rund 930 m Höhe das tiefe Gewässer überblickt. An einer Landzunge im See finden Familien perfekte Bedingungen zum Baden. Auch an der Ostküste finden sich Campingplätze in direkter Seelage. Hier führt auch der 15 km lange Achenseerundweg vorbei.

Die Ausstattung der Campingplätze am Achensee ist hervorragend. Neben Stellplätzen für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte werden in der Regel auch Komfortstellplätze in Seenähe, Mietunterkünfte und Mobilheime angeboten. Die Hygienestandards sind hoch, daher haben die Plätze meist hervorragende Sanitäranlagen, moderne Bäder und Extras wie Babywickelräume.

Auch das Freizeitangebot kann sich sehen lassen: Auf vielen Plätzen gibt es Sportanlagen, Badegelegenheiten und ein Ferienprogramm mit Kinderclub, Gemeinschaftsabenden und Ausflügen in die landschaftlich reizvolle Umgebung. Ob beim Beachvolleyball, Wasserspielen oder beim Relaxen am Strand: Camping am Achensee bietet Entspannung pur.

Camping mit Hund am Achensee

Feriengäste mit Hund müssen den vierbeinigen Begleiter im Campingurlaub nicht zu Hause lassen. Auf den meisten Plätzen ist das Mitbringen von Hunden erlaubt. Camper sollten sich im Vorfeld aber über spezielle Regeln auf dem Platz informieren, etwa zur Leinenpflicht.

Außerhalb der Campingplätze sind Hunde in der Regel an der Leine zu führen. Das gilt vor allem bei Wanderungen in den Bergen und Almen. An den öffentlichen Badestränden sind Hund erlaubt, sofern sie angeleint sind. Dazu gibt es einen eigenen Hundestrand am Achensee. Der Strandabschnitt befindet sich an der Seepromenade in Pertisau und verfügt über ein Hundeklo und Metallstiegen für den einfachen Zugang zum Wasser.

Beliebte Reiseziele rund um den Achensee

Die Region rund um den Achensee ist äußerst vielseitig. Aus kultureller Sicht lohnt sich ein Besuch von Schwaz oder Innsbruck. Der Ort Seefeld ist im Sommer wie im Winter ein lohnendes Ziel für aktive Camper.

Schwaz

Schwaz mit seinem Silberwerk, dem Planetarium und dem Schloss Tratzberg ermöglicht eine kulturell abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Die Wolfsklamm, eine beeindruckende Schlucht im Karwendelgebirge, kann im Rahmen einer Wanderung von Schwaz aus besichtigt werden.

Seefeld in Tirol

Seefeld ist in erster Linie als Wintersportort bekannt. Im Sommer steht es ganz im Zeichen von Aktivitäten. Wandern, Fahrradfahren, Mountainbiken oder Golfen sind in Seefeld spannende Herausforderungen.

Innsbruck

Innsbruck als Hauptstadt des Bundeslandes Tirol ist in vielerlei Hinsicht ein attraktives Reiseziel. Die Sehenswürdigkeiten wie das Goldene Dachl oder die Bergisel Skischanze als Bestandteil der Vierschanzentournee sollten Camper unbedingt einmal gesehen haben. Für Innsbruck können sich interessierte Besucher gerne mehrere Tage Zeit lassen.

Beste Reisezeit für den Campingurlaub am Achensee

Wegen seiner Tiefe von bis zu 133 m erwärmt sich der Achensee nur auf bis zu 20 Grad Celsius und in besonders heißen Sommern auf 22 Grad Celsius. Bei Lufttemperaturen von Juni bis August von 30 Grad Celsius ist das Wasser also erfrischend kühl. Während dieser Monate herrscht mit bis zu sechs Sonnenstunden täglich auch das freundlichste Wetter. Pünktlich zum Start der Campingsaison im April locken angenehme Temperaturen von bis zu 20 Grad Celsius ins Freie. Das perfekte Ausflugswetter genießen Sie bis in den Oktober. Wer einen Urlaub am Campingplatz in den Bergen Tirols plant, sollte Regenbekleidung einpacken. Zu jeder Jahreszeit kann es zu Niederschlägen kommen.

Ausflüge und Aktivitäten

Die Campinganlagen am Achensee sind der Ausgangspunkt für viele spannende Aktivitäten und Abenteuer. Die Alpen und insbesondere das unweit gelegene Karwendelgebirge können auf Wanderungen und Fahrradtouren entdeckt werden. In den umliegenden Ortschaften lassen sich Kultur und Natur auf das Schönste miteinander verbinden.

Wandern im Karwendelgebirge und im Rofan

Das nahegelegene Rofangebirge ist eine tolle Gegend zum Wandern und bietet wunderbare Ausblicke auf den Achensee. Am einfachsten gelangen Gäste mit der Rofanseilbahn von Maurach ins Gebirge. Eine andere Option ist das Karwendelgebirge im Westen. Wer etwas Zeit mitbringt kann hier sogar die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands von der österreichischen Seite besteigen.

Bergtouren und Klettern

Auch für anspruchsvolle Bergtouren und Kletterabenteuer bietet die Gegend um den Achensee viele Gelegenheiten. Sehr beliebt ist etwa der Rofan-Klettersteig, der fünf schöne Aussichtsgipfel des Rofangebirges miteinander verbindet. Eine sehr schöne Tour führt zudem auf den Hochiss, den höchsten Berg des Rofan.

Gleitschirmfliegen

Wer besonders hoch hinaus will, kann sich auch im Gleitschirmfliegen versuchen und den Achensee aus der Vogelperspektive erleben. Das geht auch ohne entsprechende Ausbildung. An der Gleitschirmschule Achensee können Gäste einen Tandemflug buchen und zusammen mit einem erfahrenen Begleiter in die Lüfte emporsteigen.

Wassersport am Achensee

Der Achensee heißt nicht umsonst das Tiroler Meer. Der See bietet unzählige Möglichkeiten zum Wassersport wie Kitesurfen, Windsurfen oder Standup-Paddling. Tauchen ist ebenfalls möglich und unter der Oberfläche gibt es einiges zu entdecken. Ausrüstung und Boote können an zahlreichen Orten rund um den See ausgeliehen werden.

  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Visit Denmark Logo
Deutschland
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Der optionale Newsletter-Versand und die Verwendung deiner E-Mail-Adresse erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung von PiNCAMP zur Bewerbung der dort beschriebenen Produkte und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern. Deine Einwilligung in den Versand kannst du jederzeit via datenschutz@pincamp.de widerrufen.

Campingplatz besucht?
Jetzt bewerten