Camping im Zillertal

5 Ergebnisse
1 - 5 von 5 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping im Zillertal

Rund 40 km östlich der Tiroler Hauptstadt Innsbruck zweigt das Zillertal als Seitental des mächtigen Flusses Inn ab. Zwischen den Tuxer und den Kitzbüheler Alpen befinden sich idyllische Campingplätze im Zillertal, das von Strass nach Mayerhofen reicht. Einige der Plätze liegen in unmittelbarer Nähe zu Bergbahnen, die für einen bequemen Aufstieg auf die österreichischen Gipfel sorgen.

Andere Anlagen befinden sich direkt am Ufer des gleichnamigen Flusses. Hier führt der flache, familienfreundliche Zillertalradweg entlang. Sogar im Herzen des Naturparks Zillertaler Alpen sind Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile vorhanden. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich von der mächtigen Reichspitze im Osten über den Alpenhauptkamm im Süden bis zum mehr als 3.470 m hohen Olperer im Westen.

Wetter

Das Klima im Zillertal ist von großen Temperaturunterschieden geprägt. Während im Sommer in den schönen Freibädern oder zum Beispiel am Badesee Schlitters Temperaturen bis 30 Grad Celsius gemessen werden, ist es im Winter klirrend kalt. Der wärmste Monat ist Juli mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur um 24 Grad Celsius.

Durch das inneralpine Klima kann es im Sommer jederzeit zu kurzen Niederschlägen kommen. Im Juni, Juli und August regnet es im Durchschnitt jeden zweiten Tag. Es lohnt sich, wasserfeste Kleidung zum Camping im Zillertal mitzunehmen. In den sonnigsten Monaten von April bis September lacht für 6 bis 7 Stunden pro Tag die Sonne vom Himmel.