Camping am Chiemsee

8 Ergebnisse
1 - 8 von 8 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Still und sanft lädt der weite Chiemsee mit seiner prächtigen Wiesenlandschaft vor einer herrlichen Alpenkulisse zum Spaziergehen, Wandern und Baden ein: Das größte Gewässer Bayerns verspricht als beliebtes Wassersportziel aktiven Sommerurlaub inmitten einer malerischen Berglandschaft und naturverbundenen Urlaub beim Camping. Perfekt ist die ideale Lage vieler Campingplätze direkt am Wasser, wo es direkt hinein ins kühle Nass geht und der Gast tagsüber Sonnenbaden, Surfen oder Segeln kann.

Besonderheiten zum Camping am Chiemsee

Inselträume, malerische Fischerdörfer, Klöster, schmuckes Schloss, Spielplätze und viele urige Biergärten – die Infrastruktur rund um das erfrischende Gewässer ist für einen familienfreundlichen Camping-Urlaub mit Hund am Chiemsee ideal. Der See mit Blick auf die hohen Chiemgauer Berge verspricht dank seiner Größe von knapp 80km² ausreichend Platz am Ufer zum Zelten oder Camping am Chiemsee mit dem (gemieteten) Wohnmobil. Die erstklassige Wasserqualität mit den Zuflüssen der Tiroler Ache und der Prien sorgt für unbedenklichen Schwimmspaß und auch Anhänger der Freikörperkultur stehen einige FKK-Strände zur Auswahl, beispielsweise im Feldwieser Winkel. Spontane Urlauber können gleich mehrere Campingplätze am Chiemsee ausprobieren, viele Gäste kommen jedoch auch gerne immer an den gleichen Platz und genießen das familiäre Zusammentreffen Gleichgesinnter beim Camping am Chiemsee.

Die vielschichtige Auswahl an hervorragenden Campingplätzen könnte die Wahl zur Qual machen. Das Camping Möwenplatz, das Panorama Camping Harras, das Chiemsee Camping Lambach und Rödlgries, das Camping Mariengrund und Kupferschmiede sowie das Chiemsee Strandcamping überzeugen allesamt mit einer erstklassigen Ausstattung. Wer nicht mit dem eigenen Wohnmobil anreist, kann in einem der Mobilheim oder einem Schlaffass (Campingplatz Hofbauer) übernachten. In der Hauptsaison ist eine Reservierung vor der Anreise empfehlenswert. In der Nebensaison ist dies nicht zwingend notwendig.

Campingplätze am Chiemsee

Chiemsee-Camping Rödlgries

Das Chiemsee-Camping Rödlgries verfügt über einen eigenen Badestrand mit anschließender Liegewiese und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit bei Familien. Kinder können unweit der Reisemobile und Zelte direkt ins Wasser springen und den Badespaß in vollen Zügen genießen. Die Stellplätze mit Stromanschluss sind ufernah gelegen und garantieren einen angenehmen Aufenthalt.

Campingplatz Hofbauer

Der Campingplatz Hofbauer bei Prien richtet sich an Reisen mit und ohne Wohnmobil. Als Übernachtungsmöglichkeiten stehen Mobilheime oder ein Schlaffass zur Verfügung. Die Stellplätze sind gut strukturiert und bei den Sanitäranlagen ist das Auffüllen von Frischwasser und die Entsorgung von Abwasser problemlos möglich. Das beheizbare Freibad und die Kurmöglichkeiten werden auf dem Campingplatz Hofbauer gerne in Anspruch genommen.

Camping Kupferschmiede

Der Badestrand und die Liegewiese vom Camping Kupferschmiede haben ein sehr gemütliches Erscheinungsbild, wie die gesamte Anlage. Das ebene Wiesengelände, das von Laubbäumen umrahmt wird, ermöglicht erholsames Camping in der Nähe von Chieming. Die Anreise zum Camping Möwenplatz, Camping Mariengrund, Panorama Camping Harras, Strandcamping und zum Chiemsee Camping Lambach lohnt sich allemal. Stellplätze mit Stromanschluss für Reisemobile, moderne Sanitäranlagen, Spielplätze für Kinder und Mobilheime zur Buchung gehören zum umfassenden Service der Plätze.

Gastronomie

Sommer und Camping am Chiemsee heißt Biergartenzeit, wo der Besucher die bayerischen Spezialitäten am schönsten bei einer deftigen Brotzeit genießen kann. Wie es die Tradition will, ist es in einigen solcher zünftigen Gärten erlaubt, Käse und Wurst aus dem eigenen Camper-Haushalt mitzunehmen. Lediglich das Bier muss vor Ort gekauft und verköstigt werden. Zu den Spezialitäten der lokalen Gastronomie zählt das Pilgerbrot, das auf der Fraueninsel im Kloster verkostet werden kann. Darüber hinaus sind Schafs-, Ziegen- und Kuhmilchkäse in der Region in aller Munde. Sie eignen sich bestens zur frischen Mass, die in den Biergärten in vielen Variationen – dunkel, hell, Russ – angeboten wird. Beim Camping am Chiemsee schmecken die Leckereien am besten gesellig vor dem Zelt oder Wohnwagen.

Beste Reisezeit

Dank des milden sommerlichen Wetters ist das Camping am Chiemsee am besten zwischen den Monaten Mai bis September möglich. Im Frühjahr liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 12,5°C und 14°C . Sonnenanbeter und Wassersportler nutzen die wärmsten Tage im Monat Juli aus, wenn das Thermometer auf bis zu 24°C steigen kann und auch die Wassertemparatur bei angenehmen 24°C liegt. Auf der anderen Seite weist die Klimatabelle Juli als den regenreichsten Monat im Jahr aus. Im September pendeln sich die Durchschnittswerte bei 14°C ein, die Regenwahrscheinlichkeit lässt nach und bietet somit das ideale Wanderwetter für den Chiemsee.

Top Sehenswürdigkeiten

Die vier Inseln gehören mit Sicherheit zu den schönsten Sehenswürdigkeiten rund um den Chiemsee und mit der weltberühmten Herreninsel im Chiemsee und dem bezaubernden Schloss starten viele Besucher ihre Besichtigungen. Der prächtige Bau wurde 1878 bis 1886 von König Ludwig II. nach dem Vorbild Versailles gebaut. Neben den hohen Innensälen und der einmaligen Gartenanlage mit den ansprechenden Wasserspielen, ist auch das König-Ludwig-Museum des Neuen Schloss Herrenchiemsee zu empfehlen.

Ebenso romantisch zeigt sich die Fraueninsel im Chiemsee. Erste Adresse auf dem Eiland ist das Kloster, in dem heute noch per Hand Marzipan und Likör hergestellt werden. Von den Terrassencafés wandert der Blick auf die kleine Krautinsel und die unbewohnte Insel Sahara. Unter Denkmalschutz steht eine Attraktion an Land: die Originallokomotive der Chiemsee-Bahn verkehrt seit 1887.

Aktivitäten und Ausflüge

Wandern und Radfahren

Ob der Sportliche den Chiemseer Radweg in Angriff nimmt oder beim Wandern die Berge entdeckt – Unternehmungslustige, die Aktivurlaub suchen, sind am Bayerischen Meer richtig. Im Naturpark Eichental bei Prien sind Trimm-dich-Profis auf dem Parkour zu finden, während der Barfußweg in der dortigen Kneippanlage den Kreislauf einmal mehr anregt. Naturliebhaber erleben das Grün im Kräutergarten am Heimatmuseum und die Kinder bezwingen die Klettergärten der Region. Beliebte Ausflugsziele sind der idyllische Simssee, Waging am See, Bernau am Chiemsee und die herrliche Naturlandschaft im Alpenland.

Golf, Tennis und Kiten

Neben zahlreichen Minigolfparcours, Tennisplätzen oder Schießsportanlagen gibt es auch viele Schulen, die Windsurfing am Chiemsee anbieten. Wer den See und seine Eilande genüsslich vom Wasser aus genießen will, bucht einen Sitzplatz auf den Dampfern der Chiemsee Schifffahrtsgesellschaft, die in Prien oder Gstadt ganzjährig starten.

Events

Januar

  • Inzeller Ballonwoche: Der Blick wandert hoch in den Himmel, wenn die riesigen Luftgefährte durch die winterliche Märchenkulisse Inzells ziehen. Feuershows und Musik untermalen das luftige Event.

Juni

  • Chiemsee Triathlon: Die größte internationale Herausforderung an Sportler in Chieming beinhaltet Schwimmen im Chiemsee mit anschließender 40km-Radtour durch das Chiemgau und zum Endspurt Joggen am Ostufer des Sees.

August

  • Chiemsee Summer: Fans werden 2018 das 4-Tage-Event mit Musik pur in Übersee am Chiemsee garantiert vermissen. Aber das Jahr darauf kommen die Acts, die von Hip-Hop über Rock bis hin zu Techno reichen, wieder.

September

  • Chiemsee Pferdefestival: Pferdefreunde genießen spektakuläre Reitturniere auf Gut Ising am Chiemsee mit Live-Kinderprogramm. Chiemgauer Almumtrieb: Geführte Bergtouren und traditionelle Musik begeistern bei dem jährlichen Event die Besucher. Auch Wanderungen mit Alpakas oder Jodelkurse stehen auf dem Programm.

Dezember

  • Silvester Chiemsee: Das schöne Winterfeuerwerk zieht vor der herrlichen Bergkulisse mit attraktivem Unterhaltungsprogramm viele tausend Besucher an.