Camping in Île-de-France

22 Ergebnisse
1 - 17 von 22 Campingplätzen

Populäre Orte

Die Campingplätze in Île-de-France verteilen sich rund um Paris im Norden Frankreichs und bieten mit ihrer zentralen Lage einen idealen Ausgangspunkt, um die Hauptstadt oder andere Kulturmetropolen wie Versailles zu besichtigen. Das riesige Freizeitangebot und die bunte Animation in den Feriendörfern begeistern beim Camping in Île-de-France insbesondere Kinder. Die kleinen Pferdeliebhaber reiten beispielsweise durch wildromantische Wald- und Hügellandschaften.

Besonderheiten beim Camping in Île-de-France

Die Region erstreckt sich großflächig im Umkreis von Paris und verspricht mit ihrer abwechslungsreichen Naturkulisse aus ursprünglichen Wäldern, verzweigten Flüssen und klaren Seen vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Einige der Campingplätze in Île-de-France liegen direkt in Paris und laden zu einem kulturellen Urlaub in grünen Oasen inmitten der Millionenstadt ein. Wer seinen Wohnwagen in einer ländlichen Umgebung parken möchte, der sucht sich ein Resort in einem der Naturparks aus. Besonders schön ist der Haute-Vallée-de-Chevreuse-Naturpark südwestlich von Versailles. Hier wechselt das Panorama zwischen verträumten Dörfern, satten Flusstälern und geschützten Waldgebieten, in denen Hirsche und Wildschweine frei umherstreifen.

Beste Reisezeit

Das gemäßigte Klima in Île-de-France glänzt mit warmen Sommern und milden Wintern. In den Monaten Juni bis August herrschen durchschnittliche Tagestemperaturen von 25 Grad Celsius, aber es kann auch heiße Zeiträume mit über 30 Grad Celsius geben. Das Wetter lockt zu Aktivitäten im Freien wie Baden oder schattigen Waldspaziergängen. Im Herbst ist es weiterhin sonnig und die Temperaturen sind mit bis zu 20 Grad Celsius angenehm. Auch in dieser Jahreszeit können Campingreisende Ausflüge und Stadterkundungen unternehmen. Im Winter sinkt das Thermometer teilweise unter den Gefrierpunkt. Ein Aufenthalt zum Camping in Île-de-France ist zwischen Mai und Oktober ideal.