Camping im Passauer Land

10 Ergebnisse
1 - 10 von 10 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Baden und im Wasser toben, Skifahren, Wandern – das Camping im deutschen Passauer Land hat sowohl für Familien mit Kindern als auch für Paare viel zu bieten. Aktivurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten und können sich bei den vielseitigen Sportmöglichkeiten so richtig ausleben. Wer gerne am See oder in den Bergen campt, ist hier goldrichtig.

Besonderheiten beim Camping im Passauer Land

Im Dreiländereck gelegen, empfängt das Passauer Land Wohnmobilfahrer, Wohnwagenlenker und alle anderen Campingbegeisterten. Die Region, die sich über Bayern und das Bundesland Oberösterreich erstreckt, bietet durch ihre vielseitigen Landschaften zahlreiche Aktivitäten für Groß und Klein. Das Passauer Land lockt im Norden mit den Höhenzügen des Bayerischen Waldes und im Süden mit den Weiten des malerischen Rottals. Neben Besichtigungen von Burgen und Schlössern zählen natürlich auch Nachmittage am See sowie Wintersportarten wie etwa Skifahren und Snowboarden zu den beliebtesten Beschäftigungsmöglichkeiten beim Camping in der Region. Die Campingplätze im Passauer Land liegen überwiegend am See oder in der Nähe eines Ski- bzw. Wandergebietes – wie gemacht für sportlich Ambitionierte und Camper, die sich nach etwas Ruhe sehnen.

Beste Reisezeit

Als ideale Reisezeit für einen Urlaub in der Region gelten die Monate von April bis September. Je nach den bevorzugten Aktivitäten eignen sich aber auch unterschiedliche Reisemonate. Wer beim Camping im Passauer Land gerne entspannen und mit seinen Liebsten im See planschen möchte, der reist am besten im Juni, Juli oder im August an. Urlauber können dann mit Temperaturen um die 25 Grad Celsius sowie etwa sieben Sonnenstunden pro Tag rechnen. Alle, die es hingegen etwas ruhiger bevorzugen und auch den ein oder anderen Ausflug unternehmen möchten, reisen am besten in der Zeit außerhalb der europäischen Sommerferien und eher im Frühling oder im Herbst an.