Camping in Cannobio

3 Ergebnisse
1 - 3 von 3 Campingplätzen

Populäre Themen

Cannobio liegt in der Region Piemont in Oberitalien unweit der Schweizer Grenze entfernt und direkt am Lago Maggiore. Damit bietet Cannobio Möglichkeiten für Camping am See oder auch am Fluss. Der Ort ist ein wunderschönes Reiseziel besonders für den Sommerurlaub und alle, die gerne am Wasser sind. Die Region bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, ob mit dem Auto oder Boot.

Besonderheiten beim Camping in Cannobio

Die Campingplätze in Cannobio liegen alle in einer wunderschönen Landschaft und in Wassernähe. Teils sind die Plätze direkt oder nur wenige Minuten zu Fuß vom See entfernt oder im romantischen Valle Cannobina Tal am Fluss zu finden. Damit sind die Campingplätze sowohl für alle Wassersportfreunde als auch Wanderer geeignet. Denn Cannobio liegt zwischen dem See, Lago Maggiore, und dem Cannobina Tal, das mit zahlreichen Wanderwegen und romantischen Bergdörfern aufwartet. Cannobio hat außerdem ein öffentliches Strandbad. Hier können unterschiedliche Boote gemietet werden oder Surfstunden genommen werden. Zudem lädt die Strandbar zum Verweilen ein. Die Kiesstrände fallen teils flach ins Wasser ab und sind damit auch zum Baden für Familien mit Kindern geeignet. Für einen entspannten Aufenthalt finden Urlauber zahlreiche Restaurants sowie Einkaufsmöglichkeiten direkt in Cannobio.

Anreise

Von der Mitte Deutschlands aus bis nach Cannobio sind es ungefähr 820 km. Die einfachste und schnellste Anreise erfolgt über die Schweiz bis nach Italien. Die Strecke führt durch den San-Bernardino-Tunnel, der sich zwischen den Dörfern Hinterrhein und San Bernardino erstreckt. Während der Hauptsaison kann es zu hohen Verkehrsaufkommen am Tunnel und damit verbunden längeren Wartezeiten kommen. Ein besonderes Highlight ist es über den San-Bernardino-Pass zu fahren, anstatt den Tunnel zu nehmen. Der Pass ist 2.066 m hoch und die Straße ist auf beiden Seiten zweispurig befahrbar und gut ausgebaut. Sie ist meist zwischen Mai und November geöffnet. Für kleine Pausen gibt es auf der gesamten Strecke von Deutschland nach Cannobio Rastanlagen oder kleinere Parkplätze. Die Rastanlagen oder Plätze in der Schweiz liegen teils in einer herrlichen Naturkulisse. Jedoch sollten Urlauber daran denken, dass die Schweiz den Euro nicht führt. Zudem muss für die Schweiz eine Vignette zur Benutzung der Straßen erworben werden. Diese ist entweder beim ADAC online oder an deutschen Tankstellen in der Nähe der Grenze erhältlich.

Gastronomie

Zu einem Italienurlaub gehören natürlich Pizza, Pasta und Eis. All das ist in zahlreichen, netten Restaurants in Cannobio zu finden. Frisches Obst, Gemüse und Fisch, teils auch aus dem Lago Maggiore, kann in den Supermärkten oder auf den Wochenmarkt in Cannobio eingekauft werden. Probieren sollten Caming Urlauber auf jeden Fall die vielen italienischen Käse- und Salamisorten. Eine lokale Spezialität sind Risotti in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen sowie ausgezeichnete Honigsorten. Die italienischen Weine, die hier angebaut werden, sind einzigartig und berühmt. Des Weiteren gibt es fast ganzjährig Steinpilze. Auch kulinarisch gesehen, ist Cannobio damit definitiv ein Highlight.

Beste Reisezeit

Ein Campingurlaub ist in Cannobio das ganze Jahr möglich. Die Temperaturen sind auch im Winter recht mild. Allerdings kann es dann doch recht ungemütlich werden. Sicherlich ist Cannobio für den Sommerurlaub am besten geeignet, da dann auch alle Wassersportaktivitäten betrieben werden können. Die beste Reisezeit ist damit zwischen Mai und September. Regen gibt es in dieser Zeit kaum. Die Wassertemperatur steigt im Mai auf 15 Grad Celsius und erreicht im Juli Spitzenwerte mit etwa 24 Grad Celsius. Auch die Lufttemperatur ist mit durchschnittlich 29 Grad Celsius im Juli am höchsten.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Orrido di Sant' Anna: Nur eine kurze Autofahrt oder Wanderung von Cannobio entfernt, liegt die eindrucksvolle Schlucht Orrido di Sant' Anna.
  • Castelli di Cannero: Die einzigartigen Burgruinen befinden sich auf kleinen Inseln vor dem Ort Cannero in der Nähe von Cannobio.
  • Historischer Stadtkern Cannobio: Die schmalen Gassen und zahlreichen historischen Gebäude laden zum Bummeln ein.
  • Wallfahrtskirche: Die Wallfahrtskirche Santuario della Santissima Pieta wurde durch ein Gemälde bekannt, aus dem laut Legenden Blut und Tränen Jesu tropften. Die Kirche befindet sich an der malerischen Uferpromenade in Cannobio.
  • Sonntagsmarkt Cannobio: Der Markt zählt zu den schönsten Wochenmärkten am Lago Maggiore. Entlang der Uferpromenade bis hin zum Strandbad reihen sich Buden mit regionale Köstlichkeiten und Bekleidung.

Top 2 Insidertipps

  • Monte Carza: Auf dem Gipfel des Monte Carza werden Urlauber mit einem atemberaubenden Blick über den Lago Maggiore entlohnt. Bereits der Weg zum Berggipfel ist beeindruckend und führt auf schmalen Wanderwegen an Steinhäusern und einer kleinen Kapelle entlang.
  • Restaurant am Orrido di Sant' Anna: Direkt an der Schlucht gelegen und hinter der Kirche versteckt, befindet sich ein Restaurant, das vor allem durch diese einmalige Lage ein echtes Highlight ist. Im Außenbereich wird unter Weinreben gespeist. Das italienische Restaurant mit vielen lokalen Spezialitäten liegt etwa im mittleren Preissegment.

Aktivitäten und Ausflüge

Camping in Cannobio bedeutet, eine große Auswahl an Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten zu haben, um den Urlaub ganz individuell zu gestalten. Durch die Seelage gibt es unzählige Wassersportaktivitäten, wie Surfen, Segeln oder sogar Tauchen. Für noch mehr Abwechselung sind per Boot oder Auto landschaftlich einmalige Ausflugsziele in kurzer Zeit zu erreichen.

Wassersportaktivitäten am Lago Maggiore

Ob Motorboot, Segelboot oder Surfbrett: Egal, wie Urlauber ihren Campingaufenthalt verbringen möchten, für jeden Geschmack und jedes Alter ist das richtige Angebot dabei. Wer möchte, kann in Surfschulen einmal in den Sport reinschnuppern. Die Ausrüstung gibt es zum Ausleihen. Oder warum nicht mal ein Boot mieten und den See vom Wasser aus erkunden? Boote in den unterschiedlichen Ausführungen stehen überall zur Vermietung bereit. Auch Tauchen ist im Lago Maggiore möglich. Es gibt einige interessante Tauchspots und die Sichtbedingungen sind meist ideal. Besondere Highlights sind Tauchgänge im glasklaren Wasser der Sant' Anna Schlucht im Valle Cannobina oder im smaragdgrünen Wasser der Verzasca in der Schweiz. Nebenbei lädt das wunderschöne Verzascatal zu Wanderungen ein.

Ausflug zu den Borromäischen Inseln

Die drei Inseln, Isola Bella, Isola Madre und Isola Pescatori gehören zu den obligatorischen Ausflugszielen während eines Campingaufenthalts in Cannobio. Wie ihr Name schon verrät, ist die Isola Bella, die Schöne, durch ihren barocken Garten und den borromäischen Palast, besonders sehenswert. Kultur- und Naturliebhaber kommen bei einem Ausflug zu den Inseln voll auf Ihre Kosten. Die Isola Madre besticht durch ihre botanischen Sammlungen und Vogelwelt. Im antiken Palazzo sind kostbare Einrichtungsgegenstände der Familie Borromeo ausgestellt. Die Isola Pescatori ist seit dem 14. Jahrhundert bis heute bewohnt. Die Einwohner leben vom Fischfang und Tourismus. Hier gibt es einige Restaurants und Souvenirstände. Die Borromäischen Inseln sind per Bootsausflug von Stresa aus gut zu erreichen.

Events

Neben den wöchentlichen Märkten gibt es einige bedeutende Veranstaltungen rund um den Lago Maggiore, die sich sehr gut mit einem Camping Urlaub in Cannobio verbinden lassen.

Januar

  • Das Fest der Allerheiligsten Pietà: Dieses Fest wird im Januar in der Wallfahrtskirche in Cannobio gefeiert. Währenddessen wird in der Kirche ein Relikt herabgelassen, das Überlieferungen zufolge eine der Rippen Jesu Christi enthalten soll.

Februar

  • Karneval in Bellinzona: Im Februar wird es bunt in Bellinzona. Die Stadt ist nach Basel die größte Karnevalshochburg der Schweiz und das feiern die Schweizer ausgelassen auf den Straßen und in Festzelten.

August

  • Internationales Filmfestival: Das jährliche Filmfestival ist inzwischen eine feste Größe in Locarno und eines der ältesten Fimfestivals der Welt. Die Verleihung des „Goldenen Leoparden“ ist das Highlight der Veranstaltung.

Oktober

  • Kastanienfest in Ascona: Mitte Oktober findet das Kastanienfest im schweizerischen Ascona statt. Musik und Köstlichkeiten aus Kastanien werden hier geboten.