Camping am Steinhuder Meer

3 Ergebnisse
1 - 3 von 3 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Besonderheiten beim Camping am Steinhuder Meer

Die Campingplätze am Steinhuder Meer begeistern Gäste vor allem mit einer ausgezeichneten Lage: Der See befindet sich in Niedersachsen, etwa 30 km nordwestlich von Hannover und nördlich der Rehburger Berge. Mitten im See wurden zwei Inseln künstlich angelegt. Die erste Insel, der Wilhelmstein, wurde im 18. Jahrhundert aus militärischen Gründen errichtet und ist heute ein beliebtes Ziel für Kulturinteressierte. Die Badeinsel lockt mit mediterranem Flair und kann bequem über eine Brücke vom südlichen Ufer des Sees erreicht werden. Wasserratten freuen sich auf Campingplätze, die direkt am Wasser liegen. Viele der Plätze bieten einen eigenen Zugang zum See – wie gemacht für alle Sonnenanbeter dieser Welt.

Anreise

Die Urlaubsregion Steinhuder Meer kann mit allen Verkehrsmitteln unkompliziert erreicht werden. Wohnwagenfahrer und Wohnmobillenker freuen sich auf gut ausgebaute und ausreichend beschilderte Autobahnen. Besonders zur Hauptreisezeit in den deutschen Sommerferien im Juli und August, kann es zu Verkehrsverzögerungen kommen. Maut ist in Deutschland erst ab einem Fahrzeuggewicht von 12t zu zahlen. Bei der Einreise benötigen Nicht-EU-Bürger einen Reisepass, für Bewohner eines EU-Landes ist der Personalausweis ausreichend.

Steinhude kann über die A2 oder auch die Anschlussstellen Wunstorf Kolenfeld, Bad Nenndorf oder Wunstorf-Luthe erreicht werden. Alle, die aus dem Norden anreisen, folgen der B6 über Neustadt am Rübenberge oder der B411 über Stolzenau. Um zum Nordufer des Steinhuder Meers zu gelangen, fahren Urlauber über die Autobahn A2. Von dort geht es auf die Bundesstraße B6. Camper, deren Unterkunft am Südufer des Gewässers gelegen ist, steuern ebenfalls die Autobahn A2 an. Weiter geht es dann allerdings entweder über die Bundesstraßen B441 oder B442.

Reiseziele am Steinhuder Meer

Gotische Bauwerke, pittoreske Altstadt, viele Sehenswürdigkeiten – Hannover, die Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen hat einiges zu bieten. Wer kleine Ortschaften bevorzugt, stattet zum Beispiel Hagenburg einen Besuch ab.

Hannover

Besucher flanieren im Stadtkern durch enge, gewundene Gassen und bestaunen architektonisch reizvolle Gebäude, wie etwa das prachtvolle Alte Rathaus oder die gotische Marktkirche. Die Hauptstadt von Niedersachsen empfängt ihre Gäste nur etwa 45 Autominuten vom Steinhuder Meer entfernt. Kulturinteressierte freuen sich auf zahlreiche sehenswerte Attraktionen, wie zum Beispiel das schlossartige Neue Rathaus. Der eindrucksvolle Bau lockt mit einer prächtigen Kuppel, von der aus Besucher eine herrliche Aussicht genießen. Auch die Herrenhäuser Gärten ziehen viele Gäste an. Der weitläufige, liebevoll gepflegte Garten stammt aus dem 17. Jahrhundert und begeistert mit einer der imposantesten Fontänen Europas sowie einer Freilichtbühne, auf der regelmäßig Events stattfinden.

Hagenburg

Im Naturpark Steinhuder Meer gelegen, heißt dieses beschauliche Fleckchen Erde seine Besucher herzlich willkommen. Die kleine Anlage Schloss Hagenburg wurde einst in Fachwerkbauweise entworfen und ist mit dem Steinhuder Meer durch den Hagenburger Kanal verbunden. Umgeben von einem idyllischen Schlosspark stellt es den idealen Ort für Ruhe Suchende dar. In Hagenburg finden Gäste außerdem das Insektenmuseum sowie das Fischer- und Webermuseum.

Gastronomie

Urlauber freuen sich beim Camping am Steinhuder Meer auf die leckere, zum Teil deftige niedersächsische Küche. Vor dem Essen wird gerne eine Suppe gereicht. Besonders beliebt ist zum Beispiel die Hochzeitssuppe mit verschiedensten Einlagen, eine klare Suppe auf der Basis einer Fleischbrühe. Als Hauptgericht kommen meist Fleischgerichte auf den Teller. Regionale Spezialitäten sind etwa Wild- und Heidschnuckengerichte, wie zum Beispiel ein saftiges Steak vom Rind oder Heidschnuckenbraten. Auch verschiedenste Wurstprodukte, wie etwa Kohlwurst oder Bregenwurst, erfreuen sich größter Beliebtheit. Eine besondere Spezialität aus Hannover stellt die Grützwurst Knipp dar. Da Niedersachsen unzählige Brauereien beheimatet, trinkt man zum Essen gerne ein frisch gezapftes Bier.

Beste Reisezeit

Das Klima in Niedersachsen kann als typisch für deutsche Wetterbedingungen beschrieben werden. Die Sommer sind heiß und meist sonnig, während die Winter eher kalt und nass ausfallen. Als beste Reisezeit für das Camping am Steinhuder Meer gelten die Monate von Juni bis September. Gäste erwarten zu dieser Zeit Tagestemperaturen von durchschnittlich bis zu 30 Grad Celsius und viele Sonnenstunden. Das kühle Nass des Sees verspricht Abkühlung und lockt mit erfrischenden Wassertemperaturen von etwa 21 Grad Celsius. Sportlich Ambitionierte und Kulturinteressierte reisen außerdem auch gerne im Mai oder im Oktober an. So können sie das große Sport- und Freizeitangebot bei angenehmen, milden Temperaturen nutzen.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Landestrost Neustadt: Auf dem Rouvenberg gelegen, begeistert das imposante Bauwerk mit Ausstellungen und schöner Architektur im Stil der Weserrenaissance.
  • Festung Wilhelmstein: Das beliebte Ausflugsziel steht auf einer Insel mitten im Steinhuder Meer und beheimatet ein Museum.
  • Naturpark Steinhuder Meer: Landschaftlich geprägt durch geheimnisvolle Moore, tiefgrüne Wälder und Berge, empfängt das weitläufige Areal seine Gäste.
  • Windmühle Paula: Die Holländermühle fungiert auf vier Etagen als Museum.
  • Steinhuder Spielzeugmuseum: Neben filigranen Spielzeugen finden Urlauber hier auch bespielte Baukästen, Kuscheltiere oder Sammlerfiguren.
  • Stiftskirche St. Cosmas: Die kreuzförmige Gewölbebasilika geht zurück bis ins 9. Jahrhundert.

Top 2 Insidertipps

  • Schmetterlingsfarm: Familien mit Kindern freuen sich auf eine liebevoll gestaltete Freiflughalle, in der sich hunderte von exotischen Faltern tummeln. Jung und Alt beobachten die Tierchen hier in ihrem natürlichen Lebensraum. Das Insektenmuseum informiert vor Ort über das Verhalten der Schmetterlinge.
  • Sea Tree Abenteuerpark: Zu den schönsten deutschen Waldseilgärten zählend, erwartet der Freizeitpark seine Gäste mit insgesamt 27 Stationen in drei Schwierigkeitsgraden. Besucher werden eingeschult und begeben sich dann in unbekannte Höhen über den Baumwipfeln. Ein Besuch im Sea Tree ist bei Wind und Wetter möglich und hat auch für junge Gäste sehr viel zu bieten.

Aktivitäten und Ausflüge

Ob Segeln oder Surfen – Wassersportler finden am Steinhuder Meer ein wahres Paradies vor. Wer auch einmal etwas anderes sehen möchte, unternimmt einen spannenden Ausflug in die Umgebung und besucht zum Beispiel Bremen.

Ausflug nach Bremen

Die norddeutsche Hansestadt Bremen liegt etwa zwei Fahrstunden entfernt und ist vor allem für ihr bezauberndes Zentrum bekannt. Der Marktplatz beheimatet die Bronzeskulptur der Bremer Stadtmusikanten und wird von hanseatischen Gebäuden sowie zahlreichen, kleinen Geschäften gesäumt. Besonders sehenswert ist zum Beispiel das prächtige Rathaus im gotischen Stil oder auch die riesige Steinfigur des Bremer Rolands.

Wassersport

Das kühle Nass des Steinhuder Meers bietet die besten Voraussetzungen für Wassersportler. Gäste segeln über die glitzernde Wasseroberfläche und beobachten abends einen traumhaften Sonnenuntergang. In den Sommermonaten zieren mehr als 3.000 Segelboote die Steganlagen. Entlang des Ufers gibt es zahlreiche Segelclubs und -schulen, die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Kurse anbieten. Am Nordufer des Sees in Mardorf erwartet begeisterte Surfer ein spezieller Surfstrand. Er darf aufgrund des Schutzes von Zugvögeln jedoch nur von April bis Oktober befahren werden.

Events

Große Partys, bunte Feuerwerke, niedliche Märkte – am Steinhuder Meer wird es garantiert nicht langweilig. Bei einem Urlaub in dieser Region erleben Gäste einige spannende Veranstaltungen.

Mai und Oktober

  • Mardorfer Kunsthandwerkermarkt: Mit rund 100 Ständen lädt der Mardofer Kunsthandwerkermarkt zum Shoppen von mühevoll, mit Hand gefertigten Unikaten. Jedes Jahr findet der Markt an Himmelfahrt sowie am Tag der deutschen Einheit, also Ende Mai und Anfang Oktober, statt. Der Eintritt ist frei.

August

  • Festliches Wochenende: Ende August findet am Steinhuder Meer das Festliche Wochenende statt. Zu dieser Zeit verwandelt sich die Urlaubsregion in einen maritimen Festplatz. Gäste freuen sich auf ein farbenfrohes Feuerwerk bei freiem Eintritt.
  • Mallorca Party: Seit mehreren Jahren trudeln im Monat August über 2.000 Mallorca-Fans am Steinhuder Meer ein. Hier treffen sich die Promis des Ballermanns und großartige DJs zu einer großen Veranstaltung. Urlauber feiern mit bekannten Stars und erleben eine der angesagtesten Veranstaltungen der Umgebung.