Camping am See im Schwarzwald

11 Ergebnisse
1 - 11 von 11 Campingplätzen

Populäre Themen

Top Tipps

  • Geeignet ist der Schwarzwald mit seinen Wäldern, Seen und Bächen auf einer Fläche von über 6.000 km² besonders für Naturliebhaber. Der Westweg und der Schluchtensteig haben sich unter Kennern als fantastische Routen für ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund etabliert. Liebhabern wilder Bäche, alter Holzbrücken und steiler Felswände empfiehlt sich ein Wanderausflug in der Wutachschlucht .
  • Der Besuch des Wildtierparks Tatzmania in Löffingen eignet sich besonders gut für Familien mit Kindern.Der Zoo und Freizeitpark verfügt über eine der größten Raubtieranlagen ganz Europas.
  • Zur körperlichen und geistigen Erholung empfiehlt sich Bad Dürrheim. Die Kurstadt verfügt über heilende Thermalquellen und viele Wellnessanlagen.

Aktivitäten und Ausflüge

Der Schwarzwald steht neben der Fülle an Naturlandschaften auch für besondere regionale Spezialitäten wie die Schwarzwälder Kirschtorte, die sich bei ausgedehnten Ausflügen genießen lässt.

Badespaß für die ganze Familie im Freizeitbad aqua fun

Der barrierefreie Aquapark in Schluchsee ermöglicht endloses Schwimm- und Spielvergnügen für die ganze Familie. Einzigartige Ausstattungen erwarten den Besucher und sorgen für Kurzweile. Neben einem gut ausgestatteten Abenteuerspielplatz für Kinder hat die Anlage auch eine große Liegewiese für herrlichen Müßiggang unter der wärmenden Sonne. Die Kleinen hat man so praktischerweise immer im Blickfeld. Für viel Action sorgt die 105 m lange Riesenrutsche, die sich von hoch oben bis ins Becken hinunterschlängelt. Sprudelkissen, Massagedüsen und Wasserpilz komplettieren das Angebot neben zahlreichen Schwimmbecken. Auch Sportler kommen im aqua fun zum Zuge, denn neben Gelegenheiten zum Fußballspielen gibt es auch einen Beachvolleyballplatz. Bei weniger gutem Wetter bietet sich der umfangreiche Fitness- und Spielraum zur körperlichen Betätigung an. Selbst für Seeliebhaber ist aqua fun eine tolle Wahl, denn das Schwimmbad verfügt zusätzlich über einen direkten Seezugang zum Schluchsee. Gut verpflegt wird man im Restaurant, das auch über eine Sonnenterrasse verfügt.

Durch die Gassen von Freiburg im Breisgau schlendern

Die Stadt wird als Eingangstor zum Schwarzwald betrachtet. Mit direkter Nähe zum 1.284 m hohen Berg Schauinsland mit seinen spektakulären Ausblicken und umgeben von geschwungenen, mit Bäumen bewachsenen Hügeln, liegt die Stadt inmitten einer herrlichen Szenerie. Die zahlreichen Bäche in der Altstadt fließen vorbei an liebevoll erhaltenen Hausfassaden. Diese Tatsache hat Freiburg im Breisgau auch den Spitznamen „Klein Venedig“ eingebracht. Besonders von der Kaiser-Josef-Straße aus lohnt sich die Erkundung der schönen Stadt zu Fuß. Die Straße teilt die Stadt in eine westliche Hälfte mit dem Rathaus und der Universität, sowie in eine östliche Hälfte mit dem Münster Unserer Lieben Frau. Weitere Sehenswürdigkeiten wie das Martinstor befinden sich im Südteil der Stadt. Zusätzliche Attraktionen wie das spätgotische „Haus zum Walfisch“, die gotische Martinskirche oder der Rathausplatz sind fester Bestandteil von Freiburg. Eine Vielzahl an ausgezeichneten Restaurants und Cafés bieten den Besuchern ausgezeichnete Kost und Möglichkeiten zum Ruhen und Verweilen.