Camping in Friesland

54 Ergebnisse
1 - 17 von 54 Campingplätzen

Populäre Themen

Mitten in einer faszinierenden Landschaft mit weiten Mooren, einer wasserreichen Marschlandschaft und faszinierendem Watt bezaubern die Campingplätze in Friesland mit einer atemberaubenden Natur. An den flach abfallenden Stränden des Jadebusens fühlen sich Familien besonders wohl, die während der Sommermonate entspannte Strandferien verbringen können. Beim Camping mit dem Hund sind die tierfreundlichen Plätze in Friesland ausgezeichnete Ausgangspunkte für ausgedehnte Wattspaziergänge oder Wanderungen durch die berühmten Salzwiesen.

Besonderheiten zum Camping in Friesland

Egal ob in unmittelbarer Nähe zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, an einem ruhigen Stellplatz im Wald oder im Binnenland: Die Auswahl zum Camping in Friesland ist groß. Eines ist allen Plätzen gemeinsam: die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Das Camping in Friesland bei Dangast am Jadebusen zum Beispiel liegt direkt neben einem Strandbad, wo sich Familien gerne treffen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Dangaster Hafen mitgebrachte Boote zu Wasser zu lassen.

Auch der Königssee bei Zetel bietet sich als Urlaubsziel für Aktive und Familien an. Wie auf vielen anderen Campingplätzen in Friesland sind auch hier Hunde herzlich willkommen. Direkt vom Camping in Friesland am Königssee geht es mit dem Fahrrad beispielsweise auf der 42 km langen Moortour durch die einzigartige Landschaft.

Wetter

Da in Friesland immer eine frische Brise zu spüren ist, ist das Wetter auch im Hochsommer mit rund 20 Grad Celsius ideal für einen Aktivurlaub. Der stetige Wind schafft an der Küste optimale Bedingungen zum Segeln und Surfen. Zwischendurch ist immer mit einem Schauer zu rechnen, daher lohnt es sich, zu jeder Jahreszeit Regenkleidung zum Camping in Friesland mitzunehmen.

In den urlaubsfreundlichsten Monaten Mai bis August scheint für rund sechs Stunden pro Tag die Sonne. Dann erwärmt sich die Luft auch deutlich. Abkühlung an heißen Tagen finden Gäste in der Nordsee. An der Küste wird das Wasser selbst in Hitzeperioden selten wärmer als 20 Grad.