Camping am Meer in Holland

75 Ergebnisse
1 - 17 von 75 Campingplätzen
...

Populäre Themen

Reiseziele

Die malerische Stadt Renesse liegt eingebettet zwischen dem 17 km langen, hellen Sandstrand und dem dichten Westerschouwener Wald. Rund 1 km vom Zentrum entfernt, lädt Camping Julianahoeve zu einem unbeschwerten Aufenthalt für die ganze Familie ein. Von dem gepflegten Campingplatz an Hollands Traumküste sind es nur 300 m bis zum Meer. Begeistern kann der Platz mit seinem facettenreichen Kinderprogramm: Neben einem Bastelklub für die Kleinsten finden im Hallenbad Babyschwimmkurse statt. Teenager treffen einander an der Kletterwand oder nehmen am Darts Turnier, der Game Nacht oder dem Tauchworkshop teil. Außerdem gibt es einen Indoor- und Outdoor Spielplatz. Aktive nutzen gerne den Fahrradverleih für ausgedehnte Touren durch das flache Hinterland.

Auf der Insel Texel finden Aktive und Familien auf dem als ADAC Superplatz ausgezeichneten Camping De Krim perfekte Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub im Freien. Zu den Höhepunkten zählen das Hallen- und Freibad sowie die Glow in the Dark Minigolfanlage mit sensationellen Lichteffekten. Wer beim Urlaub an der frischen Luft richtig in Form kommen möchte, nutzt das moderne Fitnesscenter oder tobt sich an den Parcours auf dem Kletterpark aus. Darüber hinaus gibt es ein wöchentlich wechselndes Animationsprogramm, das von Kinderbasteln für die Kleinsten über Tanzworkshops bis zur Golfeinführung reicht. Spaß ist auch an der Bowlingbahn des Campingplatzes am Meer in Holland garantiert.

Top Tipps

  • Hollands Traumstrände sind Anziehungspunkte für Tierbesitzer. Auf Texel zum Beispiel darf der Vierbeiner auf vielen Stränden sowie in den Waldgebieten Dennenbos und Krimbos frei laufen. Der Küstenabschnitt am Ende des Koningin-Astrid-Boulevards in Noordwijk ist ebenso für Hunde reserviert wie der Abschnitt zwischen Pfahl 47 und Pfahl 36 in Scheveningen.
  • Noordwijk ist nicht nur für die traumhafte Küste, sondern auch für seine rund 30 Strandpavillions bekannt. In den gemütlichen Hütten direkt am Meer sind gemütliche Restaurants und trendige Beach Clubs zu finden. Auf den windgeschützten Terrassen stehen meist bequeme Sofas bereit. Außerdem gibt es während der Hauptsaison im Sommer hier laufend Veranstaltungen wie etwa Konzerte.

Aktivitäten und Ausflüge

Egal ob Wassersport, Sonnenbaden am Strand, Radfahren oder Wandern: Das facettenreiche Freizeitprogramm begeistert beim Camping am Meer in Holland.

Strandurlaub für Familien und Wassersportler

Als einer der beliebtesten Treffpunkte für Wassersportler ist die Insel Texel in Nordholland bekannt. Hier sind die Wellen ein wenig höher als am Festland und die stetige Meeresbrise schafft perfekte Bedingungen zum Segeln und Surfen. Auch Stand-up-Paddler tummeln sich an der Küste. Im Westen der Insel lockt der 30 km lange Sandstrand Familien und Ruhesuchende an. Neben dem belebten Küstenabschnitt nahe des beliebten Ferienortes De Koog gibt es auch unzählige unberührte Strände. Auch im Süden des Landes herrscht an den Stränden perfekte Urlaubsstimmung: 13 km lang ist zum Beispiel die Sandküste Noordwijks. Hier spült das Meer laufend farbenfrohe Muscheln und bemerkenswerte Fossilien an.

Hollands Nordseeküste aktiv entdecken

Rund um Hollands Strände locken zahlreiche Ausflugsziele. Aktive begeben sich vom Campingplatz am Meer in in den Niederlanden in Noordwijk aus zum Beispiel auf eine ausgedehnte Radtour durch das größte Blumenanbaugebiet des Landes. Besonders reizvoll ist eine Tour durch den Bollenstreek im Frühling, wenn tausende Tulpen und andere Frühlingsblumen blühen. Rund 11 km von Noordwijk entfernt, lockt mit dem Keukenhof ein einzigartiger Landschaftsgarten. Auf dem 32 ha großen Areal geht es an künstlich angelegten Seen und reizvollen Pavillons vorbei. Auch die Insel Texel überzeugt mit ihrem umfangreichen Freizeitangebot für Aktive: Nicht nur der Strand, sondern auch der Texeler Wald lädt zu ausgedehnten Touren ein. Familien legen an den Waldspielplätzen gerne eine Rast ein. Ein Geheimtipp ist der Aussichtsturm Fonteinsnol, von wo der Ausblick auf die Insel atemberaubend ist. Im Waldgebiet De Dennen gibt es darüber hinaus Grillplätze, wo Aktive ihr mitgebrachtes Essen selbst zubereiten.