Camping in Šibenik-Knin

11 Ergebnisse
1 - 11 von 11 Campingplätzen

Die Region Šibenik-Knin liegt in Kroatien zwischen der Adria und Bosnien-Herzegowina. An der Küste umspült das kristallklare Wasser die Kiesstrände und bietet ideale Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln. Camping am Strand ist vielerorts möglich und zieht Wassersportler, Badeurlauber, Familien und Freundesgruppen an. Im Hinterland geht es ruhiger und naturverbundener zu, die meisten Campingplätze in Šibenik-Knin liegen hier am Rande des Nationalparks Krk.

Besonderheiten beim Camping in Šibenik-Knin

In der Region Šibenik-Knin können Camper einerseits am Strand relaxen oder sich beim Segeln und Surfen auf beziehungsweise beim Tauchen unter Wasser austoben. Andererseits locken die schattigen Campingplätze in Šibenik-Knins schöner Naturlandschaft vor den Toren des Nationalparks Krk, dessen Wasserfälle und Burgen sich beim Wandern entdecken lassen.

Auf den Inseln und an den Küsten liegen die meisten Campingplätze in Šibenik-Knin direkt am Wasser. Manchmal verläuft nur ein schmaler Radweg zwischen dem kühlen Nass und den Stellplätzen im Schatten der Pinien. Kinder und Erwachsene freuen sich beim familienfreundlichen Camping in Šibenik-Knin nicht nur auf Strand, Wasserparks und Pools, sondern auch auf ein umfassendes Freizeitangebot und Sportmöglichkeiten wie Tennis- und Spielplätze sowie Fahrradverleihe.

Beste Reisezeit

In Kroatien wird es im Sommer überall heiß, deshalb zieht es die meisten Camper an die Küste. Mit Blick auf die glitzernde Adria, einer leichten Meeresbrise um die Ohren und dem plätschernden Wasser zu Füßen sind die Tageshöchsttemperaturen von bis zu 38 Grad Celsius im Juli und August ertragbar. Die Wassertemperatur beträgt 20 Grad Celsius und wärmer.

Im schattigen Nationalpark Krk kühlt es sich leicht ab. In den Sommermonaten liegen die Tageshöchsttemperaturen dort bei 30 und die Durchschnittstemperatur bei 23 Grad Celsius. Fürs Camping in Šibenik-Knin empfehlen sich als beste Reisezeit im Inland die niederschlagsarmen Monate Juli, August und September. An der Küste sollten Wohnmobil- und Wohnwagenfahrer, wenn möglich, in der Vor- oder Nachsaison reisen, wenn es weniger heiß und nicht so voll ist.