Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in Parentis-en-Born

Die vielen unterschiedlich großen Campingplätze von Parentis-en-Born sind umgeben von einer Seen- und Küstenlandschaft mit Pinienwäldern und zahlreichen Radwegen. Am Strand gehen Urlauber zahlreichen Wassersportarten wie Surfen, Kite-Surfen, Segeln und Kanufahren nach. Wer es lieber gemütlich mag, kann mit dem Boot auf den See hinaus fahren, schwimmen oder einfach nur in der Sonne entspannen.

Wanderer und Naturfreunde nutzen die Wege entlang der Atlantikküste und in den Pinienwäldern. Auch ein Reitausflug mit Kindern bietet sich an. Im Naturpark Gascogne können Gäste zudem an Führungen und Veranstaltungen teilnehmen, um die heimische Pflanzen- und Tierwelt kennenzulernen. Kulturfreunde können überdies einen Abstecher in die 70 km entfernte Großstadt Bordeaux machen.

Beste Reisezeit

Das gemäßigte Atlantikklima ist hervorragend zum Camping in Parentis-en-Born geeignet. Im Sommer wird es hier bis zu 25 Grad Celsius warm. Badeurlauber und Wassersportler freuen sich über angenehme Wassertemperaturen, sowohl am See als auch an der Küste. Zudem scheint die Sonne und verlockt zu Ausflügen in die Natur, Radtouren und Wanderungen.

Auch in der Nebensaison ist das Wetter angenehm und eignet sich zum Camping. Viel Sonnenschein erfreut Natur- und Kulturfans zugleich und lädt zu Exkursionen in den Park, an den See oder in die Großstadt ein. Der Winter ist kühl und regnerisch. Deshalb sollten Camper einen Aufenthalt im Zeitraum von Mai bis Oktober planen.