Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in Bénodet

Camping in Bénodet eignet sich sowohl für Familien mit Kindern als auch für FKK-Fans. Der Plage de Kerler zum Beispiel befindet sich auf einem von einer Düne geschützten Bereich und wird im Sommer von Rettungsschwimmern bewacht. Von hier aus haben Besucher einen wunderbaren Ausblick auf die Glénan-Inseln.

Kulturbegeisterte freuen sich über einen Ausflug ins Musée du Bord de Mer, das über die Anfänge des Segelsports erzählt. Wer selbst ins kühle Nass springen will, hat am Plage Letty, Trez Beach oder Saint Gilles Beach weitere Gelegenheiten dazu.

Ein Spaziergang zum Leuchtturm Feu de la Pyramide lohnt sich. Von der Aussichtsplattform können Besucher sowohl den Atlantischen Ozean als auch das Festland bestaunen. Das nahe gelegene Casino Barrière sorgt zudem für Abwechslung.

Beste Reisezeit

Camping in Bénodet ist besonders in den Sommermonaten von Juni bis September beliebt. Die Lufttemperaturen klettern auf milde 22 Grad, während das Wasser im August bis zu 16 Grad erreicht. Die Sonne erfreut Badegäste an bis zu sieben Stunden pro Tag.

Zum Segeln sind auch die Monate April, Mai und Oktober noch angenehm mit bis zu 17 Grad Lufttemperatur. Das Wasser kühlt dann auf etwa 13 Grad ab und der Regen hält sich mit etwa zwölf Tagen im Rahmen.

Der Winter ist mild mit Temperaturen von mindestens fünf Grad. Auch die Wassertemperatur bleibt mit etwa zehn Grad stabil. Allerdings gehen die Sonnenstunden zurück auf zwei bis vier pro Tag. Auch kann es mit maximal 18 Tagen pro Monat zu häufigen Schauern kommen.