Populäre Themen

Top Tipps

  • Wer sich für 4 Sterne Camping entscheidet, profitiert von einer erstklassigen Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort und gepflegter Qualität. Dazu gehören an der Ostsee meistens auch Wellnessbereiche, die mit Wirkstoffen aus dem Meer wie Schlick oder Meersalz arbeiten. Eine berühmte Kur, auf die Sie sich freuen können, ist zum Beispiel die Thalassotherapie. Hier spielen Algen und das milde Reizklima eine wichtige Rolle.
  • Wer lieber aktiv ist als zu entspannen, kommt etwa im 4 Sterne Campingpark Kühlungsborn auf seine Kosten. Von Bogenschießen über Segeln bis hin zum eigens erarbeiteten Fitnessprogramm wird hier alles angeboten. Auch das Camping Wulfener Hals in Schleswig-Holstein mit vier Sternen ist diesbezüglich eine gute Wahl. Hier gibt es zusätzlich noch Reitkurse und einen Bootsverleih ganz in der Nähe.

Aktivitäten und Ausflüge

Neben Erholung und Sport in den vielfältigen Küstenlandschaften birgt die Ostsee eine ganze Schatzkiste an Freizeitmöglichkeiten.

Fantastische Kinderwelten an der Ostsee

Die Ostseeküste ist gespickt mit Erlebnisparks für gemeinsame Familienausflüge. Als Märcheninsel der Kinder gilt die dänische Insel Fünen. Beim Wandeln auf den Spuren Hans Christian Andersens, im interaktiven Eisenbahnmuseum oder auf einer Entdeckertour durch Schloss Egeskov verschmelzen Fantasie und Geschichte zum Familienabenteuer. Im Norden Süddänemarks wartet das fabelhafte Legoland Billund. Deutschlands nördlichster Freizeitpark, die Tolk-Schau, verspricht mit Fahr- und Spielspaß-Klassikern wie Riesenrutschen, Familienachterbahn, Dino-Park und Streichelzoo einen unterhaltsamen Besuch. Wer darüber hinaus wilde Loopings und Wildwasserbahnen sucht, ist im Hansa-Park an der Lübecker Bucht goldrichtig. Mehrere Karl Erlebnisdörfer liegen zwischen Lübeck und der deutsch-polnischen Grenze; auf Rügen begeistern zudem das Dinosaurierland und der Miniatur- und Erlebnispark Gingst.

Schmackhaftes Naturerlebnis: Austernsafaris im Wattenmeer

Nicht nur für Muschel-Gourmets eine großartige Sache, sondern auch ein spannendes Naturabenteuer für junge Entdecker ist eine Austernsafari an der Ostsee. Mit Gummistiefeln und Eimern ausgerüstet geht es während der Muschelsaison ins faszinierende Wattenmeer; über Gezeiten und gute Sammelstellen an der deutschen Küste geben die Wattführer Auskunft. In Dänemark, beispielsweise in Südjütland, sind von mehrstündigen Wattwanderungen bis zum kinderfreundlichen Ausflug zu den küstennahen Muschelbänken verschiedene geführte Austernsafaris im Angebot. Am Abend heißt es dann: Austern satt auf dem 4 Sterne Campingplatz an der Ostsee.

Kunst und Kultur entdecken an der Küste

Vom Kenner bis zum Kleinkind kann an der Ostsee jeder aufregende Tage auf den Spuren der Geschichte verbringen. So bieten etwa das Wikinger-Museumsdorf Haithabu zwischen Kiel und Flensburg, das Spielzeugmuseum im südjütländischen Haderslev oder die Luftfahrt-Erlebniswelt Hangar 10 auf Usedom unterhaltsame Reisen in die Vergangenheit. Ostseestädte wie Rostock, Lübeck, Flensburg und Kolping ziehen Besucher mit historischen Bauten, stolzen Altstadtvierteln, Museen und Theatern in ihren Bann; Dänemarks Süden bezaubert mit Schlössern und zahlreichen eleganten Herrenhäusern Auge und Kamera.