Camping in Flandern

43 Ergebnisse
1 - 17 von 43 Campingplätzen

Populäre Orte

Besonderheiten beim Camping in Flandern

Die Campingplätze in Flandern verteilen sich auf ein vergleichsweise großes Gebiet, das landschaftlich zwischen Kiefernwäldern, den Auen an der Maas und den Dünen der Nordsee wechseln. Beliebt sind vor allem Aufenthalte an der Küste. Über 70 km lang erstrecken sich die sauberen Strände zwischen De Panne und Knokke-Heist. Hier befinden sich einige der besten Seebäder mit mondänem Flair in Belgien.

Im Hinterland kann man sich ausgiebigen Radtouren widmen oder bei einem Roadtrip die historischen Städte des Landstrichs besuchen. Sehenswert sind vor allem die gotischen Zentren von Gent und Antwerpen. Beide Gemeinden sind im Übrigen für ihre exzellente Kulinarik bekannt. Die Region Limburg gilt wiederum als Fahrradparadies.

Beste Reisezeit

Zum Camping in Flandern sind die Monate von Mai bis Oktober gut geeignet. Vor allem im Hochsommer liegen die Temperaturen an der frischen Luft bei etwa 23 Grad Celsius. Im Hinterland – in der Region Limburg beispielsweise – fällt in diesem Zeitraum relativ wenig Regen. An der Küste muss dagegen mit etwas mehr Niederschlag gerechnet werden. Im Juni und September liegen die Werte bei etwa 17 Grad Celsius.

Die Badesaison umfasst allem voran die Monate Juli, August und September. In der Nordsee herrschen dann zwischen 17 und 18 Grad Celsius. Die Lufttemperaturen liegen bei etwa 20 Grad Celsius. Wassersportler zieht es außerdem gerne von April bis Juni sowie im trockenen September nach Oostende und in die Umgebung.