Camping in Lacona

7 Campingplätze: Daten eingeben und Angebote ansehen

Calendar
Anreise

-

Abreise

-

Guests
powered by ADAC

Camping in Lacona

Deshalb solltest du in Lacona campen:

  • Unmittelbare Strandnähe mit umfangreichen Wassersportangeboten.
  • Vielfältige Wanderwege durch malerische Natur und Küstenlandschaft.
  • Bequeme Zugangsmöglichkeiten zu familienfreundlichen Campingplätzen.
  • Kulturelle Ausflugsziele und historische Stätten in der Nähe.
In Lacona auf Elba finden Camper eine perfekte Kombination aus Strandvergnügen und Naturerlebnis. Mit Campingplätzen direkt am goldenen Sandstrand und inmitten duftender Pinienwälder bietet Lacona ein Paradies für Familien und Naturliebhaber. Neben Wassersport am Meer laden Wanderwege zu Erkundungen der malerischen Küstenlandschaft ein. Kulturelle Ausflugsziele wie Capoliveri und der Nationalpark Toskanischer Archipel bereichern den Urlaub mit historischen und natürlichen Schätzen.

Ausgewählte Campingplätze

Camping Tallinucci
Favoriten
Camping Tallinucci

Toskana

ADAC LogoKlassifikation

4.6Hervorragend(20Bewertungen)

Alle 7 Campingplätze ansehen
  • Beliebte Regionen
  • Beliebte Orte
  • Inspirationen

Camping in Lacona

Camping Lacona Pineta
Favoriten
ADAC Tipp
Camping Lacona Pineta

Toskana

ADAC LogoKlassifikation

4.0Sehr Gut(1Bewertung)

StrandnäheSchwimmbadHunde erlaubt

Standplätze (179)

Mietunterkünfte (51)

Sofort buchbar
Camping Tallinucci
Favoriten
ADAC Tipp

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze7
Campingplatz Bewertungen45
Ø-Bewertungen4.4

Beliebte Campingplätze

1
Camping Tallinucci
Das Camping Tallinucci auf Elba gehört zu den beliebtesten Anlagen für Camper, die einen entspannten Urlaub unter italienischer Sonne verbringen möchten. Der kinder- und hundefreundliche Campingplatz … Campingplatz Profilseite

Mobilheime in Italien

Alle Campingplätze ansehen

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

About Us

PiNCAMP Team

Mehr erfahren

Lacona ist das ideale Urlaubsziel für Camper, die einen Strandurlaub mit der ganzen Familie verbringen möchten. Der traumhafte Sandstrand von Lacona zählt zu den größten Stränden auf Elba und fällt flach ins Meer ab – ideal für Kinder, die im seichten Wasser spielen und planschen, während ihre Eltern beim Sonnenbaden entspannen oder eines der zahlreichen Wassersportangebote nutzen. Die wunderschöne Natur, vielfältige Ausflugsangebote und interessante Kulturstätten machen den Süden von Elba zu einem der schönsten Flecken im toskanischen Archipel.

Besonderheiten beim Camping in Lacona

Lacona liegt in einer geschützten Bucht an der Südküste der italienischen Insel Elba im Toskanischen Archipel. Das Dörfchen ist vor allem für seinen langen goldgelben Sandstrand bekannt, der als einziger im gesamten toskanischen Archipel noch über intakte Sanddünen verfügt. Die Campingplätze in Lacona befinden sich in fußläufiger Entfernung zum Strand – daher ist der Ort vor allem bei Strandurlaubern ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Aber auch Naturliebhaber kommen in Lacona auf ihre Kosten. Direkt hinter dem Strand beginnt Mischwald aus Pinien, Eukalyptusbäumen und den fürs Mittelmeer typischen Macchia-Sträuchern. Zahlreiche Wanderrouten führen entlang menschenleerer Felsbuchten und durch dunkelgrüne Küstenwälder quer durch die Flora und Fauna der Insel Elba: Vorbei an einem kühlen Bach und sprudelnden Wasserfällen bis zu einsamen idyllischen Badebuchten, die nur wenige Besucher sehen.

Beliebte Campingplätze in Lacona

Die Campingplätze in Lacona sind gut ausgestattet und befinden sich fast alle in Strandnähe oder direkt am Meer. Neben Stellplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile werden teilweise auch Mobilheime und andere Mietunterkünfte für Camper ohne Reisemobil angeboten.

Camping Tallinucci

Toller Campingplatz direkt am Strand von Lacona. Saubere Sanitäranlagen, freundliches Personal und Stellplätze mit einem traumhaften Blick aufs Meer machen diesen Platz zur idealen Feriendestination für Strandliebhaber. Ein Highlight ist der Gemüsegarten mit Tomaten und anderen mediterranen Kräutern au dem man sich frei bedienen kann.

Camping Stella Mare

Wunderschöner Terrassencampingplatz, der direkten Zugang zu gleich mehreren Stränden bietet. Auf dem Platz befindet sich ein kleines Restaurant und ein Camping-Shop. Dank Kinderanimation ist der Campingplatz vor allem bei Familien sehr beliebt. Weiteres Plus für Hundebesitzer: Es gibt einen eigenen Hundestrand.

Camping Lacona Pineta

Der perfekte Campingplatz für alle, die sich nicht zwischen den beiden Traumstränden von Lacona entscheiden möchten. Dank seiner Lage auf der Halbinsel Capo die Stella sind sowohl die Sandbucht von Lacona als auch der Strand von Margidore fußläufig erreichbar. Auf dem Platz gibt es zudem ein kleines Schwimmbad. Hunde sind willkommen.

Beliebte Orte in der Region

Beim Campingurlaub in Lacona kommen nicht nur Sonnenanbeter und Wassersportler voll auf ihre Kosten. Neben Badespaß gibt es auf Elba auch eine traumhafte Natur und spannende Geschichte zu entdecken. Ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturliebhaber ist beispielsweise der Nationalpark Toskanischer Archipel. Das malerische Dörfchen Capoliveri ist mit seiner historischen Altstadt ein tolles Ziel zum Spazieren und Bummeln. Und wer die besten Blicke auf das Meer will, sollte der Landzunge Capo Stella einen Besuch abstatten.

Nationalpark Toskanischer Archipel

Eine schier unglaubliche Vielfalt an Landschafts- und Lebensformen erwartet Besucher im Nationalpark Toskanischer Archipel. 1996 ins Leben gerufen, umfasst das größte Meeresschutzgebiet Europas an Land die sieben Hauptinseln der Gruppe sowie über 56.000 Hektar Fläche unter Wasser vor der Küste Elbas. Der Nationalpark Toskanischer Archipel organisiert jedes Jahr einen Monat mit kostenlosen geführten Exkursionen auf den elbanischen Wanderpfaden. Taucher und Schnorchler können den Nationalpark übrigens auch unter Wasser, beispielsweise bei geführten Tauchgängen erkunden.

Capoliveri

Die malerische Kleinstadt Capoliveri befindet sich knapp 20 Minuten mit dem Auto von Lacona entfernt und zählt zu den schönsten Orten auf Elba. Die Altstadt ist im Stil eines mittelalterlichen befestigten Dorfes erbaut und thront auf einem Hügel, der wunderbare Ausblicke auf die Südküste Elbas bietet. Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen und verwinkelten Aufgänge der Altstadt fühlt man in eine andere Zeit versetzt.

Capo Stella

Capo Stella ist eine schmale Landzunge, die die Buchten von Lacona und Capoliveri trennt. Über die Via Capo di Stella gelangt auf einem schönen Wanderweg durch das farbenprächtige mediterrane Grün bis zu einem Hügel am äußersten Zipfel der Halbinsel. Von der Spitze bietet sich eine traumhafte 360°-Aussicht über das türkisblaue Meer des Golfo Stella und die felsige Küstenlandschaft. An klaren Tagen reicht der Blick bis zur Insel Montecristo.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Palazzina dei Mulini: Napoleon Bonapartes offizieller Wohnsitz in Portoferraio während seiner Verbannung auf die Insel Elba ist heute ein Nationalmuseum.
  • Villa Romana delle Grotte: römische Villa in Portoferraio, die wahrscheinlich bis auf das 1. Jahrhundert v. Chr. zurückdatiert.
  • Museo del Mare: Das Museum in Capoliveri ist dem am 17. Juni 1841 gesunkenen Dampfer Polluce gewidmet und stellt die im Jahr 2000 geborgenen Fundstücke, darunter Goldschmuckstücke und Porzellanstatuen, aus.
  • Teatro dei Vigilanti Renato Cioni: Die Kirche del Carmine wurde 1814 von Napoleon in ein Theater umgewandelt.
  • Burg Volterraio: die älteste Festung Elbas, welche ursprünglich von den Etruskern errichtet wurde.

Touren-Tipp

Wer etwas mehr Zeit mitbringt und mit dem Wohnmobil unterwegs ist, sollte sich noch ein bisschen mehr von Italien anschauen. Eine tolle Strecke für einen Roadtrip startet in der historischen Hafenstadt Genua und führt entlang der Küste durch die bekannten Renaissance-Städte der Toskana wie Pisa und Siena. Nach einem Abstecher nach Florenz geht es weiter bis ins antike Rom. Von dort aus geht führt die Strecke an der östlichen Seite des italienischen Stiefels über San Marino und Bologna wieder zurück nach Genau. Eine wundervolle Reise, die einmal quer durch alle Kulturepochen Europa führt! Hier gibt es mehr Infos zu der Strecke:

Mehr erfahren!