Camping in Cornwall

59 Ergebnisse
1 - 17 von 59 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in Cornwall

Die Campingplätze in Cornwall liegen überwiegend an der Küste und laden, zwischen dem Meer und den idyllischen grünen Hügellandschaften, zum Verweilen ein. Sie verteilen sich vom Südosten Cornwalls nahe der Stadt Plymouth über Portscatho bis in den Südwesten Cornwalls, nahe des kleinen Badeortes Polzeath. Die Campinganlagen in Cornwall bieten tolle Strände, grandiose Panoramen und einige Sehenswürdigkeiten für ihre Gäste. Hier werden neben Surfkursen auch verschiedene Wandertouren angeboten. Einige Campinganlagen verleihen Wassersportgeräte und verfügen über Gartenparks, die mit einem Swimmingpool ausgestattet sind. Es wird viel geboten im grünen Cornwall, das zu Recht als eine der schönsten Grafschaften des Vereinigten Königreichs gilt.

Anreise

Die Anreise mit dem Wohnwagen oder dem Campingmobil ist individuell. Ein Weg führt mit der Fähre über den Ärmelkanal nach Dover. Eine weitere Möglichkeit ist die Fahrt durch den Eurotunnel, mit täglich bis zu 27 Abfahrten. Der schnelle Weg durch den Eurotunnel ist gut organisiert und bietet einen eigenen Shuttle-Service. Der Tunnel ist täglich geöffnet und es starten hier ein bis zwei Züge pro Stunde. Der Weg mit der Fähre startet von Frankreich, ab Calais oder Dünkirchen, und dauert rund 90 bis 120 Minuten. Das Wohnmobil steht dabei sicher auf dem Fahrzeugdeck, während die Überfahrt auf den oberen Passagierdecks einen ersten Blick auf das Meer bietet. Die Anfahrt zur Fähre führt von Deutschland aus über die folgenden Routen: aus dem Norden über Antwerpen, aus der mittleren Region über Maastricht und aus dem Süden Deutschlands kommend über Luxemburg. Von Hamburg nach Calais sind es 703 km, von Berlin nach Calais 896 km und von München sind es rund 869 km.

Reiseziele in Cornwall

Cornwall bietet eine Reihe von sehenswerten Ausflugzielen für die ganze Familie.

Porthcurno

Unweit der kleinen Siedlung Porthcurno liegt das spektakuläre Open-Air Theater „The Minack“ – ein absolutes Highlight für jeden Cornwall Besucher. Von Mai bis September werden hier Musicals und Opern aufgeführt. Eine weitere Besonderheit dieses Ortes ist die grandiose Naturkulisse, ein atemberaubender Hintergrund mit Meeresblick. Für den Besuch einer Abendveranstaltung im legendären Minack Theatre ist es empfehlenswert, ein Sitzkissen, winddichte Kleidung und eine Thermoskanne mit heißen Getränken mitzubringen. Ein inspirierender Ort für Camper mit Liebe zur Lyrik und Poesie, die ein gutes Gehör für die englische Sprache besitzen.

Bodelva

Ein Besuch Bodelvas lohnt sich vor allem aufgrund des nahe gelegenen, größten Gewächshauses der Welt, dem Eden Project. Der Garten befindet sich in einer ehemaligen Tongrube, die im Jahr 2000 umgebaut wurde. Das sogenannte achte Weltwunder bietet über eine Million Pflanzen auf rund 50 Hektarn Land. Es besteht aus zwei riesigen Kuppeln, den sogenannten Biomen. Eine beherbergt das Mittelmeer und die andere den Regenwald, mit dem größten Indoor-Dschungel der Welt. Die Festivals der „Eden Sessions“ präsentieren Musik mit international bekannten Stars. Das Veranstaltungsprogramm ist breit gefächert und es können vorab Tickets auf der Website des Projekts erworben werden.

Gastronomie

Die Spezialitäten der südenglischen Küche Cornwalls bieten Campern einige Gaumenfreuden während der Urlaubstage. Unbedingt probiert werden sollten die hausgemachten und ofenfrischen Scones mit Clotted Cream und der traditionelle Apple Crumble with Custard, eine Art Apfelkuchen mit Vanillecreme und Streuseln. Die herzhaften Pasties schmecken hervorragend mit einem englischen Bier. Die englische Küche bietet in Cornwall auch regionale, biologische Gerichte und eine Vielfalt internationaler Genüsse für Gäste aus aller Welt. Meist gibt es auf den Campingplätzen auch Grillmöglichkeiten für gesellige Abende. In den Küstenorten wird natürlich fangfrischer Fisch für den Grill verkauft oder direkt vor Ort die klassischen Fish and Chips serviert.

Wetter

Dank seiner Lage an der Südwestküste Englands und am Golfstrom ist das Wetter in Cornwall zumeist sehr mild. Die Sommer liegen bei angenehmen Temperaturen um die 20 bis 25 Grad Celsius, ideal für Tagesausflüge und Strandgänge. Grundsätzlich ist man aber gut beraten, sowohl Schirm und Regenjacke als auch Sonnencreme und Sonnenbrille ständig dabei zu haben. Ab Ende Mai hat sich das Wetter in Cornwall auf ein sehr angenehmes Niveau eingependelt und die Wassersportler und Camper gehen in die Saison. Ein Urlaub am Strand bietet sich in den Monaten Juli bis September an, bei Wassertemperaturen zwischen 13 bis 15 Grad Celsius.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Malerische Fischerdörfer: Das bekannteste Fischerdorf ist Mousehole, mit seinen blumengeschmückten Gassen und romantischen Cottages.
  • St Michael's Mount: Auf den Spuren von Legenden mit weltweiter Bekanntheit wandelt man auf der Gezeiteninsel mit Kapelle vor Marazion.
  • Tintagel Castle: Der vermeintliche Geburtsort von König Artus wurde auf steilen Klippen erbaut und ist ein beliebtes Pilgerziel für alle Fans der Artus Legende.
  • Land's End: Die südwestlichste Spitze der Insel ist ein magischer Ort in der Klippenlandschaft, mit vielen Möglichkeiten zum Wandern.
  • Prähistorische Steinkreise: Die Steinkreise und Gräber inspirieren zu Wanderungen durch längst vergangene Zeiten. Darunter der Mên-an-Tol, der Hurlers Stone Circle und die Merry Maidens.

Top 2 Insidertipps

  • Fowey: Die sogenannte „Perle der cornischen Riviera“ ist ein ehemaliger Fischerort, der durch die Verschiffung von Kaolin zu Reichtum gekommen ist. Nach einem Bummel entlang der hübschen Küstenpromenade von Fowey bietet sich eine unterhaltsame Flussfahrt mit der ganzen Familie an.
  • Charlestown: Von St Austell aus ist das Hafenstädtchen Charlestown an der Südküste Cornwalls gut zu erreichen. Das Dorf ist vor allem bei den Fans der bekannten englischen Serie „Poldark“ bekannt. Vor der malerischen Kulisse von Charlestown wurde die Serie gedreht.

Aktivitäten und Ausflüge

In Cornwall gibt es für jeden Geschmack und jede Alterststufe viele Freizeitangebote und Ausflugsmöglichkeiten. Von Kultur über Wandern und Wassersport bis hin zum Golf spielen.

Wassersport an der Südküste Englands

Wie wäre es mit einer Runde Surfen oder Kitesurfen? Die bekannten Surfgebiete in Cornwall können mit anderen beliebten Zielen am Atlantik durchaus mithalten. Kurse für die einzelnen Wassersportarten werden hier unter der Anleitung von geschulten Experten angeboten. Von Kanufahren bis Segeln bietet sich ein breites Spektrum für den Wassersporturlaub, bei dem alle auf ihre Kosten kommen. Zertifizierte Taucher können entlang der Küste alte Wracks entdecken..

Mehrtägige Küstenwanderungen zur Halbinsel The Lizard

Eine Wanderung zu Cornwalls südlichsten Punkt, der wildschönen Lizard-Halbinsel, ist ein echtes Erlebnis. Unterwegs kann das Maritime Museum besichtigt werden und das Lighthouse Centre. Weiter geht es dann zur Inselfestung St Michael's Mount. Zwischen sandigen Buchten und steilen Klippen führt der Weg weiter zur Wheal Prosper Mine bis zum Fischerdorf Porthleven. Danach geht der Pfad an den Klippen entlang zur Kapelle von Gunwalloe. Die atemberaubende Wanderung endet am sogenannten Lizard Point.

Events

In Cornwall gibt es das ganze Jahr über viele Events rund um Kultur und Musik. Die Traditionen des Landes präsentieren sich in den Galerien und in den Museen der Region.

Mai

  • Paddy 'Obby 'Oss (Mayday): ein traditioneller Folklore-Umzug in Padstow mit farbenfrohen Maskentänzern
  • Festival of Words and Music: eine Konzertreihe mit Lesungen und Theaterstücken in der Stadt Fowey

Juni

  • Royal Cornwall Show: eine Landwirtschaftsschau mit Rahmenprogramm in der Stadt Wadebridge
  • Maritime Festival: ein bunter Maskenumzug in Penzance mit Markttreiben und viel Musik

Juli

  • Lafrowda Day: ein Fest in Penwith mit den Künstlern der Region zeigt Masken und Livemusik
  • Tunes in the Dunes: das legendäre Musikfestival in den Dünen von Perranporth Beach
  • Port Eliot Festival: ein bunter Tag in Port Eliot mit Musik, Lyrik und Blumen

August

  • Boardmasters: der legendäre Surfwettbewerb am Fistral Beach und der Watergate Bay bei Newquay mit Livemusik von angesagten Bands September
  • St Ives September Festival: internationales Musikfestival in St Ives Guildhall
  • Heritage Open Day at Cotehele: eine Besichtigung des bekannten Landgutes in St Dominic