Campingurlaub im Saarland: Urlaub im Einklang mit der Natur

5 min Lesedauer

Eine Reise ins Saarland ist eine einmalige Begegnung mit wechselvoller Geschichte, wunderschönen Landschaften und leckerer traditioneller Küche.  Zahlreiche tolle Campingplätze und ein hervorragendes Angebot an Reisemobilstellplätzen bieten beste Voraussetzungen für einen gelungenen Campingurlaub. Gerade für Naturliebhaber und Aktivurlauber, die eine unvergessliche Zeit erleben möchten, ist das Saarland eine der schönsten Regionen Deutschlands.

Outdoor-Abenteuer und Naturerlebnisse der Superlative

Das Saarland ist mit einer beeindruckenden Naturlandschaft gesegnet, die sich auf über 60 Premiumwanderwegen hervorragend erkunden lässt.

Wandern im Saarland
Wandern im Saarland - © M. Gloger
Radfahrer im Saarland
Radfahrer im Saarland - © M. Gloger

Der Premium-Fernwanderweg „Saar-Hunsrück-Steig“, die „Kirkeler Tafeltour“ oder die Traumschleife „Felsenweg“ mit ihren imposanten Felsformationen gehören zu den populärsten Wanderwegen des Saarlandes. Sie bietet herrliche Einblicke in die natürliche Vielfalt des Bundeslandes im Südwesten der Republik. Aktivurlauber, die die nähere Umgebung per Rad erkunden möchten, finden im Routennetz „SaarRadland“ bestens ausgeschilderte Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Spannende Sehenswürdigkeiten mit ungewöhnlichen Aus- und Einblicken

Traumhafter Blick auf die Saarschleife
Traumhafter Blick auf die Saarschleife - © E. Dubois

Die Saarschleife gehört zu den Wahrzeichen des Saarlandes und ist eine der bekanntesten und beliebtesten Attraktion. Mit einem Besuch des Baumwipfelpfades Saarschleifen lässt sich das Erlebnis noch steigern: Der Pfad schlängelt sich über eine Strecke von 800 Metern durch die Baumkronen und endet schließlich an einem imposanten, 42 Meter hohen Aussichtsturm. Von hier aus eröffnen sich den Besuchern atemberaubende Ausblicke auf die Saarschleife und die umliegende Region. Einen spannenden Kontrast und außergewöhnliche Ausblicke bieten die ehemaligen Haldenlandschaften: oberhalb des Campingplatzes in Ensdorf thront das begehbare SaarPolygon auf der Bergehalde, die sich weit aus dem Saartal erhebt.

Geniales Motiv für das Urlaubsfotobuch: Das SaarPolygon
Blick über den Bostalsee
Blick über den Bostalsee - © K.P. Kappest

Idyllisch eingebettet in die Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Saar-Hunsrück liegt der 120 Hektar große Bostalsee. Hier kommen vor allem Badeurlauber und Wassersportler voll auf ihre Kosten. Baden, Angeln, Segeln, Surfen oder Bootstouren sind die beliebtesten Aktivitäten bei Besuchern des Sees. Herrliche Wanderpfade und Radwege bieten zudem ausreichend Gelegenheiten, den Bostalsee zu umrunden und die traumhaften Ausblicke auf das tiefblaue Wasser zu genießen.

Ein Ort für Naturliebhaber: Bliesgau im Saarland
Ein Ort für Naturliebhaber: Bliesgau im Saarland - © K.P. Kappest

Ein Geheimtipp für Naturliebhaber ist das UNESCO Biosphärenreservat Bliesgau mit dem Biotop Beeden. Seltene Tierarten wie Wasserbüffel, Biber oder Hochlandrinder haben hier eine neue Heimat gefunden. Außerdem ist das Biosphärenreservat auch für seine Orchideen bekannt, die zwischen den weiten Wiesen, Feldern und Wäldern hervorragend gedeihen. Erkunden lässt sich das Gebiet am besten mit dem Fahrrad, zu Fuß oder auf einer Eselwanderung ganz gemütlich auf dem Rücken eines Esels.

Sehenswerte Städte und eine lebendige Kulturszene

Industrienatur
Industrienatur im Saarland - © K.P. Kappest

Das Saarland allein auf die herrliche Natur zu reduzieren, würde der Region Unrecht tun. Bei ihren Streifzügen durch das Bundesland können Camper an allen Ecken historischen Spuren folgen, die abwechslungsreiche Kulturszene auskosten oder sich den vielen Sehenswürdigkeiten in den Städten widmen. Als eine der bekanntesten Kulturstätten des Saarlandes gilt das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Das weltweit einzige vollständig erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung ist heute eine Bühne für moderne Ausstellungen, aufregende Konzerte und interessante Kunstinstallationen.

Kulturinteressierte müssen im Saarland generell nicht lange suchen, um interessante Museen, Ausstellungen oder Kulturveranstaltungen zu finden. Das Historische Museum Saar, der Archäologiepark Römische Villa Borg, das Saarländische Staatstheater, das Römermuseum Schwarzenacker sind nur einige der bekanntesten Kulturstätten, die sich auf die Besucher freuen.

Im Saarbrücker Schloss, der Burg Montclair, der Orangerie Blieskastel und der Gustavsburg können Liebhaber der Vergangenheit in die bewegte Geschichte des Saarlandes eintauchen. Dazu kommen lebhafte Metropolen wie Saarbrücken und Saarlouis oder bezaubernde Ortschaften wie Ottweiler mit seiner historischen Altstadt, die zum Erkunden und gemütlichen Bummeln einladen.

Beliebte Campingplätze im Saarland

Natürlicher Bachfall
Natürlicher Bachfall - © K.P. Kappest

Die wunderschöne Natur des Saarlandes ist ein wahrer Segen für die Campingplätze des Bundeslandes. Die Anlagen befinden sich meist an idyllischen Seen und Flüssen und sind von Wäldern und blühenden Wiesenlandschaften umgeben. Die Ausstattung variiert: Je nach Wunsch entscheiden sich  Camper für moderne Ferienanlagen mit umfassendem Service oder naturverbundenen Plätzen im Grünen.

Campingplatz Bostalsee

Der ganzjährig geöffnete Campingplatz direkt am Ufer des Bostalsees setzt auf einen umweltorientierten Betrieb, um den umliegenden Naturbestand auch in Zukunft zu erhalten. Neben den schönen Bademöglichkeiten am See sind auch die außergewöhnliche Übernachtungsformen für Familien sehr beliebt. Der Platz bietet fantasievoll gestaltete Märchenhäuser als Mietunterkünfte an – ein Riesenspaß für jüngere Gäste, ebenso wie die Kinderanimation für den Nachwuchs. Die Sauna, das empfehlenswerte Restaurant und die vielfältigen Sportmöglichkeiten sind weitere Gründe, aus denen Gäste jedes Jahres wieder ihren Campingurlaub am Bostalsee verbringen.

Zum Campingplatz

Caravanplatz Mühlenweiher

Der Caravanplatz Mühlenweiher mit seinem wunderschönen Naturfreibad gehört zur Gemeinde Kirkel und ist einer der beliebtesten Anlaufpunkt in der Region. Die Stellplätze für Wohnmobile und Wohnwagen befinden sich auf einem kreisförmig angelegtem Wiesengelände im Schatten von Laubbäumen und bieten viel Freiraum für Camper. Durch die Nähe zum Ort gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Vor Ort gibt es zudem einen Fahrradverleih, mit dem sich die umliegende Region hervorragend auf zwei Rädern erkunden lässt.

Zum Campingplatz

DCC-Campingplatz Schwarzwälder Hochwald

Mit dem traumhaft schönen Naturpark Saar-Hunsrück vor der Tür ist der DCC-Campingplatz Schwarzwälder Hochwald der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen oder Radtouren. Die Standplätze bieten eine einmalige Aussicht auf die bergige Landschaft und sind wahre Ruhepole der Erholung. Auch Badegäste müssen nicht zurückstecken: Die liebevoll gepflegte Anlage besitzt ein Hallenbad, außerdem gibt es ein Freibad in der Nähe.

Zum Campingplatz

LandGut Girtenmühle

Sehr naturverbunden präsentiert sich das charmante LandGut Girtenmühle, das von vier Niederländern liebevoll in Eigenregie aufgebaut wurde. In direkter Nähe zum Stausee Losheim gelegen, warten hier viele lohnende Ausflugsziele auf Naturliebhaber in der Umgebung. Ein echtes Highlight dieses Campingplatzes sind die gemütlichen Mietunterkünfte: Die finnischen Kotas mit Wohnzimmer und Doppelbett verströmen eine behagliche Wohlfühl-Atmosphäre, bei der man sich schnell wie zuhause fühlt.

Zum Campingplatz

Author: Riko Wetendorf