PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
Menu
Urlaubsziele
Beste Campingplätze
Camping-Themen
Magazin
ADAC Produkte

Camping in Cuxhaven:

10 Ergebnisse

Campingplatz Beckmann-Duhnen
Weitere Details
Zur Homepage
1 - 10 von 10 Campingplätzen

Populäre Regionen

  • Ostfriesland

Camping in Cuxhaven ist Lebensgefühl und Leidenschaft. Das vielseitige und landschaftlich abwechslungsreiche Seebad an der Nordsee wartet mit herrlichen Campingplätzen am Wattenmeer und der Elbe auf. In den schönen Kurorten Döse, Duhnen und Sahlenburg können sich Urlauber wunderbar entspannen. Das Heidedorf Berensch-Arensch ist ein toller Ausgangspunkt für Spaziergänge in die Cuxhavener Küstenheide.

Camping in Cuxhaven: Traumurlaub direkt am Wattenmeer

Das Seebad Cuxhaven besteht aus einer Kernstadt, den Kurtorten Döse, Duhnen und Sahlenburg sowie 16 kleineren Ortschaften, die sich um die nördliche Spitze Niedersachsens ziehen. Rund um Cuxhaven gibt es eine Reihe von schönen Campingplätzen für Urlauber, die frische Nordseeluft schnuppern möchten.

Empfehlenswerte Plätze gibt es etwa im lebhaften Ortsteil Duhnen, viele davon direkt am Meer. Hier warten jede Menge Souvenirläden auf den Besucher. Aus den zahlreichen Restaurants und Cafés duftet es verführerisch nach Backwaren und Bratfisch. Direkt am Deich lädt das zudem das beheizte Meerwasserfreibad Steinmarne zum Planschen und zum Relaxen auf der Liegewiese ein.

Die Sahlenburger Campingplätze, ebenfalls meist in guter Strandlage, fügen sich in die wald- und heidereiche Landschaft Sahlenburgs ein, wo sich der würzige Duft des Waldes mit einer salzigen Nordseebrise vereint. In unmittelbarer Nähe befindet sich zudem das Waldfreibad im Wernerwald. Das Schwimmbad verfügt neben einem beheizten Meerwasserbecken mit Rutschen auch über ein Planschbecken und eine schattige Liegewiese.

Etwas weiter südlich liegt das Heidedorf Berensch-Arensch direkt am Wattenmeer. Der beliebte Ferienort ist ein wunderbares Ausflugsziel und befindet sich in unmittelbarer Nähe der Cuxhavener Küstenheide. Das weitläufige Landschaftsschutzgebiet ist von Heidemooren und Bruchwäldern durchzogen und vor allem für naturverbundene Camper ein Traum.

Die Campinganlagen in Cuxhaven bieten eine gute Mischung aus Komfort und Natur. Die Campingplätze Wernerwald, Muschelgrund, Finck, Wattenlöper oder Beckmann überzeugen mit ihrer Platzgröße, dem Freizeitangebot, schön gelegenen Stellplätzen für Wohnwagen und dem Lebensmittelverkauf. Der Durchschnittspreis ist selbst im Sommer in den meisten Fällen erschwinglich.

Für Camper, die mit dem Wohnmobil anreisen gibt es neben den Campingplätzen auch einige Wohnmobilstellplätze im Lotsenviertel am Hafen in der Nähe des beschaulichen Dörfchens Lüdingworth. Auch im Inland gibt es den einen oder anderen Wohnmobilhafen, der sich perfekt zum Kurzcamping in Cuxhaven eignet.

Camping in Cuxhaven mit Hund

Hundebesitzer müssen ihren treuen Begleiter beim Campingurlaub in Cuxhaven nicht zuhause lassen. Viele der Campingplätze gestatten das Mitbringen von Hunden. Wer mit dem Hund an den Strand möchte, kann einige spezielle Strandabschnitte für angeleinte Hunde besuchen.

Diese befinden sich in Altenbruch am Strandbad und in Grimmershörn. An der Kugelbake gibt es zudem einen Hundestrand, der in der Hauptsaison geöffnet ist. Alle anderen Strände sind in der Hauptsaison für Hunde gesperrt. Bei Spaziergängen in die Dünen, auf dem Deich oder im Watt besteht Leinenpflicht für Hunde.

Reiseziele in Cuxhaven

Ein Campingurlaub in Cuxhaven bietet neben einem erholsamen Aufenthalt am Meer auch die Gelegenheit für Entdeckungstouren und Ausflüge in die wunderschöne Umgebung. Hier einige Vorschläge, um sich die Zeit zu vertreiben.

Cuxhavener Küstenheide

Die Cuxhavener Küstenheide ist das größte zusammenhängende Heidegebiet an der Nordsee und ein wunderbares Ausflugsziel für Naturliebhaber. Das Gebiet erstreckt sich von Cuxhaven-Duhnen, Holte-Spangen über Berensch-Arensch bis nach Oxstedt. Durch die wunderschöne Landschaft aus Mooren und Wäldern führen zahlreiche Rad- und Wanderwege.

Altenwalde

Ländliche Idylle und viel Ruhe finden Besucher des beschaulichen Kurorts Altenwalde. In der Umgebung kann man herrlich durch die Wald- und Feldlandschaften wandern und radfahren. Bei einem Ausflug sollte man sich auch die benachbarten Ortsteile Gudendorf und Franzenburg anschauen und die Altenwalder Kreuzkirche besichtigen. Für Tennisfans findet sich hier zudem eine neue Sandplatzanlage.

Schloss Ritzebüttel

Das 600 Jahre alte Schloss Ritzebüttel ist das kulturelle Zentrum von Cuxhaven und darf bei einem Besuch der Stadt nicht auf dem Programm fehlen. Bei einem Spaziergang durch den Schlossgarten entdeckt man Skulpturen und Kunstwerke, die sich zwischen den Bäumen verbergen. Im Schloss selbst wird noch mehr Kunst ausgestellt.

Neuwerk

Die kleine grüne Insel Neuwerk gehört eigentlich zu Hamburg gehört und wird täglich mit dem Schiff angefahren. Eine romantischere und erlebnisreichere Art sie zu erreichen ist ein Ausflug mit dem pferdegezogenen Wattwagen oder zu Fuß. Auf einer geführten Wattwanderung kann man Neuwerk von Sahlenburg und Duhnen erreichen.

Gastronomische Highlights für Camper

Die Cuxhavener Küche lebt hauptsächlich vom Meer. Urlauber, die schon einmal zum Camping in Cuxhaven waren, wissen, dass natürlich auch überall internationale Gerichte auf der Speisekarte stehen, aber Cuxhaven kulinarisch erleben heißt, die regionalen Genüsse zu probieren. Eine köstlich gebratene Scholle mit Speck und Kartoffeln oder mit Nordseekrabben garniert ist ein Genuss. Aber auch Kabeljau und Seezunge stehen ihr in nichts nach. Krabben munden als Suppe mit Sahnehäubchen, zu Spiegel- oder Rührei und auf dem Butterbrot.

Die Kutter im Hafen bieten frisch gefangene und an Bord gekochte Krabben zum Auspulen an. Aber in den zahllosen Restaurants des gesamten Cuxhavener Gebiets lassen sich die maritimen Köstlichkeiten auch ohne eigenes Bemühen genießen. Abgesehen von den sogenannten Krabben, bei denen es sich ja tatsächlich um Nordseegarnelen handelt, ist der Hering sehr beliebt. Er schmeckt eingelegt mit gekochten grünen Bohnen, als Matjes in Sahnesoße mit Äpfeln und Zwiebeln und natürlich als Fischbrötchen.

Der immer noch populäre Labskaus ist eigentlich eine Speise für harte Männer, die sich aus dem englischen Ursprungswort lobscouse ableitet. Erfunden wurde er in den Kombüsen einstiger Segelschiffe, die das verarbeiteten, was lange haltbar war. Die Mischung aus Pökelfleisch, Kartoffeln, Hering, Gewürzgurken und Rote Beete schmeckt viel besser, als er aussieht. Eine Rote Grütze darf als süße Verführung nach einem deftigen Essen nicht fehlen. Mit Sahne oder Vanillesoße schmecken die roten eingekochten Früchtchen besonders gut.

Beste Reisezeit für den Campingurlaub in Cuxhaven

Die Monate Juni bis August sind mit etwa 20°C und Wassertemperaturen um die 18°C als beste Reisezeit zu empfehlen. Unter dem Einfluss des warmen Golfstroms zeichnet sich das Wetter in Cuxhaven durch mäßig warme Sommer und milde Winter aus. Für Herbst- und Wintercamper ist es interessant zu wissen, dass das Quecksilber auch in der kalten Jahreszeit selten und nur geringfügig unter 0°C sinkt.

Top Sehenswürdigkeiten in Cuxhaven

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Cuxhaven zählt die Cuxhavener Kugelbake. Das See- und Wahrzeichen an der äußersten nördlichen Landspitze dient der Schifffahrt am stark frequentierten Schifffahrtsweg als Orientierungspunkt. Ein Besuch im Hafen gehört bei einem Campingurlaub in Cuxhaven natürlich auch dazu. Das altehrwürdige Feuerschiff Elbe 1 verleiht dem Hafengebiet, wo die Elbe in die Nordsee fließt, seinen besonderen Charakter.

Weit entfernt von einer romantischen Beziehungsgeschichte handelt es sich bei der Cuxhavener Alten Liebe um den historischen Schiffsanleger im Hafengebiet. Unter den vielen Anekdoten über die Namensgebung setzt sich die Erklärung durch, dass dem Anleger 1733 drei versenkte Schiffe, von denen eines Alte Liebe hieß, als Grundlage dienten.

An der Alten Liebe legt der Katamaran ab, der die Distanz nach Helgoland in Rekordgeschwindigkeit bewältigt, während das geruhsamere Seebäderschiff vom Fährhafen zu einem Besuch der Langen Anna ablegt. An der Alten Liebe starten zudem die beliebten Fahrten zu den Cuxhavener Seehundsbänken sowie die tideabhängigen 1,5-stündigen Überfahrten zur Insel Neuwerk.

Mitten im Fischereigebiet des Hafens in zwei erweiterten Fischpackhallen hat das Museum Windstärke 10 ein Zuhause gefunden, das faszinierende aus dem Meer geborgene Exponate mit der Geschichte der großen Hochseefischerei verbindet.

Aktivitäten und Ausflüge

Langweilig wird es in Cuxhaven ganz bestimmt nicht. Wer nicht nur am Strand entspannen möchte, hat viele Möglichkeiten seine Freizeit aktiv zu gestalten. Sei es beim Windsurfen in der Nordsee, ausgedehnten Strandspaziergängen oder bei einem Tag im Schwimmbad.

Wind, Wasser und Reiten am Sahlenburger Strand

Die niedersächsische Landspitze ist von jeder Menge feinem hellen Sand und dem wildromantischen Meer umgeben. Der Sahlenburger Strand in Cuxhaven mit seiner professionellen Surfschule auf Höhe der Campingplätze stellt einen guten Standort zum Windsurfen und Kiten dar. Hier macht es Spaß, Drachen steigen zu lassen, die aufgestellten Beachvolleyballnetze zu nutzen oder mit dem Pferd von einem der umliegenden Reiterhöfe aufs Watt hinaus zu reiten.

Strandspaziergänge und Ausflüge ins Wattenmeer in Duhnen

In Duhnen führt eine lange Strandpromenade an dem bewachten und mit bunten Strandkörben bestückten Strand entlang. Der Strand führt weiter nach Döse bis zur Spitze an der Kugelbake, wo es die schönsten Wellen gibt. In Duhnen lässt sich gut Baden und das Watt erkunden. Der Deich voller Gras und wilder Blumen trennt den Duhner Strand vom Stadtzentrum und verläuft parallel zur Promenade bis zum seichten Strand von Döse. Um die Landspitze herum eröffnet sich die Grimmershörner Bucht mit ausgezeichneten Wassersportbedingungen und einem hübschen Grünstrand.

Radfahren, Baden und Klettern

Die nähere Umgebung und die Strände in Cuxhaven lassen sich gut per Fahrrad erkunden. Darauf haben sich auch die Campingplätze eingestellt. Dazu steht in der gesamten Region mehr als ein Cuxhavener Fahrradverleih bereit. Für Spaß und Bewegung sorgt das Meerwasserwellenbad in Duhnen, das Meerwasserfreibad Steinmarne, aber auch der Cuxhavener Kletterpark in einem schönen Waldstück am Sahlenburger Strand. Nach Alter und Größe gestaffelt, fordern spannende Parcours mit Elementen wie Seilrutschen, Brücken, Tunnel- und Spinnennetzen zu Kletterabenteuern heraus.

Events

In Cuxhaven ist immer etwas los. Hier einige Tipps für Veranstaltungen und Feste, die Urlauber während ihrem Aufenthalt nicht verpassen sollten.

Mai

  • Cuxhavener Fischerfest: 5.000 m² Veranstaltungsfläche warten in den Auktionshallen im Hafen mit leckersten Fischspezialitäten Mitte Mai auf. Schiffsbesichtigungen bietet beispielsweise das Feuerschiff Elbe 1, während ein seemännisches Programm für Groß und Klein das Fest umrahmt.

Juni

  • Tag der Shanty-Chöre: In- und ausländische Chöre präsentieren sich Mitte Juni in der Kugelbake-Halle und im Kurpark Döse.

Juli

  • Lotsenfest: Im Lotsenviertel, dem Stadtgebiet hinter dem Hafen, finden Anfang Juli ein Straßenfest und ein riesiger Flohmarkt statt. Deichbrand Festival an der Nordsee: Tausende von begeisterten Besuchern strömen in der zweiten Monatshälfte zum Treffen renommierter nationaler und internationaler Bands auf den Seeflughafen Nordholz.

  • Duhner Wattrennen: Den Höhepunkt der traditionellen Veranstaltungen in Cuxhaven stellt Ende Juli das über seine Grenzen hinaus bekannte Duhner Wattrennen dar. Unter eifrigen Pferdewetten und von einem großen Rahmenprogramm begleitet finden Trapp- und Galopprennen auf dem Wattboden statt.

August

  • Cuxhavener Hafentage: Das Hafenfest bietet von Schiffsbesichtigungen, Shanty-Vorführungen und Angebotsständen aller Arten alles, was maritim ist. Auch Live-Musik, Karussells und Hubschrauberrundflüge gehören dazu.
  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Visit Denmark Logo
Deutschland
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Der optionale Newsletter-Versand und die Verwendung deiner E-Mail-Adresse erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung von PiNCAMP zur Bewerbung der dort beschriebenen Produkte und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern. Deine Einwilligung in den Versand kannst du jederzeit via datenschutz@pincamp.de widerrufen.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten