Camping in Saint-Jean-de-Monts

14 Ergebnisse
1 - 14 von 14 Campingplätzen

Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in Saint-Jean-de-Monts

Die westfranzösische Gemeinde Saint-Jean-de-Monts liegt im Département Vendée am Golf von Biskaya. Mit mehr als 2.400 Sonnenstunden pro Jahr und lang anhaltend warmem Wetter ist der Urlaubsort eine ausgezeichnete Reisedestination am Küstenabschnitt Côte de Lumière – der Küste des Lichts. Die Küste schmiegt sich mit ihrem breiten, goldgelben Sandstrand auf insgesamt 200 km an den Atlantik und ist von satten Pinienwäldern und weiten Sanddünen geprägt. Das Umland rund um Saint-Jean-de-Monts besticht durch pittoreske Kulturlandschaften mit einzelnen, kleinen Höfen und Weilern. Ungestörte und ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft bieten sich daher auf ideale Weise auch an für einen Campingurlaub mit Hund.

Anreise

Für die Anreise aus Deutschland ist die Strecke durch das Saarland meist die kürzeste Route. Von Saarbrücken aus sind es knapp 850 km quer durch Frankreich bis an die Atlantikküste. Der erste Abschnitt entlang der A4 führt den Reisenden vorbei an hübschen Städten wie Forbach. Nach gut 60 km erreicht man die Umfahrung von Metz. Ein Abstecher in die sehenswerte Altstadt mit imposanten Gebäuden aus der Gotik-Epoche empfiehlt sich für eine kleine Stärkung. Nach der Umfahrung von Metz führt die A4 weiter durch charmante Landschaften mit satten Feldern und durchquert kurz vor der historisch bedeutsamen Stadt Verdun den nordwestlichen Zipfel des Naturparks Parc naturel régional de Lorraine. Landschaftlich schön ist auch der Abschnitt nach 190 km von Metz: Die A4 führt vorbei an der beeindruckenden Gotik-Stadt Reims im Norden und dem Naturpark Montagne de Reims im Süden. Die Metropolregion Paris wird südlich umfahren, und gut 210 km später erreicht man Le Mans. Hier empfiehlt sich eine weitere Einkehr, bevor man den letzten Abschnitt befährt. Die Strecke bringt den Reisenden schließlich vorbei an Angers und der Loire-Stadt Nantes, bevor man sein Ziel Saint-Jean-de-Monts erreicht. Es sollte beachtet werden, dass die überwiegende Mehrheit von Frankreichs Autobahnen gebührenpflichtig ist. Die Höhe der Kosten hängt von der Art des Fahrzeugs und der Länge des Streckenabschnitts ab.

Gastronomie

Aufgrund der direkten Lage am Atlantik verfügt Saint-Jean-de-Monts und das gesamte Département Vendée über eine Vielzahl an Fischspezialitäten und traditionellen Muschelgerichten. So spielen in der Region etwa Miesmuscheln aus L’Aiguillon, Austern aus der Bucht von Bourgneuf oder Sardinen aus St-Gilles-Croix-de-Vie eine wichtige kulinarische Rolle. Krabben, Langusten und frische Krebse sind weitere köstliche Zutaten in der Region. Neben Meeresfrüchten sind auch Milch-, Fleisch und Geflügelprodukte wichtige Fixpunkte auf dem Esstisch. So zählen Wachtel, Ente und Hühnchen aus dem nahen Challans als traditionelle und wichtige Zutaten, genauso wie Hasenleber, Feldsalat und Kartoffeln in verschiedensten Variationen. Die außergewöhnlich sonnige Region bringt dazu passend exquisite Rotweine wie Pinot Noir oder Cabernet Sauvignon hervor.

Beste Reisezeit

Ganzjährig viel Sonnenschein ermöglicht zu jeder Jahreszeit einen gelungenen Urlaub in Saint-Jean-de-Monts. Das gemäßigte atlantische Klima entlang der Küste sorgt bis auf ein paar kalte Wochen im Winter für ein angenehmes und mildes Klima. Die wärmsten – und somit besten – Monate für Badeurlauber sind Juni, Juli und August. Während der Sommermonate herrscht eine Durchschnittstemperatur von etwa 23 Grad Celsius, und auch nachts sinkt das Thermometer höchst selten unter 15 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen sind von Anfang bis Mitte August meist am höchsten. Dann herrschen nämlich durchschnittlich zwischen 18 und 23 Grad Celsius vor und machen den Tag am Meer zu einem erquickenden Erlebnis.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • La Grande Roue: Das Riesenrad ermöglicht einen traumhaften Ausblick vor herrlichem Panorama bis zum fernen Horizont.
  • Eglise Saint-Jean-Baptiste: Die im Jahr 1685 erbaute römisch-katholische Kirche eignet sich mit ihren kunstvoll gestalteten Buntglasfenstern, die die Heiligen Jacques le Majeur und Jeanne de Franceideal zeigen, ideal für einen Besuch.
  • Kulmino: 6,7 km nördlich von Saint-Jean-de-Monts genießt man von der Aussichtsplattform des hohen Wasserturmes einen tollen Ausblick auf das weite Land.
  • Les petit trains: In der 9 km südlich gelegenen Stadt Saint-Gilles-Croix-de-Vie verkehren Besichtigungszüge und führen die Besucher auf verschiedenen Touren vorbei an den besten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
  • Le Moulin de Raire: 12 km nordöstlich von Saint-Jean-de-Monts steht die altehrwürdige Mühle aus dem Jahr 1555. Bei geführten Touren lernt der Besucher alles über das Herstellungsverfahren von Bio-Mehl.

Top 2 Insidertipps

  • Golf de Saint-Jean-de-Monts: Der 8 km lange und schön gestaltete Golfplatz entlang der Küste verfügt zwischen Ozean und Waldgebiet über 18 Löcher plus Restaurant und Klubhaus. Eine herrlich weite Aussicht zu den beiden Inseln I’lle d’Yeu und Noirmoutier krönt das Golfvergnügen an der frischen Meeresluft. Das Restaurant ist das ganze Jahr über täglich geöffnet.
  • Plage des Salins: Wenn man etwa 3 km entlang des Strandes in südliche Richtung schlendert, erreicht man den Strandabschnitt Plage des Salins. Hierbei handelt es sich um einen Badestrand, an dem Badebekleidung nur optional ist. Gemischtes Publikum genießt dabei den feinen Sandstrand hinter einem schützenden Sandwall.

Aktivitäten und Ausflüge

Die landschaftliche Schönheit und das mondäne Flair der Küstenstadt bieten unterschiedliche Möglichkeiten, um den Urlaub auf unvergessliche Weise zu verbringen.

Nasses Vergnügen im Atlantic Toboggan

Ein Ausflug zum Aquapark Atlantic Toboggan ist genau die richtige Wahl für einen Tag voller Spaß mit den Kindern. Die Anlage im Süden der Stadt verfügt über unterschiedlichste Rutschen für verschiedene Altersklassen und Schwimmbecken wie das 1.500 m² große Wellenbecken. Das kostenlose Parken auf dem 4 ha großen Parkplatz gehört ebenso zum Serviceangebot wie verschiedene Imbissgelegenheiten und die Möglichkeit, angeleinte Hunde mitzuführen.

Ein Ausritt mit Pferden von Nelly’s Ranch

Bei Nelly’s Ranch können mehrstündige Ausritte zu Pferd gebucht werden. Dabei reiten die Teilnehmer auf gut geschulten Pferden durch die malerische Landschaft. Nicht nur für Familien mit Kindern ist dies eine tolle Möglichkeit zur Freizeitgestaltung. Je nach persönlicher Erfahrung können die Teilnehmer bei Nelly’s Ranch zwischen verschieden schwierigen Routen wählen, die stets von einem erfahrenen Führer begleitet werden. Neben Ausritten durch den Wald können die Pferde auch am Strand ausgeführt werden. Das Besondere dabei ist, dass man auch auf den im Wasser schwimmenden Pferden reiten kann.

Events

In Saint-Jean-de-Monts und Umgebung finden ganzjährig interessante Events für alle Altersklassen und Interessen statt.

Februar

  • X-Trail Pays de Monts: Beim alljährlichen 10-km-Lauf im Februar messen sich begeisterte Läufer miteinander.

April

  • Kinderfestival: Das Fest erwartet die jungen Gäste mit Kunstworkshops, lustigen Ausstellungen und Vorführungen, Ponyreiten und einfach guter Unterhaltung.

Mai

  • Haushaltsmesse: Bei der Veranstaltung stehen Konferenzen und Workshops zum Thema Möbel und Heimdekoration im Mittelpunkt.

Juni

  • Sankt-Hans-Fest: Zum Mittsommerfest gehören Konzerte, Essen und verschiedene Vorführungen.

Juli - August

  • La Déferlante d’éÉt: Mit Straßentheatern und Konzerten sorgt das Spektakel für Amüsement und gute Laune.
  • Planet Beach: Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen von Strandsportarten wie Beachvolleyball, Beachrugby, Fitness und Zen Meditation.

August

  • Cinété: Bei dem Filmfestival werden Filme auf einer riesigen Leinwand am Strand vorgeführt.

September

  • Caval’Océane: Der Besuch des Reiterfestivals am Strand ist kostenlos und bietet actionreiche Reiterwettkämpfe.

Oktober

  • Salon Naturel’Monts: Workshops und Konferenzen informieren interessierte Besucher zum Thema nachhaltige Entwicklung, Ökowohnbau und Bio-Ernährung.

November

  • Here you got the funk: Allerheiligen am 1.November ist ein schulfreier Feiertag. Ein Kinderball, Animation, Workshops und Ausstellungen erwarten die Kinder.