COVID-19 und Camping

Antworten auf eure Fragen
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Menu
Urlaubsziele
Beste Campingplätze
Camping-Themen
Magazin
ADAC Produkte

Camping am Titisee:

4 Ergebnisse
1 - 4 von 4 Campingplätzen

Populäre Orte

  • Hinterzarten

  • Grafenhausen

  • Freiburg im Breisgau

  • Wertheim

  • Weikersheim

  • Lenzkirch

  • Ühlingen-Birkendorf

  • Creglingen

  • Rothenburg ob der Tauber

  • Titisee-Neustadt

Der Blick schweift über romantische Täler, bewaldete Berge und das funkelnde Blau des Wassers. Der Titisee ist genauso, wie man sich den Schwarzwald schon immer vorgestellt hat. PiNCAMP stellt die besten Campingplätze am Titisee vor und versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen für Ihren nächsten Campingurlaub im Hochschwarzwald.

Camping am Titisee: Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

In der naturnahen Umgebung rund um Titisee-Neustadt fühlen sich Camping-Freunde besonders wohl. Kein Wunder, dass die Region im Südwesten Baden-Württembergs bei Campern zu den beliebtesten Reisezielen in Süddeutschland zählt. Das liegt nicht nur an der wunderbaren Landschaft, sondern auch an der hervorragenden Infrastruktur. Stromanschlüsse, Ent- und Versorgungsstationen und Waschmaschinen für die Schmutzwäsche zählen zum Standard der Campingplätze. Die traumhaften Ausblicke auf den See gibt es gratis dazu.

Für einen Erholungsurlaub mit der ganzen Familie ist der Titisee wie geschaffen. In der Nähe finden sich zahlreiche Wanderwege für Exkursionen. Parken Sie einfach Ihr Wohnmobil und erkunden die Umgebung zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Der See bietet eine willkommene Erfrischung an heißen Sommertagen, außerdem gibt es für sportliche Camper zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen oder Windsurfen.

Besucher mit Kind schöpfen im Schwarzwald neue Energie für den Alltag und erleben die Natur auf ganz spezielle Weise. Hunde, die mitreisen, sind auf den Campingplätzen am Titisee ebenfalls herzlich willkommen. Der Schwarzwald selbst erstreckt sich über 150 Kilometer und ist perfekt geeignet für ausgedehnte Touren mit dem Wohnmobil.

Die 5 besten Campingplätze am Titisee

Im Folgenden stellen wir Ihnen 5 empfehlenswerte Campingplätze am Titisee vor. Diese Anlagen zeichnen sich durch eine wunderschöne Lage, einen guten Service und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Campingplatz Weiherhof

Gepflegter Campingplatz direkt am Weiher mit Stellplätzen auf einer großen Wiese. Die Komfortplätze sind parzelliert. Auf dem Platz gibt es ein kleines Restaurant, einen Laden für das Nötigste sowie einen Brötchenservice. Die Umgebung bietet sehr gute Möglichkeiten zum Schwimmen, Wandern, Radfahren und entspannen.

Camping Bankenhof

Kleiner, aber feiner Campingplatz in toller Lage, der Entspannung pur garantiert. Die Sanitäranlagen sind modern und sauber, die Stellplätze großzügig ausgestattet und mit viel Schatten im Sommer. An der Rezeption gibt es Tipps für Wanderungen und Exkursionen in der Umgebung.

Campingplatz Bühlhof

Ruhiger Campingplatz in Terrassenlage auf einem Südplateau über dem Titisee, der traumhafte Ausblicke garantiert. Die Stellplätze befinden sich auf ebenem Schotter-Rasen oder auf einer Wiese. Die Sanitäranlagen sind zwar schon etwas in die Jahre gekommen, aber dennoch sauber. Der Eingang zum Kurpark Titisee ist in 10 Minuten zu Fuß erreichbar.

Terrassencamping Sandbank

In einem Landschaftsschutzgebiet am Titisee liegt dieser Terrassencampingplatz mit wunderbaren Aussichten auf den See. Zum Platz gehören ein eigener Badestrand, eine Liegewiese und ein Tretbootverleih. Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben. Einziges kleines Manko: Die Parzellen sind teilweise etwas klein und schwer zu erreichen – vor allem mit größeren Gefährten.

Camping Schluchsee

Dieser schöne Campingplatz liegt am benachbarten Schluchsee und bietet Campern große Stellplätze mit tollen Blicken auf den See. Die Plätze sind parzelliert und auf Kies, im Sommer gibt es aber eher wenig Schatten. Dank optimaler Lage am See, könnt ihr euch aber jederzeit im Wasser erfrischen.

Ist Camping mit Hund am Titisee erlaubt?

Auf den meisten Campingplätzen am Titisee können Sie Ihren Hund problemlos mitbringen. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall trotzdem vorher, ob es irgendwelche Sonderregeln gibt, beispielsweise, wenn Sie in einem Mobilheim übernachten.

Ausgewiesene Hundestrände gibt es am Titisee nicht. An den ruhigeren Abschnitten des Sees können Sie Ihren Hund aber von der Leine lassen, damit er ins Wasser kann. Im Ort Titisee/Neustadt ist das aufgrund des Kurbetriebs nicht so einfach möglich. Bitte bedenken Sie, dass sich die Gäste von Hunden gestört fühlen könnten und nehmen Sie Ihren vierbeinigen Begleiter an die Leine.

Entlang der Seepromenade besteht ebenfalls Leinenpflicht für Hunde. Im Wald besteht in Baden-Württemberg keine allgemeine Verpflichtung zum Anleinen, allerdings sollte der Hund in Ihrer Nähe bleiben. In Naturschutzgebieten müssen Hunde in jedem Fall an die Leine.

Eine gute Alternative zum Titisee ist für Hundebesitzer der Schluchsee, an dem meist deutlich weniger los ist. Hier gibt es viele Stellen, an denen sich Ihr Begleiter nach einer ausgedehnten Wandertour die Pfoten im kühlen Nass erfrischen kann.

So klappt die Anreise zum Titisee

Die Anreise in den Schwarzwald ist mit Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen aus allen Richtungen problemlos möglich. Hier die Übersicht über die häufigsten Routen:

  • A5 Karlsruhe – Basel Nehmt die Ausfahrt Freiburg Mitte auf der B31 in Richtung Donaueschingen
  • A81 Singen – Stuttgart Nehmt die Ausfahrt Geisingen auf der B31 Richtung Freiburg
  • A81 Stuttgart – Singen Autobahndreieck Bad Dürrheim über die A864, anschließend über die B27/33 auf die B31 Richtung Freiburg

Die schönsten Reiseziele am Titisee

Ein Campingurlaub am Titisee ist ein echtes Erlebnis. In der näheren Umgebung erwarten Sie malerische Landschaften, steil emporragende Berge und tolle Seen, die gerade im Sommer für Erfrischung sorgen. Die meisten Ausflugsziele im Hochschwarzwald lassen sich problemlos im Rahmen eines Tagesausflugs besuchen. Hier einige Tipps.

Titisee-Neustadt

Titisee-Neustadt ist die größte Stadt im Schwarzwald und hat Besuchern einiges zu bieten. Genießen Sie die Natur bei einer Wanderung am Ufer des Sees oder entspannen Sie sich im Strandbad mit großer Liegewiese und beheiztem Schwimmbecken. Bei schlechtem Wetter gehen Sie stattdessen ins Badeparadies Schwarzwald. Falls Sie noch ein Souvenir wie eine neue Kuckucksuhr oder den typischen Schwarzwälder Schinken brauchen, werden Sie hier natürlich auch fündig.

Schluchsee

Der angrenzende Schluchsee ist ebenfalls ein schönes Ausflugsziel, vor allem, weil er wesentlich weniger überlaufen ist als der Titisee. An seinem Ufer kommen Surfer, Bootfahrer und Sonnenanbeter zusammen. Auch für Angler ist der See ein wahres Paradies. Ein besonders idyllischer (und für Rollstuhlfahrer gut erreichbarer) Aussichtspunkt ist die Amalienruhe am Nordufer des Schluchsees.

Freiburg

Die malerische Schwarzwaldhauptstadt Freiburg im Breisgau ist nicht weit entfernt und kann im Rahmen eines Tagesausflugs besucht werden. Bummelt durch die historische Altstadt, lassen Sie sich in einem der vielen gemütlichen Restaurants von der badischen Gastfreundlichkeit verwöhnen und kühlen Sie Ihre Füße im Nass der „Freiburger Bächle“ – die Wasserrinnen fließend durch viele Gassen der Altstadt und sind ein Spaß für Jung und Alt.

Wetter und beste Reisezeit für den Campingurlaub am Titisee

Der Titisee befindet sich in einer der sonnenreichsten Gegend Deutschlands. Das Klima entspricht der typischen Wetterlage Mitteleuropas. Die beste Reisezeit, um beim Camping am Titisee einen Stellplatz für den Camper zu reservieren, sind die wärmsten Monate des Jahres, also Juni bis August. In dieser Zeit können Sie mit Temperaturen von gut über 20 Grad Celsius zu rechnen – ideal für Wanderungen und Aktivitäten im Freien.

Aber auch ein Sprung ins kühle Nass kann bei Wassertemperaturen um die 20 Grad Celsius gewagt werden. Die größte Wahrscheinlichkeit, auch von oben nass zu werden, ist übrigens im Juni, wenn rund 120 Milliliter Niederschlag fallen. Am trockensten ist es hingegen im Oktober mit 80 Milliliter. Auch im Herbst ist ein Aufenthalt auf einem der vielen Campingplätze am Titisee also ebenfalls reizvoll.

Diese 5 Sehenswürdigkeiten dürfen Sie am Titisee nicht verpassen

  • Hochfirstturm: Dieser Aussichtsturm befindet sich auf Hausberg von Titisee-Neustadt und bietet beeindruckende Aussichten auf den Feldberg.
  • Triberger Wasserfälle: Die Triberger Wasserfälle zählen zu den höchsten Wasserfällen Deutschlands und sind ein beeindruckendes Naturschauspiel.
  • Donauquelle: Die Donauquelle in Donaueschingen liegt mitten im Schlosspark und ist ein sehr schönes Ausflugsziel.
  • Feldberg: Ein schönes Ziel für einen ausgedehnte Wanderung ist der Feldberg – mit 1493 Metern der höchste Gipfel des Schwarzwalds.
  • Seerundfahrt auf dem Titisee: Bei einer Seerundfahrt lernen Sie den Schwarzwald-See aus einer völlig neuen Perspektive kennen.

2 Geheimtipps für clevere Camper

  • Ravenna-Schlucht im Höllental: Ein Seitental des Höllentals, mit vielen sehenswerten Wasserfällen. Besonders beeindruckend ist die knapp 40 Meter hohe Eisenbahnbrücke, die über die Schlucht führt.
  • Hexenloch-Mühle: Malerische Mühle tief im Hexenlochtal und Ausgangspunkt vieler schöner Wanderungen.

Aktivitäten und Ausflüge rund um den Titisee

Beim Campingurlaub am Titisee steht Ihnen ein breites Angebot an Freizeit- und Sportmöglichkeiten offen. Hier einige Tipps, was Sie abseits des Campingplatzes erleben können.

Wanderung im Höllental

Das Höllental ist eines der beeindruckendsten Täler im Schwarzwald und ein beliebtes Reiseziel für Wanderungen. Auf knapp 9 Kilometer Länge wandern Sie durch ein teils sehr schmales Gebirgstal, während sich an den Seiten bis zu 600 Meter hohe Felswände erheben.

Radfahren im Hochschwarzwald

Der Schwarzwald eignet sich perfekt für ausgedehnte Radtouren. Die bergige Landschaft sorgt für abwechslungsreiche Touren und auf einem der vielen Gipfel können Sie perfekt entspannen und die schönen Aussichten genießen. Eine schöne Radtour ohne lästige Steigungen ist der Südschwarzwald-Radweg. Alternativ leihen Sie sich einfach ein E-Bike.

Skifahren im Winter

Im Winter ist die Region für zahlreiche Skigebiete und Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene bekannt. Wenn Sie Ihren Campingausflug in der kalten Jahreszeit planen, sollten Sie also Ihre Skier oder Snowboards mitnehmen. Anschließend geht es zum gemütlichen Après-Ski in einer der Hütten am Abhang.

Deutschland
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Der optionale Newsletter-Versand und die Verwendung deiner E-Mail-Adresse erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung von PiNCAMP zur Bewerbung der dort beschriebenen Produkte und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern. Deine Einwilligung in den Versand kannst du jederzeit via datenschutz@pincamp.de widerrufen.

Campingplatz besucht?
Jetzt bewerten