Besonderheiten zum Camping in Dahme

Einen Strandurlaub kann man in Dahme einfach mit Camping verbinden. Die meisten Plätze befinden sich nur wenige Schritte von der Küste entfernt. Nach dem Aufstehen können sich die Urlauber also sogleich im Meerwasser erfrischen. Anschließend geht es unter die Dusche der vorhandenen Sanitäranlagen eines jeden Campingplatzes. Hinzu kommen auf den meisten Plätzen viele weitere Extras, zum Beispiel eingerichtete Küchen oder auch Restaurants mit regionaler Küche. Mancherorts wird sogar Wellness angeboten.

Camping in Dahme ermöglicht den Reisenden dabei sowohl einen tieferen Zugang zur Natur als auch zu vielen touristischen Attraktionen. Die Feriengäste genießen ein hohes Maß an Ruhe, können Ausflüge mit Fahrrädern, Pferden oder zu Fuß unternehmen und lernen einfach andere naturverbundene Camper kennen. Stellflächen sind im Ostseeheilbad Dahme sowohl für Zelte als auch für Wohnmobile vorhanden.

Gastronomie

Die Küche von Schleswig-Holstein ist von der Nähe zum Meer geprägt. An der Ostseeküste kommt dabei besonders oft geräucherter Fisch auf den Tisch. Aal, Dorsch und Forellen aus den Flüssen des Hinterlands werden in verschiedenen Traditionshäusern zubereitet und teilweise auch nach dem Räucherprozess angebraten. Andernorts kommen die Delikatessen auf den Grill und werden mit Kartoffel sowie Grünkohl serviert. Letzteres ist eine typische Beilage zu Pinkel, Kassler und Kochwurst.

In einem aufwendigen Räucher- und Pökelverfahren wird in Dahmes Metzgereien der Holsteiner Katenschinken hergestellt. Nach etwa acht Wochen ist das Schweinefleisch verzehrfertig. Am besten schmeckt der Aufschnitt auf krustigem Bauernbrot mit Weidebutter. Wer beim Camping in Dahme Frühstück in einem Restaurant bestellt, kommt oftmals in den Genuss des Katenschinkens. Als Dessert gönnt man sich in Holstein Buttermilch mit Preiselbeeren oder Rote Grütze mit Vanillesauce.

Wetter

Das Wetter in Dahme ist vor allem zwischen Ende Mai und Ende September gut für einen Urlaub geeignet. Speziell im regenarmen Juni reisen viele Gäste an und genießen die steigenden Temperaturen. Das Thermometer zeigt in diesen Tagen bereits 19°C an. Im Juli und August darf mit Durchschnittswerten von über 20°C gerechnet werden. Im Wasser liegen die Temperaturen in diesem Zeitraum etwa bei 19°C.

Vergleichsweise wenig Niederschlag fällt abgesehen vom Juni in den Monaten August und September. Für Wassersportler ist das Wetter in Dahme an der Ostsee auch im Frühjahr und Herbst gut zum Nachgehen ihres Hobbys geeignet.

Top Sehenswürdigkeiten

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Dahme ist der Leuchtturm Dahmeshöved südlich des Zentrums. Ende des 19. Jahrhunderts errichtet, ist er Teil einer ganzen Wohn- und Wachanlage mit einem kleineren Marineturm. Von der Besucherplattform aus genießt man einen traumhaften Blick über die Ostsee und den Strand.

Am Strand von Dahme ragt eine Seebrücke weit in das Meer hinein und ist im Sommer der zentrale Ort für Kurkonzerte und kulturelle Events. Eine weitere Seebrücke im nahegelegenen Kellenhusen bietet gute Voraussetzungen für einen Spaziergang. Hier können die Besucher bis zu 305 m zum äußersten Punkt laufen, wo es eine Badeplattform mit Anleger für Schiffe gibt.

Mit der Familie lohnt sich ein Ausflug zum Museumshof Lehnsahn, wo vor allem Kinder mehr über traditionelle Landwirtschaft erfahren. Auf dem Gut kommen die kleinen Urlauber zudem mit verschiedenen Tieren, zum Beispiel mit Schafen und Ziegen, in Kontakt.

Aktivitäten und Ausflüge

Touren mit dem Fahrrad

Wer den Fahrradverleih in Dahme nutzt, kann neben Camping aktiv die Landschaften im Osten Schleswig-Holsteins erkunden. Viele Urlauber fahren mit dem Rad Richtung Süden und folgen der Küste nach Grömitz, Neustadt und Sierksdorf. Diese Gemeinden sind vor allem bei Segelfans sehr beliebt. Nach einer ausgedehnten Radtour erreicht man sogar Lübeck. Dort warten beeindruckende Kulturgüter auf die Radler.

Wellness und Abwechslung an der Ostsee

Wer sich weniger weit vom Ostseeheilbad entfernen möchte, relaxt im Strandspa von Dahme. Hier genießen die Gäste vielerlei Wellnessangebote: So kann man sich in der Sauna aufwärmen und dabei den traumhaften Blick über den Strand genießen. Optional können sich die Besucher eine Massage gönnen und im Fitnessbereich aktiv werden. Besonders beliebt ist die Meersalzgrotte, deren klimatische Bedingungen wohltuend auf Körper und Geist wirken. Für Filmfans bietet Dahme des weiteren ein Kino.

Events

Mai

  • Dahmer Oldietage: Ende Mai spielen auf einer großen Bühne am Strand regionale Bands die besten musikalischen Klassiker von Rock, Pop und Jazz. Für mehr als 5 Stunden treten die Gruppen auf und sorgen für beste Laune.

Juni

  • Dahmer Shantychortreffen: Ein ganzes Wochenende lang treten Mitte Juni vor der Seebrücke Dahme überregionale Shantychöre auf und präsentieren dem Publikum die typischen Seemannsgesänge von der Ostseeküste.

  • Tag der Shanty-Chöre: In- und ausländische Chöre präsentieren sich Mitte Juni in der Kugelbake-Halle und im Kurpark Döse.

Juli

  • Dahmer Leuchtfeuer: In einer warmen Sommernacht Ende Juli steigen von der Seebrücke in Dahme aus spektakuläre Feuerwerke in den Himmel. Neben unvergesslichen Farbspielen begeistert das Volksfest mit Live-Musik, Cocktailbars und regionalen Snacks.

August

  • Kurpark in Flammen: An einem Sonntag Mitte August steigen in Dahmes Kurpark Lichtfontänen in den Nachthimmel. Ab 20.00 Uhr wird das Feuerwerk von Barockmusik, aber auch Orchesterwerken der Wiener Klassik und Operettenmusik begleitet.